Französische Schriftsteller erzählen von Ausnahmezuständen – Der Schmerz holt sie ein

Der französische Schriftsteller und Journalist Philippe Lançon posiert während der Präsentation der spanischen Ausgabe seines Buches Le lambeau in Barcelona, Spanien, 03. September 2019. Lançon ist einer der Überlebenden des Terroranschlags auf Charlie Hebdo, bei dem 12 Menschen starben und 11 weitere verletzt wurden, nachdem er von Dschihadisten erschossen wurde. In seinem Buch erzählt der Schriftsteller seine Lebensgeschichte vor und nach dem Anschlag. (imago / Agencia EFE)Der eine überlebt nur knapp ein Attentat, der zweite lebt mit einer bipolaren Störung, der dritte mit den Dämonen der Vergangenheit. Drei Männer schreiben sich zurück ins Leben – und produzieren dabei großartige Literatur.

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Literature advertisement

Anleitung zum Roman-Schreiben

Sie wollen einen Roman schreiben? Das ist toll! Aber begnügen Sie sich nicht damit, nur einen Roman zu schreiben, sondern schreiben Sie einen erfolgreichen! Wie das geht, dabei hilft Ihnen dieses Buch. Es ist ein kompletter Leitfaden, der Sie von der Phase des Einstiegs bis zu den Bedingungen Ihres Erfolgs begleitet.

Aus dem Inhalt:

– Woher bekommen Romanschriftsteller ihre Geschichten
– Wie man anfängt
– Plot-Entwicklung
– Charaktere und Charakterisierung
– Literarische Techniken
– Fußangeln vermeiden
– Bedingungen des Erfolgs
… und viele weitere Punkte

Lesen Sie dieses Buch, und das großartige Gefühl ihres gelungenen Romans wird Sie glücklich machen!

Hier geht es weiter …