Max Annas: „Der Hochsitz“ – Die Welt als Fahndungsplakat

Das Cover des Buches von Max Annas, "Der Hochsitz", auf orange-weißem Grund. (Deutschlandradio / Rowohlt)Zwei Teenager, ein Bankraub und die RAF: Nach seinen DDR-Romanen widmet Max Annas sich in seinem neuen Krimi „Der Hochsitz“ jetzt dem Terrorismus in der Bundesrepublik der Siebzigerjahre – und legt dabei auch alltagshistorische Juwelen frei.

Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Das könnte Sie auch interessieren: