Najem Wali über „Soad und das Militär“ – „Meine Fiktion basiert auf Fakten“

Najem Wali hat weißes Har. Er trägt sein helles Hemd offen, über der Jacke hat er ein rotes Tuch gelegt.  (imago / viadata)An den Fall der ägyptischen Schauspielerin Soad Hosny angelehnt, schreibt Najem Wali über das Militär in Ägypten und überall. Es geht um Herrschaft, Machtmissbrauch und das zerstörte Leben einer Künstlerin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio