Dara McAnulty: „Tagebuch eines jungen Naturforschers“ – Schillerndes Zeugnis eines Menschen, der zu viel fühlt

Zu sehen ist das Buch "Tagebuch eines jungen Naturforschers" von Dara McAnulty. (Deutschlandradio / Piper)Dara McAnulty ist Autist, geboren in eine autistische Familie – Mutter, Schwester und Bruder fühlen anders als die meisten anderen Menschen. In seinem preisgekrönten Tagebuch erzählt Dara von seiner großen Liebe zur Natur.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Das könnte Sie auch interessieren: