100. Geburtstag von Ernst Herbeck – Ein Dichter, der nie Dichter werden wollte

Eine nahes Porträt des 1920 in Niederösterreich geborenen Erst Herbeck. Er war 45 Jahre lang Patient in der Niederösterreichischen Landesnervenklinik Gugging. Unter Anleitung seines Arztes Leo Navratil begann Herbeck Gedichte zu schreiben. (Residenz Verlag)Ernst Herbeck lebte 45 Jahre in der Psychiatrie. Dort erkannte ein Arzt seinen innovativen Umgang mit Sprache: Aus Herbeck wurde zufällig ein anerkannter Lyriker. Gedichte in seinem Stil finde man heute bei Twitter, sagt der Autor Clemens J. Setz.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio