„Der Name kann auch eine Last sein“

Der Logistiker Zeitfracht kauft im Buchhandel und bei Verlagen zu, bedient branchenfremde Kunden, streicht KNV aus dem Firmennamen, experimentiert mit KI: ein Interview mit den Geschäftsführern Wolfram Simon-Schröter und Thomas Raff.
Mehr im Börsenblatt