43 Prozent lesen in Coronazeiten mehr Bücher

Nach einer Umfrage von Skoobe in Deutschland, Österreich und der Schweiz lesen 50 Prozent nahezu genauso viel und häufig Bücher, 43 Prozent gaben sogar an, mehr Bücher als noch vor Pandemiebeginn zu lesen. Dennoch gibt es Veränderungen.
Mehr im Börsenblatt