Zum 25. Todestag von Heiner Müller – Arbeiter im Steinbruch der Literatur

Heiner Müller lacht (imago images / Gueffroy)Auch international gilt Heiner Müller als wohl bekanntester ostdeutscher Dramatiker. Dabei verstand er es, zwischen Ost und West zu oszillieren. Hier wie dort wühlte er in den Trümmern der Kultur, um Neues – etwa seine „Hamletmaschine“ – daraus zu bauen. Am 30. Dezember 1995 starb Müller mit 66 Jahren.

Deutschlandfunk, Kalenderblatt

Zum: Deutschlandradio