Vorlesen als Überforderung

Keine Bücher zu Hause, zu erschöpft, macht keinen Spaß: Die aktuelle Vorlesestudie der Stiftung Lesen hat ermittelt, warum rund 32 Prozent der Eltern in Deutschland ihren Kindern selten oder nie vorlesen.
Mehr im Börsenblatt