Neue Bücher zur Geschichte der Sklaverei: Kein Ende der Qual


Bittere Bilanzen: Andreas Eckerts „Geschichte der Sklaverei. Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert“ und Anton de Koms kämpferisches Pamphlet „Wir Sklaven von Suriname“ von 1934.
Quelle: SZ.de