Weichen gestellt

Der Deutsche Kunstverlag und das Zentralinstitut für Kunstgeschichte haben ein neues, gemeinsames Organisationsmodell für die „Zeitschrift für Kunstgeschichte“ vereinbart.
Mehr im Börsenblatt