Eva Schmidt: „Die Welt gegenüber“ – An den Rändern der Tristesse wird es bedrohlich

Das Buchcover "Die Welt gegenüber" von Eva Schmidt ist vor einem grafischen Hintergrund zu sehen. (Deutschlandradio / Verlag Jung und Jung)Es braucht nicht viel, um die Einsamen zu zeichnen: In ihrem atmosphärisch dichten Erzählband „Die Welt gegenüber“ porträtiert Eva Schmidt Gestalten zwischen Reue, Trauer und kleinsten Augenblicken der Zuneigung.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio