Zum Tod des Lyrikers Guntram Vesper – „Er ist sich immer treu geblieben“

Der Schriftsteller Guntram Vesper steht vor einem Bücherregal und hält ein Buch in der Hand (picture alliance / Swen Pförtner)Das Wendland habe der Lyriker Guntram Vesper besonders geliebt, sagt der Literaturkritiker Axel Kahrs. Trotzdem sei Vespers sächsische Heimat Frohburg immer Kern seines künstlerischen Schaffens geblieben, das weit über das Schreiben hinausging.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio