Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

18. Oktober 2017

Buchbeschreibungen

Schneeflöckchen, Blutröckchen von Margit Kruse

Margareta Sommerfeld beobachtet zwei Tage vor Heiligabend von ihrem Arbeitsplatz einen Überfall auf eine Filiale der Deutschen Bank in Gelsenkirchen-Buer. Da nicht nur der Erste Hauptkommissar Helmut Blauländer zugegen ist, sondern auch noch ein Notarztwagen, kombiniert die Hobbydetektivin, dass es zumindest einen Toten geben muss. Wie sie erfährt, handelt es sich dabei um den Auszubildenden

Interview mit dem Autor Derek Meister

Derek Meister wurde am 29. August 1973 in Hannover geboren. An der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam/Babelsberg studierte er Film- und Fernsehdramaturgie sowie das Drehbuchschreiben. Neben Serien und Filmen fürs Fernsehen schreibt er als freier Autor Bücher unterschiedlichster Genres. Mit seiner Familie lebt er in der Nähe des Steinhuder Meers. Guten Tag Derek,

Weihnachtsgeschichten aus dem Vest Recklinghausen von Elke Schleich

Es gibt unzählige Bücher über Weihnachtsbräuche und natürlich auch mit Geschichten, die sich um das Weihnachtsfest drehen. Doch Elke Schleich hat sich in ihrem Büchlein ausschließlich mit Weihnachtsgeschichten aus dem Vest Recklinghausen befasst. So ist Günter als Busfahrer am Heiligen Abend in Gladbeck zu einer letzten Fahrt unterwegs und hofft auf einen entspannten Feierabend, bevor

Die Fallstricke des Teufels von Heike Stöhr

Schon in jungen Jahren verliert Sophia Weyner ihre an der Pest erkrankte Mutter und verbringt daraufhin einige Jahre bei ihrem Onkel in Leipzig. Ein Professor erzählt ihr von einem abhanden gekommenen Buch, das in einer Geheimschrift verfasst sein soll und dessen Verfasser in der Lage war, jede Krankheit zu heilen. Umso erstaunter ist der Professor,

TRINITY – Gemeinsam stark (Rezension von Florian Hilleberg)

Trotz der gemeinsam überstandenen Abenteuer misstraut Bruce Wayne, alias Batman, immer noch dem neuen Superman, der aus einer Parallelwelt auf unsere Erde gekommen ist und den Platz des verstorbenen Clark Kent eingenommen hat. Um die Kluft aus Misstrauen und Furcht zu überwinden lädt Lois Lane, Supermans Ehefrau, die engsten Mitstreiter ihres Gatten, Prinzessin Diana von

Marlenes Geheimnis von Brigitte Riebe

Christiane Auberlin und ihre Mutter Viktoria reisen nach Lindau. Grund für ihr seltenes Zusammentreffen ist die Beerdigung von Viktorias Mutter Eva. Die beiden Frauen werden von Viktorias Schwester Marlene begrüßt, doch entgeht Christiane deren angespanntes und leicht zu Streitereien führendes Verhältnis nicht. Am Bodensee, wo Marlene die Schnapsbrennerei ihrer verstorbenen Mutter weiterführt, kann Christiane auf

Das Rätsel der unheimlichen Maske (Rezension von Florian Hilleberg)

Im Opernhaus von Lord Ambrose D’Arcy spukt es. Davon sind zumindest die Gäste und einige der Diven überzeugt. Eine Loge bleibt beispielsweise selbst bei ausverkauftem Haus unbesetzt, denn dort ist die gesamte Aufführung über ein unheimliches Flüstern und Raunen zu hören. Die Sängerinnen werden in ihrer Garderobe ebenfalls von einer körperlosen Stimme bedrängt, Notenseiten verschwinden,

Vergeben und Vergessen von Robin Armstrong

Britta Sander, die in einer Aachener Detektei arbeitet, erhält einen Anruf ihrer früheren Bekannten Pia, die sich Sorgen um ihre verschwundene Schwester Sabrina macht. Nachdem Britta den Fall übernommen hat, ergeben ihre Recherchen, dass Sabrina eine Ferienwohnung gemietet hat. Doch dort findet der Vermieter nur noch ihre Leiche. Für die Polizei steht nach kurzer Zeit

Die Stunde der Spezialisten – Barbara Zoeke

Handlung Barbara Zoekes Roman „Die Stunde der Spezialisten“ erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven den verbrecherischen Wahnsinn des Euthanasieprogramms unter der Naziherrschaft im Dritten Reich. Max Koenig, Protagonist und Ich-Erzähler, leidet unter einer unheilbaren Nervenkrankheit, die, bei klarem Verstand, den langsamen Verfall der Muskeln nach sich zieht. Deutliche Warnungen seines akademischen Lehrers und Mentors Gustaf Clampes will

Landeier von Tom Liehr

Sebastian Kunze schreibt Kolumnen und Restaurant-Kritiken für das Berliner Stadtmagazin. Mit seiner Ehefrau Melanie hat er eine Tochter, die vierjährige Lara, die jedoch gar nicht in sein Leben passt und die er bisher auch kaum wahrgenommen hat. Obwohl er seine Frau immer noch anziehend findet, ist er Seitensprüngen nicht abgeneigt, wobei er den potenziellen Frauen

Der Schuss von Christian Linker

Der siebzehnjährige Robin Fuchs lebt mit seiner Mutter und der ein Jahr jüngeren Schwester Melanie im Breslauer Block, einem Plattenbau. Seit er nicht mehr die Schule besucht, dealt er für den gleichaltrigen Hakan Topal, möchte allerdings aus dem „Geschäft“ aussteigen. Zufällig wird Robin eines Tages Zeuge, wie Emil Becker seinen „Chef“ Fred Kuschinski verrät. In

The Witches (Rezension von Florian Hilleberg)

Nach einem traumatischen Erlebnis in einer Missions-Schule in Afrika, freut sich die Lehrerin Gwen Mayfield darüber eine neue Stelle in einem winzigen Dorf in Südengland annehmen zu dürfen. Die Bewohner nehmen sie rundherum freundlich auf, auch wenn manche von ihnen reichlich skurril anmuten und selbst für das bigotte England überaus konservative Ansichten pflegen. Das wird

Kill Switch – Two Worlds collide (Rezension von Elmar Huber)

STORY Im Jahr 2043 hat die Firma Alterplex Energy hat ein Verfahren entwickelt, wie sich Masse in Energie umwandeln lässt. Der Plan der Wissenschaftler sieht vor, eine Parallelwelt ohne Lebewesen, das sogenannte „Echo“, zu erschaffen und diese im Sinne der Energiegewinnung anzuzapfen, womit der Energiebedarf der Erde-1 ein für alle Mal gedeckt wäre. Der Link

Androiden 1: Auferstehung (Rezension von Elmar Huber)

STORY New York in einigen hundert Jahren: Die Menschheit ist unfruchtbar, hat jedoch dank der „Mischung“, blaue Kapseln, die von der Regierung zur Verfügung gestellt werden, das ewige Leben erlangt und jede Art von Krankheit ausgelöscht. Der Direktor eines Museums für Comic-Kunst wurde ermordet. Ein zweitklassiger Roman-Autor, mit dem er sich einige Male getroffen hat,

Das Haus am Fluss von Tanja Heitmann

Marie Odenwald ist ihrem Onkel Gerald dankbar, dass er ihr Das Haus am Fluss überlässt, ein ehemaliges Kapitänshaus. Nachdem ihr Leben vor drei Jahren eine unverhoffte Wende nahm, sehnt sie sich nach Ruhe. So zieht sie mit ihrem zehnjährigen Sohn Valentin von Frankfurt nach Tidewall an die Elbmündung, auch wenn ihr dort nur die untere

Targa – Der Moment, bevor du stirbst von B.C. Schiller

Targa Hendricks wohnt mit ihrem Hund in einem VW-Bus auf einem Campingplatz, denn in einer Wohnung in der Stadt könnte sie nicht leben. Sie braucht ihre eigene Ordnung, sortiert Bücher nach Farben und richtet Gegenstände nach der Tischkante aus. In ihrem Bus fühlt sie sich sicher. Als Undercover-Ermittlerin arbeitet sie für die Sonderabteilung K2 des

Das schwarze Paradies von Ida Hegazi Høyer

Drei bis heute ungeklärte Todesfälle und drei spurlos Verschwundene hat es 1934 auf der im Pazifischen Ozean gelegenen Insel Floreana gegeben. Die Medien haben sich diesem reißerischen Thema ausführlich gewidmet und unter dem Namen Galápagos-Affäre einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Durch den Entschluss des Berliner Arztes Friedrich Adolf Ritter und seiner Lebensgefährtin Dore Koerwin, dem

Vogelkoje (Rezension von Alisha Bionda)

Mamma Carlotta trifft zu der kleinen Feier anlässlich des 18. Geburtstags ihrer Enkelin Carolin Wolf auf Sylt ein. Und los gehen die Turbulenzen, wie man es von der quirligen „italienischen Miss Marple“ gewohnt ist. Wieder mit von der Partie sind natürlich auch Erik Wolf, ihr Schwiegersohn, und ihr Enkel Felix – ebenso Kommissar Sören Kretschmer,

Saufen nur in Zimmerlautstärke von Hans Rath

Adam Schmitt geht auf die Fünfzig zu und arbeitet als Rechtsanwalt in der Kanzlei seines Schwiegervaters Rainer Ernst. Obwohl er eine Affäre schon vor Monaten beendet hat, traut ihm seine Frau Conny nicht mehr. Adam setzt dieser Umstand dermaßen zu, dass er während eines Spaziergangs im Berliner Stadtpark einen plötzlichen Herztod erleidet. Nachdem ihn Sanitäter

Die letzte Tide (Rezension von Alisha Bionda)

Mai 1897 Statten wir Nordfriesland einen weiteren Besuch ab – und Sönke Hansen, der seinen vierten Fall zu lösen hat. Hansen denkt an seine zukünftige Frau Jorke auf der Hallig Langeness und dass er endlich Ordnung in ihre Zukunftspläne bringen muss. Sein nächster dienstlicher Auftrag ist die Inspizierung der Hafenanlage von Munkmarsch auf Sylt. Auf

Ältere Posts››