Graphic Novel über den Tod eines Kinds: Beim Lesen hat man Tränen in den Augen

Mit ihrem Stift bietet sie dem Schicksal Paroli: Melanie Garanin hat über das kurze Leben ihres Sohnes eine Graphic Novel gezeichnet und geschrieben: „Nils. Von Tod und Wut. Und Mut“.
Mehr in Spiegelonline