Frankfurter Buchmesse – Eröffnung im virtuellen Raum

Der Direktor der Frankfurter Buchmesse, Juergen Boos, während der Eröffnungspressekonferenz 2020. Im Hintergrund: das Buchmessen-Motto "Signals of Hope". (picture alliance / dpa / Arne Dedert)Keine Hallen, keine Stände, keine Besucher: Die Buchmesse wird ein digitales Event. Das Motto in Frankfurt lautet „Signals of Hope“. Diese Signale müssen jetzt online gesendet werden.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio