Wolfram Eilenberger: „Feuer der Freiheit“ – Philosophie verkörpern, nicht nur verkünden

Wolfram Eilenberger (picture alliance / Geisler-Fotopress / Christoph Hardt)Die vier brillanten Denkerinnen, die Wolfram Eilenberger in dem Buch „Feuer der Freiheit“ porträtiert, sind Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand. Alle mussten in den 30er-Jahren unter dem Druck der Kollektive ihren Weg finden.

Deutschlandfunk Kultur, Das Blaue Sofa
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio