Mithu Sanyal: „Ich wünsche mir oft die Eleganz der englischen Sprache“

Was für die einen die deutsche Sprache vollends ruiniert, verstehen andere als eine Frage der Höflichkeit – das Gendersternchen ist mittlerweile auch in der Welt der Literatur angekommen. Verlage gehen erstaunlich entspannt damit um. Zum Beispiel die Autorin Mithu Sanyal.
Mehr im Börsenblatt