Zora del Buono: „Die Marschallin“ – Eine Frau, die die Welt gestalten will

Porträt von Zora del Buono, Autorin und Schriftstellerin. (laif/ SZ Photo/ Anna Weise)Zora del Buono erzählt in „Die Marschallin“ von einer großbürgerlichen, kommunistischen Arztgattin in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Italien. Es ist die Geschichte einer Frau, die ihren Wunsch nach Macht nur in ihrer Familie verwirklichen kann.

Deutschlandfunk Kultur, Das Blaue Sofa
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio