Autorin Nell Zink zur US-Wahl – „Es wird wehtun in den nächsten Tagen“

Porträt der US-amerikanischen Schriftstellerin Nell Zink (Getty Images / David Levenson)Die US-Wahl hat kein klares Ergebnis, doch Präsident Trump ruft sich zum Sieger aus. Die in Brandenburg lebende US-Autorin Nell Zink rät, sich von „platten Sprüchen auf Twitter“ nicht provozieren zu lassen. Sie empfiehlt gegen innere Unruhe das Lesen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio