Roman Ehrlich: „Malé“ – Die Katastrophe als Konsequenz

Cover des neuen Romans von Roman Ehrlich, der „Malé“ heißt. (S. Fischer Verlag / Deutschlandradio)Selten wurde der Klima-Notstand so intelligent auf den Punkt gebracht wie in dem Roman „Malé“, der von einer Aussteigergemeinschaft auf den Malediven erzählt. Roman Ehrlich verweigert seinen Lesern dabei konsequent Spannung und Anteilnahme – aus Prinzip.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio