Posted in LiteraturNewzs

Donald Trump: Nichte Mary darf Buch mit Enthüllungen über Familie veröffentlichen

Donald Trumps Bruder Robert wollte die Veröffentlichung eines Enthüllungsbuches über die Familie des Präsidenten juristisch verhindern. Nun ist er vor Gericht gescheitert.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Das digitale Konzept für den Herbst

Die Frankfurter Buchmesse 2020 wird auch ein großes Digitalevent. Virtuelle Formate bieten die Möglichkeit für den professionellen Austausch, Diskussionen und Literaturerlebnisse.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Fünf Länder gewähren Aufschub

Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Niedersachsen und Hamburg geben Handel und Unternehmen mehr Zeit für die Kassenumstellung: bis zum 31. März 2021.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Vivian Gornick: „Eine Frau in New York“ – Wie man die große Stadt überlebt

Orangenes Buchcover mit der Skyline von New York, vor einem Aquarell-Hintergrund. (Penguin / Deutschlandradio)In den 1930er-Jahren in der Bronx geboren, fuhr Vivian Gornick mit 14 Jahren zum ersten Mal nach Manhattan. Eine Flaneurin ist sie geblieben. In „Eine Frau in New York“ nimmt sie uns mit auf ihre Streifzüge durch die Metropole früher und heute.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Lyrikerin Elke Erb – „Das Gedicht ist, was es tut“

Porträt von Elke Erb, aufgenommen 2019 (picture alliance / SvenSimon)Elke Erb erhält in diesem Jahr den renommiertesten deutschen Literaturpreis: den Georg-Büchner-Preis. Die Lyrikerin ist eine der eigenwilligsten Stimmen der Szene. Im Jahr 2018 hielt Erb auf dem Poesiefestival die „Berliner Rede zur Poesie“.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Meinungsfreiheit: Das F-Wort


Prominente wie J.K. Rowling und Noam Chomsky kritisieren das Debattenklima in den sozialen Medien und einen „Trend zur öffentlichen Demütigung“. Eine der am schärfsten diskutierten Streitfragen: Woran erkennt man eine Frau?
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Gunter Gebauer über Klaus Wagenbach – „Eine ganz wichtige Figur im alten West-Berlin“

Der Verleger Klaus Wagenbach vor einem Bücherregal sitzend. (imago images / Christian Thiel)Ob Biermann, Pasolini oder Sekundärliteratur über Kafka: Das Spektrum des 1964 gegründeten Wagenbach-Verlags ist weit. Auch weil Verleger Klaus Wagenbach, der heute 90 wird, ein großes Gespür für literarische Perlen hat, sagt Philosoph Gunter Gebauer.

Deutschlandfunk Kultur, Studio 9 – Der Tag mit …
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Sommerzeit, Urlaubszeit – Lesezeit! – Buchempfehlungen für den Ferienkoffer

Eine Frau legt zwei Bücher in einen dunkelroten Reisekoffer. (EyeEm / Cavan)Bücher können Inspiration sein, Lebensbegleiter, spenden auch Trost – gerade in Coronazeiten. Es ist Sommer – und wir tauschen Lesetipps mit unseren Hörerinnen und Hörern aus. Ob für die Reise in die Ferne oder den Urlaub daheim.

Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Die Verwandlung von Leid in Literatur – Schweigen oder Schreiben

Kunstwerk von Francisco de Goya: Ein schlafender Mann hat einen Albtraum, der Ungeheuer gebiert. (picture-alliance / akg-images)Seit Anbeginn der Menschheit erzählen wir uns Geschichten – nicht zuletzt, um damit leidvolle Erfahrungen zu verarbeiten. Heute boomt die Autofiktion, die persönliches Leiden zu Literatur macht. Kann Schreiben Schmerzen lindern?

Deutschlandfunk Kultur, Lange Nacht
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Frauen in der Weimarer Republik – Gegen die Norm

Signierte Postkarte mit einem Foto von von Melli Beese (1886-1925) in einem Flugzeug sitzend mit dem Hinweis "Frl. Beese auf Rumpler-Taube" (picture alliance / Bernd Oertwig/SCHROEWIG)Zwei starke Frauen: Die erste Pilotin Deutschlands steckt hinter der Hauptfigur im Roman „Nelly B’s Herz“ von Aris Fioretos. Christina von Braun geht im Buch „Stille Post“ dem Leben ihrer Großmutter nach, die in der Weimarer Republik Karriere machte.

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Brooks Brothers – Insolvenz: Hemden für Romanhelden


Theodore Decker in „Der Distelfink“, Patrick Bateman in „American Psycho“, der Erzähler in „Faserland“ – die Brooks Brothers-Insolvenz hinterlässt eine modische Leerstelle in der Popkultur.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Vier Millionen Euro vom Bund für Frankfurter Buchmesse

Kulturstaatsministerin Monika Grütters unterstützt die Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2020) mit vier Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm „Neustart Kultur“.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Eine Frage der Solidarität

Heute Mittag hat die Politik dem Reizthema „FBM20“ ein neues Risiko hinzugefügt: die Nichtteilnahme. Und zwar als Gefahr für die nicht Teilnehmenden. Ein Kommentar von Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Grütters verteilt 50 Millionen Euro

Die Kulturstaatministerin unterstützt als Teil des Corona-Hilfsprogramms „Neustart Kultur“ die sechs Bundeskulturfonds.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Be-to-be mit Kuh und Pilz

Martin Schult kümmert sich beim Börsenverein um den Friedenspreis, im anderen Leben ist er Autor. In seinem vierten Corona-Tagebuch für Börsenblatt online flieht er vor der Pandemie in die Steiermark – und erzählt von einer allerletzten Buchlektüre.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Österreichischer Buchmarkt verzeichnet Umsatzminus

Der österreichische Buchmarkt hat im ersten Halbjahr 2020 8,6 Prozent weniger Umsatz erwirtschaftet als im Vorjahreszeitraum (Januar bis Juni 2019). Wie der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB) mitteilt, sei die Halbjahres-Verkaufsbilanz wegen eines sehr erfreulichen Zuwachses im Juni (plus 14,4 Prozent) aber weniger drastisch ausgefallen, als durch die Corona-Pandemie erwartet.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Geschäftsführer Daniel Waser geht

Geschäftsleiter Daniel Waser verlässt den Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband (SBVV) auf eigenen Wunsch.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

3w+p: Typesetting Automation Experts

Verlage wie Wiley, De Gruyter, C.H.BECK oder Bastei Lübbe arbeiten seit Jahrzehnten mit den fränkischen Spezialisten für Satzautomation zusammen. Marketingmanager Martin Engelhard über das Geschäftsmodell des Unternehmens 3w+p, das jetzt Partnermitglied im Börsenverein ist.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Beltz verlost 20 kostenfreie Lesungen

Die Verlagsgruppe Beltz gibt einen Teil der Einnahmen aus der Mehrwertsteuersenkung in die Leseförderung und verlost 20 kostenfreie Lesungen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Italien fördert mit 400.000 Euro

Das italienische Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit stellt 400.000 zur Übersetzungsförderung aus dem Italieinsichen bereit.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Goethe-Medaille an Elvira Espejo Ayca, Ian McEwan und Zukiswa Wanner

Die Goethe-Medaille 2020 geht an Elvira Espejo Ayca, Ian McEwan und Zukiswa Wanner.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Franco Moretti: „Ein fernes Land“ – Die kulturellen Wurzeln der USA

Cover des Buches "Ein fernes Land" von Franco Moretti auf grafischem Hintergrund. (Konstanz University Press / Deutschlandradio)Die USA sind auch in kultureller Hinsicht eine Großmacht. Der lange in Stanford lehrende, italienische Literaturwissenschaftler Franco Moretti zeigt, wie diese Hegemonie ästhetisch funktioniert. Ein künftiges Standardwerk, findet unsere Kritikerin.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Morten Traavik: „Liebesgrüße aus Nordkorea“ – Impressionen aus einem rätselhaften Land

Das Cover des Buches Liebesgrüße aus Nordkorea von Morten Traavik auf einem grafischen Hintergrund. ( Suhrkamp / Deutschlandradio)Kein anderes Land der Welt ist für Außenstehende so schwer zu begreifen wie Nordkorea. Morten Traavik war norwegischer Kulturattaché in Pjöngjang und beschreibt das Alltagsleben in der Diktatur mit ironischem Blick.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in Leseproben

Demi Moore: Inside Out – Mein Leben

Demi Moore ist seit Jahrzehnten ein Synonym für legendäre Filmrollen. Doch obwohl sie im Laufe ihrer Karriere zu einer der bestbezahltesten Schauspielerinnen in Hollywood wurde, kämpfte sie stets mit Zweifeln und Unsicherheiten, Sucht und Körperbildproblemen. Zuletzt machte sie vor allem durch Negativschlagzeilen über ihre Alkoholabhängigkeit und ihre Beziehung mit Asthon Kutcher von sich reden. Mit knapp 50 steht sie schließlich vor einem beruflichen und privaten Scherbenhaufen und leidet an gesundheitlichen Problemen. Wie konnte das passieren?

In ihrer Autobiografie dreht Demi Moore die Zeit zurück. Aufrichtig und nachdenklich erzählt sie von ihrer turbulenten und traumatischen Kindheit, die sie jahrelang verfolgte, ihren Ehen mit hochkarätigen Hollywood-Schauspielern und der komplizierten Beziehung zu ihrer Mutter. Auch gibt sie sehr persönliche Einblicke in ihre Arbeit am Set und ihren Kampf um Gleichberechtigung in der Filmbranche. Eine überraschend ehrliche und mitreißende Geschichte der Widerstandskraft, des Überlebens und der Hingabe – inklusive eines bisher unveröffentlichten farbigen Bildteils.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Fürstenwerder in der Uckermark – Ein Buchhändler bringt Menschen zusammen

Blick durch das Fenster aus dem Buchladen und Antiquariat in Fürstenwerder (lux-fotografen.de / Philipp von Recklinghasen )Die Buchhandlung in Fürstenwerder ist mehr als ein Ort für Literatur: Hier kommen Menschen miteinander ins Gespräch, die sonst eher aneinander vorbei gehen – wie konventionelle Landwirte und Berliner Bio-Dinkel-Großstädter.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

„Der rote Faden“ von Rosie Price in der Kritik: Ein Buch wie eine Fernsehserie

Kate ist jung, ohne Argwohn und Angst. Als ein Bekannter sie vergewaltigt, durchzieht das Trauma fortan ihr Leben. Die Autorin Rosie Price hat einen furiosen Roman über sexuelle Gewalt geschrieben.
Mehr in Spiegelonline

Posted in Kultur

Johannesburg : Sipho und Sifiso, Künstler

Sipho & Sifiso
Sollte sich das Virus langfristig ausbreiten, wird unser Gesundheitssystem in eine große Krise geraten. Es wird nicht genügend Arzneimittel geben und die Todesfälle durch chronische Erkrankungen wie Tuberkulose und Krebs werden zunehmen. Für Menschen mit Geld besteht eine größere Wahrscheinlichkeit zu überleben als für die Unterprivilegierten, die sich keine hochwertige Gesundheitsversorgung leisten können.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Kiri Johansson: Das Haus am Ende des Fjords – Roman

Die Melodie Islands kann Herzen zusammenführen

Mit ihrem Bed & Breakfast und dem kleinen Café in den malerischen Westfjorden Islands hat sich Isving ihren Lebenstraum erfüllt. Doch dann erhält sie eine niederschmetternde Diagnose und weiß nicht mehr, wie es weitergehen soll. Da steht eines Tages der attraktive Thór vor ihrer Tür. Nach Jahren, in denen er mit seiner Band Konzerte überall auf der Welt gespielt hat, sucht der Komponist in der Abgeschiedenheit und der rauen Natur seiner Heimat nach neuer Inspiration für seine Musik. Die schüchterne Isving, die nichts von seinem internationalen Ruhm ahnt, erobert mit ihrem Gefühl für Melodien und Texte sein Herz im Sturm. Doch wird ihre Liebe auch die Wahrheit über ihre Krankheit verkraften?

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Bill Bryson: It’s teatime, my dear! – Vom Autor des Weltbestsellers »Reif für die Insel«

Vom Autor des Weltbestsellers »Reif für die Insel«

Vor über dreißig Jahren beschloss der Amerikaner Bill Bryson, England zu seiner Wahlheimat zu machen und für einige Jahre dort zu leben. Damals brach er auf zu einer großen Erkundungsreise quer über die britische Insel. Inzwischen ist er ein alter Hase, was die Eigentümlichkeiten der Engländer betrifft, aber dennoch entdeckt er immer wieder Neues, was ihn fasziniert und amüsiert. Kein Wunder also, dass es ihn reizt, diese Insel erneut ausgiebig zu bereisen. Von Bognor Regis bis Cape Wrath, vom englischen Teehaus bis zum schottischen Pub, von der kleinsten Absteige bis zum noblen Hotel, Bryson lässt nichts aus und beantwortet zahlreiche Fragen. Wie heißt der Big Ben eigentlich wirklich? Wer war Mr. Everest? Warum verstehen sich Amerikaner und Engländer nur bedingt? Bill Bryson will noch einmal wissen, was dieses Land so liebenswert macht, und begibt sich auf den Weg – schließlich ist er wieder reif für die Insel!

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Ulrich Strunz: Wunder der Heilung – Neue Wege zur Gesundheit – Erkenntnisse und Erfahrungen

Können Asthma, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Diabetes, ein Krebsgeschwür und andere Krankheiten einfach verschwinden, wie es Patienten von Dr. Strunz berichten?

Die Antwort lautet: Ja. Überzeugend erklärt Dr. Strunz die biologischen Zusammenhänge: Bei sehr vielen Krankheiten, unter denen wir leiden, handelt es sich letztlich um Zivilisationskrankheiten, die durch einen falschen Lebensstil ausgelöst werden. Die wirksamsten »Heilmittel« sind deshalb ganz simpel: eine radikal veränderte Ernährung, konsequente Bewegung, eine Änderung unserer mentalen Einstellung. – Heilung ist kein Wunder!

Quelle: Random House