Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2017

Buchbeschreibungen

Mutant – Das Grauen im All (Rezension von Florian Hilleberg)

Gerade haben ihn intergalaktische Raufbolde aus seinem wohlverdienten Kälteschlaf geweckt, schon muss Troubleshooter Mike Colby zum unwirtlichen Planeten Xerbia fliegen, wo sich ein Forschungsaußenposten befindet. Dort ist es zu einem blutigen Zwischenfall gekommen. Subjekt 20, ein gezüchteter Mutant, mit dessen Hilfe man hoffte der Ernährungskrise Herr werden zu können, ist entkommen und hat sämtliche Labortiere

Der Satan mit den langen Wimpern (Rezension von Florian Hilleberg)

Nachdem ihre psychisch labile Mutter ihren Vater ermordet hat, ist Janet traumatisiert und fürchtet, ebenfalls zur Mörderin werden zu können. Heftige Alpträume plagen sie, sodass ihr Vormund Henry beschließt, ihr eine Pflegerin zur Seite zu stellen. Doch auch Grace Maddox kann nicht verhindern, dass sich Janet immer weiter in ihren paranoiden Wahnvorstellungen verliert. Sie fühlt

Schläfst du noch? von Kathleen Barber

Unter einem Podcast versteht man einen Audiobeitrag, den man sich aus dem Internet herunterladen kann. In dem Roman Schläfst du noch? von Kathleen Barber bedient sich die Enthüllungsjournalistin Poppy Parnell dieses Mediums, um eine Wiederaufnahme des Mordes an Prof. Charles Buhrmann anzuregen, der in seiner Küche erschossen wurde. Zu dem Zeitpunkt waren seine beiden Töchter,

HARLEY QUINN: Rebirth 4 (Rezension von Florian Hilleberg)

Harley Quinn ist mittlerweile Besitzerin eines Hauses auf Coney Island. Vor Kurzem erst hat sie unter dem Anwesen ein weit verzweigtes Tunnelsystem mit verbarrikadierten Türen entdeckt. Eine davon hat sie gemeinsam mit ihrem Freund, dem maskierten Söldner Red Tool, gesprengt. Und plötzlich erscheinen Riesenameisen, die eine Art Kokon an die Oberfläche bringen. Durch das Licht

Der Klang der verborgenen Räume von Felicity Whitmore

Nina Altmann ist eine gefeierte Pianistin, doch kann sie sich nicht verzeihen, ihre Freundin und Professorin, der sie ihre Karriere zu verdanken hat, mit dessen Ehemann Johannes betrogen zu haben. Seit jener Nacht verkrampfen sich ihre Finger beim Anblick eines Klaviers und sie kann nicht mehr spielen. Umso dankbarer ist sie, ihrem Wohnort Dortmund entfliehen

Justice League of America: Rebirth Special (Rezension von Florian Hilleberg)

Batman versammelt ein neues Team aus Superhelden um sich herum. Darunter sind Außenseiter, Neulinge, ehemalige Schurken. Nicht gerade die Art von Leuten, denen man sein Leben anvertrauen würde. Doch gerade in diesem Umstand sieht Batman den einzigartigen Vorteil der neuen Justice League of America, die er um sich herum versammelt. Er braucht Helden, die den

Führergold von Joachim H. Peters

Auf dem Sterbebett äußerte Friedrich Krameike, ein guter Freund von Koslowski, seine letzte Bitte: Im Keller seiner Wohnung lägen Briefe, die Koslowski lesen soll. Zu dessen Erstaunen handelt es sich dabei um alte Tagebuchaufzeichnungen von Wilhelm Krameike, dem Vater von Friedrich, der als Angehöriger der Waffen SS an einem besonderen Auftrag des Führers in den

Keinen Seufzer wert von Barbara Lutz

Im Januar 1860 begibt sich Jakob Wyssler auf die Suche nach einer Wohnung für seine schwangere Frau Verena und die drei Kinder. In seiner Not erbittet er bei Res Schlatter eine Unterkunft, der bei allen als mürrischer Geizkragen gilt, mit dem niemand auskommt und der seine drei Schwestern, wie auch seinen Vater aus dem Haus

Immer ist alles schön von Julia Weber

Anais und ihr Bruder Bruno leben zwar bei ihrer Mutter, doch verbringt Maria, die als Tänzerin in der Bar von Fred arbeitet, wo sie von Männern an der Stange bewundert wird, nur wenig Zeit mit ihren beiden Kindern. Bei Bedarf kümmert sich die Nachbarin Frau Wendeburg um sie. Während Anais, die für ihren Mitschüler Peter

Zehn unbekümmerte Anarchistinnen von Daniel de Roulet

In dem schweizerischen Uhrendorf Saint-Imier schließen sich Zehn unbekümmerte Anarchistinnen zusammen, die von der Hoffnung auf den Sieg einer proletarisch-sozialistischen Revolution getragen werden, wie sie von der Pariser Kommune propagiert wird. Sie kämpfen für ein selbstbestimmtes Leben, das sie nicht so weiterführen wollen, wie es die Veränderungen des industriellen Aufschwungs vorsehen. Zunächst wandern nur Colette

Star Wars™ – Tarkin (Rezension von Florian Hilleberg)

Der imperiale Offizier Moff Wilhuff Tarkin überwacht in einem abgelegenen Sonnensystem den Bau einer mobilen Kampfstation, mit der der Imperator seinen eisernen Griff um die Gurgel der Galaxis weiter festigen will. Dann aber wird der Außenposten angegriffen und die Verteidigungs-Streitkräfte durch einen fingierten Funkspruch fort gelockt. Allein Dank der Weitsicht und Intuition Tarkins kann Schlimmeres

The Autopsy of Jane Doe (Rezension von Elmar Huber)

STORY Im Keller eines Hauses, der zum Schauplatz eines blutigen Dreifachmordes wurde, wird eine weitere Leiche gefunden. Der Körper der jungen Unbekanntem ist halb in der Erde vergraben und weist keinerlei Verletzungen auf. Diese „Jane Doe“ (Olwen Catherine Kelly) landet noch am selben Abend auf dem Obduktionstisch des Pathologen/Totengräbers Tommy Tilden (Brian Cox). Der Sheriff

Mitternachtsspitzen (Rezension von Elmar Huber)

STORY Im dichten Londoner Nebel hat die frisch verheiratete Amerikanerin Kit Preston (Doris Day) ein erschreckendes Erlebnis. Eine körperlose Stimme prophezeit ihr den baldigen Tod. Ihr aalglatter Ehemann Anthony (Rex Harrison) tut den Vorfall am Abend als Streich ab. Gerade als Kit bereit ist, selbst daran zu glauben, erhält sie per Telefon eine weitere Todesdrohung.

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky von Jean-Paul Didierlaurent

Ambroise Larnier ist Thanatopraktiker und somit als Leichenpräparator nicht nur für die hygienische Versorgung der Toten zuständig, sondern möchte vor allem den Hinterbliebenen Trost spenden, indem er die Leichen einer ästhetischen Behandlung unterzieht. Seit einem Zerwürfnis mit seinem Vater Prof. Henri Larnier, der einen Nobelpreis in Medizin erhalten hat, lebt er mit seiner Großmutter Beth

An der Ostsee sagt man nicht Amore von Katharina Jensen

Noch an ihrem Hochzeitstag erfährt Anne Glawe etwas über ihren frisch vermählten Fabio, das sie in eine tiefe Krise stürzt. Hals über Kopf verlässt sie ihren italienischen Ehemann, und anstelle der geplanten Hochzeitsreise führt sie ihre Flucht im Hochzeitskleid von Berlin nach Zicker an die Ostsee. Die erste Nacht verbringt sie am Strand, und dem

Zwischen Lüge und Wahrheit (Rezension von Florian Hilleberg)

Diana von Themyscira, alias Diana Prince, alias Wonder Woman, musste auf der Suche nach der Insel der Amazonen feststellen, dass ihr gesamtes Leben offenbar auf einer Lüge basiert. Sie fällt in eine Art dissoziativen Zustand, aus dem sie selbst Steve Trevor, der Gestrandete, nicht herausholen kann. Wonder Woman scheint ein leichtes Ziel für das Sondereinsatzkommando

Wie Brausepulver im Bauch von Christine Fehér

Frieda und Anselm besuchen dieselbe Schule. Anselm, der von allen nur Amsel gerufen wird, gilt als Außenseiter in der Klasse und verbringt als Nerd die Nachmittage am liebsten vor seinem Computer. Mathematik bereitet ihm im Gegensatz zu Frieda keine Probleme, die in dem ihr verhassten Fach sogar Nachhilfe von einer älteren Schülerin benötigt. Dafür ist

Lovecraft Letters 2 (Rezension von Elmar Huber)

„Molly öffnete die Augen und erschrak. Eine Art Schlauch führte von ihrem Mund weg und mündete in einem dunklen Korpus, der sich schlangengleich durchs Wasser bewegte. Der Anblick erinnerte Molly an einen Oktopus, aber der konnte sie mit seinen Tentakeln ja nicht mit Sauerstoff versorgen. Was noch merkwürdiger war: Die unbekannte Kreatur zog Molly immer

Nächste Ausfahrt Zukunft von Ranga Yogeshwar

Ranga Yogeshwar gesteht schon in dem Vorwort seines Buches Nächste Ausfahrt Zukunft, dass er als Wissenschaftsjournalist eine andere, ihn prägende Perspektive auf die Dinge des Fortschritts genießt als die meisten Menschen. Bereits in den ersten Sätzen lässt er seinen privaten, familiären Alltag in Form eines defekten Kaffeeautomaten einfließen, womit er deutlich macht, dass er als

Tau von Thomas Mulitzer

Ein junger Mann reist im Auftrag von Professor Lavie in seinen Heimatort zu seinem Großvater, um in dem Gebirgsdorf Weng die Überschneidungen des Lebensweges seiner Großeltern mit dem eines Literaten zu ergründen, der einen skandalträchtigen Roman über das Dorf geschrieben hat. Der junge Mann soll vor Ort alles schriftlich aufzeichnen, die Begegnungen und Gespräche sowie

Ältere Posts››