„Alle Menschen sind auf der Frankfurter Buchmesse willkommen“

Börsenvereinsvorsteherin Karin Schmidt-Friderichs hat bei der Mitgliederversammlung des PEN-Zentrums differenziert Stellung genommen zur Debatte über die Absage von Autor*innen auf der Buchmesse: „Wir stehen ein für eine vielfältige und liberale Gesellschaft“.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: