Kategorie: LiteraturNewzs

Shida Bazyar: „Drei Kameradinnen“ – Wie man sich fühlt, wenn man täglich infrage gestellt wird
Posted in LiteraturNewzs

Shida Bazyar: „Drei Kameradinnen“ – Wie man sich fühlt, wenn man täglich infrage gestellt wird

Wenn Identitätspolitik zum Romanstoff wird, ist es mit ihrer Eindeutigkeit nicht mehr allzu weit her. Die Fiktion bringt Ambivalenzen mit sich. In ihrem zweiten Roman…

Diversität in der Literaturszene – Vielfalt kostet keine große Anstrengung
Posted in LiteraturNewzs

Diversität in der Literaturszene – Vielfalt kostet keine große Anstrengung

Tsitsi Dangarembga, Nava Ebrahimi, Dana Vowinckel: Drei Autorinnen unterschiedlicher Herkunft, die in jüngster Zeit wichtige Preise gewannen. Die Literaturagentin Elisabeth Ruge sieht ein wachsendes Bewusstsein…

Sabina Ciechowski leitet Marketing bei Ullstein
Posted in LiteraturNewzs

Sabina Ciechowski leitet Marketing bei Ullstein

Sabina Ciechowski übernimmt zum 1. Oktober die Marketingleitung der Ullstein Buchverlage. Die studierte Literaturwissenschaftlerin kommt vom Rowohlt Verlag. Mehr im Börsenblatt

Vorsicht! Lesen kann Spaß machen!
Posted in LiteraturNewzs

Vorsicht! Lesen kann Spaß machen!

Der Markt für Kindercomics wächst: Das zeigt nicht zuletzt die steigende Titelzahl in diesem Segment. Empfehlenswerte Neuerscheinungen gibt es dabei nicht nur für Erstleser. Mehr…

Annette Michael: „Es wird so viel Rassismus und Sexismus über Sprache transportiert“
Posted in LiteraturNewzs

Annette Michael: „Es wird so viel Rassismus und Sexismus über Sprache transportiert“

Was für die einen die deutsche Sprache vollends ruiniert, verstehen andere als eine Frage der Höflichkeit – das Gendersternchen ist mittlerweile auch in der Welt…

Kommissar Dupin sticht alle aus
Posted in LiteraturNewzs

Kommissar Dupin sticht alle aus

Der zehnte Fall von Kommissar Dupin schießt sofort auf Platz 1 der Belletristik-Charts (PB). Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock breitet in „Jetzt“ ihre Zukunftsvisionen aus….

Ester Naomi Perquin: „Mehrfach abwesend“  – Doppelbewegung aus Gedankenlust und Skepsis
Posted in LiteraturNewzs

Ester Naomi Perquin: „Mehrfach abwesend“ – Doppelbewegung aus Gedankenlust und Skepsis

Die Niederländerin Ester Naomi Perquin findet den Stoff für ihre Gedichte im Alltag: im morgendlichen Frühstücksei, in Redewendungen oder Hundehaaren. Besonders dicht sind jene Texte,…

Appell der Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga – „Investiert in die Kultur!“
Posted in LiteraturNewzs

Appell der Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga – „Investiert in die Kultur!“

Die Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga engagiert sich in Simbabwe gegen Korruption. Deshalb steht sie dort vor Gericht. Damit die Gesellschaft freiheitlicher werde, müsse in Kultur investiert…

Balde/Arzallus: „Kleiner Bruder“ – Ausbeutung, Unsicherheit, Gewalt und Einsamkeit
Posted in LiteraturNewzs

Balde/Arzallus: „Kleiner Bruder“ – Ausbeutung, Unsicherheit, Gewalt und Einsamkeit

Die Suche nach seinem kleinen Bruder führt den jungen Mann Ibrahima aus seinem Heimatort in Guinea bis nach Irun in Spanien. Ein sehr persönlicher, erschütternder Bericht…

Ralf Grümme wird Westermann-Geschäftsführer
Posted in LiteraturNewzs

Ralf Grümme wird Westermann-Geschäftsführer

Ab November wird Ralf Grümme neben Hartmuth Brill Geschäftsführer des Georg Westermann Verlags. Im April 2022 übernimmt er die alleinige Verantwortung. Mehr im Börsenblatt

Mithu Sanyal: „Ich wünsche mir oft die Eleganz der englischen Sprache“
Posted in LiteraturNewzs

Mithu Sanyal: „Ich wünsche mir oft die Eleganz der englischen Sprache“

Was für die einen die deutsche Sprache vollends ruiniert, verstehen andere als eine Frage der Höflichkeit – das Gendersternchen ist mittlerweile auch in der Welt…

Winkels beklagt „banalisierende Tendenzen“ in der Literaturkritik
Posted in LiteraturNewzs

Winkels beklagt „banalisierende Tendenzen“ in der Literaturkritik

Die 45. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt sind zu Ende — die von Hubert Winkels ausgelöste Debatte zur Rolle der Literaturkritik indes geht weiter….

„Ist die deutsche Literaturszene zu weiß?“
Posted in LiteraturNewzs

„Ist die deutsche Literaturszene zu weiß?“

Nicola Tams, freie Lektorin, blickt zurück auf die Lit:potsdam, bei der sie sich sehr wohl gefühlt hat. Vielleicht zu wohl. Denn sie weiß, dass sie…

43 Prozent lesen in Coronazeiten mehr Bücher
Posted in LiteraturNewzs

43 Prozent lesen in Coronazeiten mehr Bücher

Nach einer Umfrage von Skoobe in Deutschland, Österreich und der Schweiz lesen 50 Prozent nahezu genauso viel und häufig Bücher, 43 Prozent gaben sogar an,…

Das Publikum hat abgestimmt
Posted in LiteraturNewzs

Das Publikum hat abgestimmt

Die von SBVV und Schweizer Buchzentrum ausgelobte und mit je 5.000 Schweizer Franken dotierte Auszeichnung „Buchhandlung des Jahres“ und „Verlag des Jahres“ gingen 2021 nach…