Der Brexit, das Virus und die Literatur – „I want my country back“

Ein englischer 'Pro-Brexit' Demonstrant mit einem 'Happy Brexit Day' Button am Anzug in Nationalfarben vor dem Parliament Square in London, 31. Januar, 2020. (imago images/Empics/Matt Crossick)Nach der Entscheidung, Europa zu verlassen, bot sich britischen Autorinnen und Autoren viel Romanstoff. Dann kam die nächste Realität gewordene Dystopie: das Virus. Was bedeutet die Kombination aus Brexit und Covid-19 für die britische Literatur?

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio