Irritierende Signale

Licht und Schatten liegen im Koalitionsvertrag manchmal eng beieinander, auch wenn es um Verlage geht. Während sich Independent-Verlage darüber freuen dürften, dass die Ampelkoalition einer strukturellen Verlagsförderung positiv gegenübersteht, fürchtet die große Zahl der kleineren und unabhängigen Wissenschaftsverlage, dass sie beim Thema Open Access unter die Räder kommt.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: