Posted in Neuerscheinungen

Das Ego-Haus und seine 10 Räume

Mit Selbstfürsorge frei von Minderwert, Kontrollzwang, Gier und Ohnmacht werden 

Was geht in Menschen vor, die glauben, immer zu kurz zu kommen, Verschwörungstheorien entwickeln und andere attackieren? Was ist mit jemandem los, der sich für alles verantwortlich fühlt und überall einmischt? Solche Menschen sind regelrecht gefangen in ihrem Ego-Haus, weiß der Bewusstseinstrainer Georg Lolos. Er vermittelt einen wirksamen Ansatz, um sich daraus zu befreien.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Preis der Deutschen Schallplattenkritik: Die Poets‘ Collection und Verloren in Eis und Schnee von Davide Morosinotto auf der Bestenliste 1/2019

Zwei Titel der Verlagsgruppe stehen auf der Bestenliste 1/2019 des Preises der Deutschen Schallplattenkritik: die Poets‘ Collection (der Hörverlag) in der Kategorie „Wort & Kabarett“ und die Lesung von David Morosinottos Verloren in Eis und Schnee. Die unglaubliche Geschichte der Geschwister Danilow (cbj audio) in der Kategorie „Kinder- und Jugendaufnahmen“.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Bestes Hörspiel: Unterleuten von Juli Zeh wird mit dem Deutschen Hörbuchpreis 2019 ausgezeichnet

Der Deutsche Hörbuchpreis 2019 in der Kategorie „Bestes Hörspiel“ geht an Regisseurin Judith Lorentz für Unterleuten von Juli Zeh. Das Hörspiel, eine Produktion von RBB und NDR, erschien im Hörverlag.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Von Beginn an nachhaltig: Verlagsgruppe Random House setzt auf klimaschonende Produktion

Buchproduktion nach Cradle to Cradle-Standard 

Harald Leschs Wenn nicht jetzt, wann dann? gab 2018 den Startschuss und das Motto vor, im Frühjahrsprogramm setzt die Verlagsgruppe Random House nun bei zwei weiteren Titeln auf Cradle to CradleTM, den höchsten Standard für Öko-Effektivität: Bin im Garten von Meike Winnemuth und Die Wiese von Jan Haft erscheinen im Frühjahr bei Penguin und sind Cradle to CradleTM produziert sowie klimapositiv gedruckt.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Manesse-Übersetzer Kurt Steinmann erhält den »Johann-Heinrich-Voß-Preis« 2019

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ehrt den Übersetzer Kurt Steinmann 

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den »Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung« an Kurt Steinmann für seine Übertragungen aus dem Altgriechischen und Lateinischen.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Hanna Lindberg »Stockholm Affairs«

Der zweite Teil der international gefeierten Serie um die schwedische Journalistin Solveig Berg erscheint am 18. März im Goldmann Verlag 

Die international gefeierte Thrillerserie um die schwedische Journalistin Solveig Berg spielt in der Welt des Glamours und der Promis. »Stockholm Secrets«, der Auftakt der Reihe, drehte sich um den Mord an einem Topmodel und die Jubiläumsparty eines Multimillionärs. Ihr neuer Roman »Stockholm Affairs« kreist um einen Gourmettempel und dessen gefeierte Starköche.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Luchterhand-Presse-Newsletter Februar 2019

Unser Presse-Newsletter informiert Sie monatlich über Neuerscheinungen, Auslieferungstermine und aktuelle Anlässe rund um unsere Autoren und Bücher
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Zum 500. Todestag Leonardo da Vincis im Mai 2019

Seine Erfindungen und was aus ihnen wurde 

Im Mai 2019 jährt sich der Todestag Leonardo da Vincis zum 500. Mal. »Leonardos Erbe« erscheint am 11. Februar 2019. Darin zeigt Bestseller-Autor Matthias Eckoldt, dass hinter dem teuersten Maler der Welt ein ruheloser Mensch voller Ideen steckte. So anschaulich wie fesselnd erzählt er, welche Innovationen noch nötig waren, bis die Objekte aus Leonardos Fantasie die Bühne der Wirklichkeit betreten konnten.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Thomas Rathnow, CEO, stellt die Verlagsgruppe Random House neu auf

Neues Führungsteam benannt 

Der Marktführer im Bereich der deutschsprachigen Publikumsverlage nimmt im Rahmen seiner strategischen Zielsetzung, die Verlagsgruppe zu werden, die ihre Leser und Endkunden am besten kennt, um die Inhalte ihrer Autoren mit immer mehr Lesern und Nutzern zu verbinden, eine umfassende Erneuerung seiner Vermarktungs- und Vertriebsorganisation vor.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Luchterhand Literaturverlag: Unsere Autoren auf der Leipziger Buchmesse

21. – 24. März 2019. Luchterhand-Stand bei der Verlagsgruppe Random House: Halle 3, C 101 

Martin Becker, Geir Gulliksen, Franz Hohler, Norbert Hummelt, Jaroslav Rudiš, Saša Stanišić
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Die Erfolgssaga „Midnight, Texas“ kommt ins TV

Basierend auf der Reihe von Bestsellerautorin Charlaine Harris feiert die gleichnamige Serie am 31.01.2019 auf dem Pay-TV-Sender SYFY Deutschlandpremiere 

Nachdem Charlaine Harris sowohl mit der Buchvorlage als auch der TV-Serie „True Blood“ einen Riesenerfolg feierte, kommt mit „Midnight, Texas“ die nächste atemberaubende Reihe der Bestsellerautorin ins Fernsehen. In den USA begeisterte die Serie bereits ein Millionenpublikum. Noch düsterer, gruseliger und packender als je zuvor hebt die Autorin Fantasy auf ein neues Level – denn in dieser Ortschaft ist der Tod erst der Anfang. Ab dem 31. Januar 2019 ab 20:15 Uhr können Fans von Science-Fiction, Fantasy und Superhelden auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Abenteuer der übernatürlichen Bewohner einer texanischen Vorstadt exklusiv auf dem Pay-TV-Sender SYFY in deutscher Erstausstrahlung erleben – zum Start mit einer Doppelfolge, anschließend laufen die neuen Folgen immer donnerstags um 21 Uhr. Die Bücher zur Serie sind beim Heyne-Verlag erhältlich. »Fans von True Blood werden Midnight, Texas lieben.« (Booklist)Manfred Bernardo lässt sich in Midnight nieder, weil hier Zugezogenen keine Fragen gestellt werden, was ihm – seines Zeichens Medium – ebenso recht ist wie die Gesellschaft von Außenseitern und Sonderlingen, wie selbsternannten Hexen und Vampiren. Doch dann verschwindet die Freundin von Manfreds Vermieter. Eine Leiche taucht auf – und die schaurig-schöne Fassade des geheimnisvollen Örtchens, in dem jeder etwas zu verheimlichen scheint, droht zu zerbrechen.„Midnight, Texas“ hat alles, was eine erfolgreiche Fantasy-Serie braucht – mysteriöse Figuren mit übernatürlichen Fähigkeiten, ein düsteres Geheimnis und ein außergewöhnliches Setting!Spannende Einblicke zur Serie finden Sie in unserem Special zum TV-Ereignis.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

THE MISTER – der neue Roman von E L James erscheint im Frühjahr bei Goldmann

Sieben Jahre nach ihrer weltweit erfolgreichen Bestseller-Serie „Fifty Shades of Grey“ hat die britische Autorin E L James angekündigt, dass im Frühjahr ein neuer Roman von ihr erscheinen wird: „The Mister“. In deutscher Übersetzung wird der gleichnamige Titel voraussichtlich Ende April oder Anfang Mai im Goldmann Verlag publiziert.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Lisa Marcks „Vom Himmel zum Meer“

Nur wenn du an deine Wünsche glaubst, können sie in Erfüllung gehen. 

Lisa Marcks ist nicht nur ein großer historischer Frauenroman gelungen, sondern zugleich eine romantische Liebesgeschichte, die aufgrund der spürbaren Leidenschaft der Autorin fürs Kochen alle Sinne anspricht und sich damit hervorragend zum Schmökern in der kalten Jahreszeit eignet.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Ein spannender Gesellschaftsroman vor der malerischen Kulisse der Toskana: »Die Frauen der Villa Fiore«

Constanze Wilken ist eine Meisterin darin, in ihren Romanen die Atmosphäre von Sehnsuchtsorten einzufangen. Nach einer Reihe von Büchern, die in Wales spielen, entführt sie uns diesmal in die Toskana mit ihrer atemberaubenden Schönheit und ihrer kulturellen Vielfalt. Vor der malerischen Kulisse der Hügellandschaft mit ihren unzähligen Zypressen, Weinbergen und verträumten Dörfern entfaltet sich die Geschichte der Winzerfamilie Massinelli.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Warum Männer zu Mördern werden

Echte Fälle, spannender als jeder Krimi 

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen einem sympathischen Mann gegenüber. Einem treusorgenden und pflichtbewussten Familienvater mit Reihenmittelhaus, absolut regel- und gesetzestreu. Bis zu dem Tag, an dem er seiner Frau und ihrer Freundin die Kehlen durchschneidet. Ein neuer Tag, ein anderer Mann. Sie führen eine angeregte Diskussion über Film, Literatur und Musik mit ihm. Dann erfahren Sie: Er tötet für Geld. Und er ist verdammt gut darin.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Hä? Die schönsten unübersetzbaren Wörter der Welt … und andere Sprachkuriositäten

Das Autoren-Duo Christian Koch und Axel Krohn hat sich auf eine abenteuerliche Reise durch die menschliche Kommunikation gemacht und ist dabei auf kuriose Sprachpannen und verdrehte Übersetzungen, unübersetzbare Wörter und skurrile Sprichwörter gestoßen.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

ITB BuchAwards 2019

Rüdiger Frank für »Unterwegs in Nordkorea« ausgezeichnet 

Die Preisträger der ITB BuchAwards 2019 stehen fest
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

C. Bertelsmann-Autor Jonas Jonasson HEUTE Abend zu Gast bei ZDF »Markus Lanz«

Ab 23.30 Uhr spricht der schwedische Bestseller-Autor über Allan Karlsson, den »Hundertjährigen, der zurückkam, um die Welt zu retten«. 

Allan Karlsson ist wieder da! Der Hundertjährige hat genug vom Dauerurlaub auf Bali und ist begeistert, als sich ein neues Abenteuer ankündigt: Bei einer Ballonfahrt geht der Treibstoff aus, und Allan und sein Gefährte Julius müssen im Meer notlanden. Zum Glück werden sie gerettet. Pech ist jedoch, dass sich das Rettungsboot als nordkoreanisches Kriegsschiff entpuppt und Pjöngjang ansteuert, wo Kim Jong-Un im Atomkonflikt gerade seine Muskeln spielen lässt. Und schon steckt Allan, der sich mit Atomwaffen schließlich bestens auskennt, mitten in einer heiklen politischen Mission, die ihn von Nordkorea über New York bis in den Kongo führen wird. Dabei trifft er auch auf Donald Trump und Angela Merkel … »Auch im neuen Band schwankt die Storyline wieder zwischen hanebüchen und herrlich. Die Begegnungen mit den Weltbeherrschern waren schon im ersten Band Höhepunkte schwedischer Lachkunst. Diese Sehnsucht, das Leben leichtzunehmen, alles jederzeit für möglich zu halten, immer nur das Gute zu erwarten, statt stets das Schlechteste zu befürchten, das ist das wesentliche Geheimnis des Erfolgs seiner Bücher und dieses greisen Helden.« (Volker Weidermann im SPIEGEL)»Das ist sehr intelligente, amüsante Unterhaltung auf hohem Niveau, die zudem politisch bildet.« (Denis Scheck in ARD »druckfrisch«)»Jonas Jonassons Hundertjähriger kehrt zurück. Noch besser und noch verrückter. Eine wunderbare schwedische Erfindung, auf die die Welt gewartet hat.« (Ursula März in Die ZEIT)»Ein wilder Ritt durch die Gegenwart, mit einem Helden, der stets den Finger in die Wunde legt. Allan Karlsson hält der modernen Gesellschaft einen Spiegel vor, enttarnt die Mächtigen und behauptet sich mit Witz und Finesse im Ränkespiel der Politik. Es war eine gute Entscheidung, ihn noch einmal rund um die Welt zu schicken.« (Deutschlandfunk Kultur)Jonas Jonasson, geboren 1961 im schwedischen Växjo, arbeitete nach seinem Studium in Göteborg als Journalist, unter anderem für die Zeitungen Smålandsposten und Expressen. Später gründete er seine eigene Media-Consulting-Firma. Nach 20 Jahren in der Medienwelt hatte er Lust auf einen radikalen Neuanfang. Er verkaufte seine Firma und schrieb einen Roman, über den er schon jahrelang nachgedacht hatte: »Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand«. Jonasson wurde damit zu einem der erfolgreichsten schwedischen Autoren. Seitdem sind zwei weitere Romane des Erfolgsautors erschienen – ebenfalls Weltbestseller. Jonassons Romane verkauften sich weltweit 15 Millionen Mal. Allein in Deutschland wurden 4,4 Millionen Exemplare des Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand verkauft. Jonas Jonasson lebt auf der schwedischen Insel Gotland. Im September ist die langerwartete Fortsetzung mit Allan Karlsson erschienen: »Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten«.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Michelle Obama sagt Berlin-Besuch ab

Michelle Obama, ehemalige First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika, sagt ihren Berlin-Besuch am 6. Dezember kurzfristig ab.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Hans Sarkowiczs „Der Weg zur deutschen Teilung 1945-1949“ auf Platz 4 der hr2-Hörbuchbestenliste im Dezember

Das akustische Zeitdokument über die deutschen Schicksalsjahre 1945-1949 steigt auf Platz 4 der hr2-Hörbuchbestenliste ein:
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

ICH ist manchmal ein anderer

Man kann mit Schizophrenie leben. Gut sogar. 

In seinem Buch „ICH ist manchmal ein anderer“ nimmt Cordt Winkler den Leser mit auf eine Reise an die Grenze des Gewöhnlichen und plädiert für einen offenen Umgang mit Abweichungen von der Norm in einer Welt voll angepasster Selbstoptimierer.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

»Sei dir selbst der Partner, den du dir wünschst«

Mit Selbstliebe zum Traumpartner 

»Darauf habe ich so lange gewartet: endlich ein echter Ausweg aus der Single-Sackgasse!« (Eva-Maria Zurhorst, Bestsellerautorin und Beziehungsratgeberin)Das Kennenlernen läuft super. Die Welt ist rosarot, der Bauch voller Schmetterlinge. Dann das: Der Mann distanziert sich und scheint das Interesse zu verlieren. Statt klare Ansagen zu machen, begründet er seinen Rückzieher mit fehlender Verliebtheit oder damit, dass er »doch noch nicht bereit für etwas Ernstes« sei.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Das Honigmädchen

Claudia Winters neuer Wohlfühlroman „Das Honigmädchen“ erscheint am 18. März 2019 im Goldmann Verlag 

Strahlender Sonnenschein, Bienengesumm und der Duft einer warmen Apfeltarte: Ein kleines Bergdorf in Südfrankreich ist der zauberhafte Schauplatz von Claudia Winters neuem Wohlfühlroman, der am 18. März 2019 erscheint. In ihrem neuen Roman »Das Honigmädchen« erzählt die Autorin eine warmherzige, romantisch-humorvolle Liebesgeschichte. Aber nicht nur die zwischen Mann und Frau, sondern auch eine ganz besondere Liebesgeschichte, wie sie nur zwischen Müttern und Töchtern passiert. Zudem nimmt sie ihre Leserinnen mit auf eine Reise: Bei der Lektüre möchte man am liebsten sofort die Koffer packen und in die Provence fahren oder aber den Kochlöffel schwingen, um die Originalrezepte nachzukochen, die sich wie bei all den Romanen von Claudia Winter am Ende des Buches finden.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Hormonelle Intelligenz

Eine radikal neue Sichtweise des weiblichen Körpers 

Dr. Martie Haselton, die führende Sexual- und Ovulationsforscherin, wirft einen erhellenden Blick auf die Funktion und Wirkung hormoneller Veränderungen im Leben einer Frau. Dabei entlarvt sie Mythen ebenso wie überholte Lehrmeinungen.
Quelle: Random House

Posted in Neuerscheinungen

Heyne Encore Autor Matias Faldbakken ausgezeichnet

Als einziger Roman wird »The Hills« mit einem ITB BuchAward 2019 in der Kategorie »Ehrengast der Frankfurter Buchmesse« prämiert 

Matias Faldbakken mit ITB BuchAward ausgezeichnet
Quelle: Random House

Posted in EBookNewzs Neuerscheinung Philosophie Sachbuch

Persönlichkeit und Unsterblichkeit

‚In welcher Form existiert ein Weiterleben nach dem zeitlichen Ende?‘. Es geht um den Standpunkt des Nobelpreisträgers und Naturwissenschaftlers Wilhelm Ostwald zum Thema Unsterblichkeit des Menschen.

Das neu veröffentlichte Buch ist die deutsche Übersetzung eines Vortrages, den der Nobelpreisträger Wilhelm Ostwald an der Harvard-Universität in den Vereinigten Staaten gehalten hat. Der Vortrag folgte der Bestimmung, dass er sich auf die Unsterblichkeit des Menschen beziehen, und dass die Wahl des Vortragenden nicht durch sein religiöses Bekenntnis oder seinen Beruf beschränkt sein soll, damit die Wahrheit durch eine möglichst allseitige Behandlung des Problems zutage treten könne.
Nach der Erstveröffentlichung entstand eine lebhafte Diskussion in der Öffentlichkeit, die Ostwald zahlreiche persönliche Zuschriften und viel Zustimmung einbrachte. Eines der bemerkenswertesten Momente ist, dass ihm von lebenserfahrenen Personen, ihre sachliche Übereinstimmung mit seinen Ansichten in warmen Worten ausgesprochen wurde.
Es ist ein außergewöhnlicher Text, der nun endlich wieder neu aufgelegt wurde.

Bibliographische Angaben:
Buchtitel: Persönlichkeit und Unsterblichkeit: In welcher Form existiert ein Weiterleben nach dem zeitlichen Ende?
Autor(en): Wilhelm Ostwald; Klaus-Dieter Sedlacek
Taschenbuch: 52 Seiten
Verlag: Books on Demand
ISBN 978-3-7448-1785-1
Ebook: ISBN 978-3-7448-2493-4
Bezug über alle relevanten Buchhandlungen, Online-Shops und Großhändler – z. B. Amazon, Apple iBooks, Tolino, Google Play, Thalia, Hugendubel uvm.

Rezensionsexemplar: presse(at)bod.de

Der Nobelpreisträger Friedrich Wilhelm Ostwald (1853 – 1932) studiert Chemie an der Universität Dorpat. 1875 wurde er Assistent am physikalischen Institut bei Arthur von Oettingen, später am chemischen Institut bei Carl Schmidt. 1878 beendet er seine Dissertation, die den Titel „Volumchemische und optisch-chemische Studien.“ trug. 1887 wurde er auf den Lehrstuhl für physikalische Chemie an der Universität Leipzig berufen. Er emeritierte 1906, um dann als freier Forscher zu arbeiten. 1909 erhielt er den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über die Katalyse sowie seine Untersuchungen über Gleichgewichtsverhältnisse und Reaktionsgeschwindigkeiten. – Ostwald engagierte sich in verschiedenen internationalen wissenschaftlichen Organisationen und setzte sich als visionärer Wissenschaftler für die Nutzung der Sonnenenergie in der Zukunft ein. In der Zeitschrift „Technische Rundschau“ vom 18.6.1930 erschienen seine Vorstellungen unter dem Titel „Energiequellen der Zukunft“. Des Weiteren propagierte er in seinem Vortrag „Die wissenschaftliche Elektrochemie der Gegenwart und die technische der Zukunft“ den zukünftigen Einsatz von Brennstoffzellen.

Posted in Belletristik Neuerscheinungen Videos

Atlantis: Die Rückkehr der Götter

Atlantis ist ein mythisches Inselreich, das der antike griechische Philosoph Platon als Erster erwähnte und beschrieb. Das Atlantis dieser Erzählung lehnt sich an die Überlieferung an, spielt jedoch in neuerer Zeit. Die Geschichte beginnt im Mai 1870, als die Regierung eine kleine Expedition zur Erforschung der Insel Anthusa im Ägäischen Meer entsendete. Der Held der Geschichte hatte sich als Volontär den Ausgräbern der Expedition angeschlossen. Auf einem Spaziergang durch die idyllische Umgebung trifft er den Götterboten, der ihn nach Atlantis bringt. Die dort lebenden Götter erteilen ihm einen wichtigen Auftrag.
Nicht weniger mythisch und fesselnd als Platons Überlieferung ist das, was dem Helden der Geschichte widerfährt. Neben seinen urgeschichtlichen Werken schrieb der österreichische Prähistoriker Moriz Hoernes dieses zauberhafte Fantasy-Erlebnis über Atlantis, welches die mythologische Zeit der Götter wieder aufleben lässt.

Bibliographische Angaben:
Buchtitel: Atlantis: Die Rückkehr der Götter
Autor(en): Moriz Hoernes; Klaus-Dieter Sedlacek
Taschenbuch: 112 Seiten
Verlag: Books on Demand
ISBN 978-3-7412-5038-5
Ebook: ISBN 978-3-7412-4474-2
Bezug über alle relevanten Buchhandlungen, Online-Shops und Großhändler – z. B. Amazon, Apple iBooks, Tolino, Google Play, Thalia, Hugendubel uvm.

Rezensionsexemplar: presse(at)bod.de

Der österreichische Prähistoriker Moriz Hoernes (1852 – 1917) studierte an der Universität Wien Philologie und Archäologie und wurde 1878 zum Dr. phil. promoviert. 1892 habilitierte er sich für „Prähistorische Archäologie“. 1913 wurde er Mitglied des Archäologischen Instituts und 1914 auch Präsident der Wiener Prähistorischen Gesellschaft. Hoernes verfasste etwa 200 Publikationen zur Urgeschichte und hat zahlreiche Standardwerke hinterlassen. Er war der richtungweisende Urgeschichtler seiner Zeit und seine wesentlichen Aussagen haben heute immer noch Geltung.
Neben seinen urgeschichtlichen Werken schrieb Hoernes das zauberhafte Fantasy-Erlebnis über Atlantis, welches die mythologische Zeit der Götter wieder aufleben lässt.

Posted in Buchbeschreibungen Neuerscheinungen Sachbuch

Homöopathie und Praxis

Der Herausgeber Klaus-Dieter Sedlacek stellt seine neue Buchveröffentlichung über ‚Naturheilkundliche alternative Medizin für den mündigen Patienten‘ vor. Es geht unter anderem um eine sachliche Information über homöopathische Heilmittel, und praxisbewährte, die Heilung unterstützende, Maßnahmen.

Um die Anwendung der Homöopathie bei der Behandlung von Krankheiten tobt ein wahrer Glaubenskrieg. Die eine Seite wertet alternative Behandlungsmethoden außerhalb der Schulmedizin gleichsam reflexartig ab und argumentiert, dass es für solche Methoden keinerlei Wirksamkeitsnachweise gäbe. Bei manchen Fachautoren genügt offenbar schon ein einziges Wort wie „homöopathisch“ um auf weitere Recherchen zu verzichten und den so attribuierten Arzneimitteln jegliche Daseinsberechtigung abzusprechen.

In dem 2015 vom Bremer Gesundheitswissenschaftler und Facharzt für innere Medizin Norbert Schmacke herausgegebenen Band „Der Glaube an die Globuli – die Verheißung der Homöopathie“ wird radikal mit der Homöopathie abgerechnet. Seiner Meinung nach ist Homöopathie gefährlich, weil sie von einer wirklich medizinischen Behandlung abhalten könne.

Wenn allerdings eine Buch-Veröffentlichung zu weit vom Pfad der Objektivität abweicht, dann kommt es schon mal vor, dass ein Gericht dem Einhalt gebietet. So geschehen im Jahr 2005, als die Stiftung Warentest eine von der Deutschen Homöopathieunion beantragten einstweiligen Verfügung des Landgerichts Hamburg anerkannte und den Vertrieb des Buches „Die andere Medizin“ einstellte. Es ist somit nicht mehr im regulären Handel. In diesem Buch wurden von der Stiftung Warentest „Alternative“ Heilmethoden, nach evidenzbasierten Kriterien beurteilt, wie sie auf ihrer Homepage versprach. Unter anderem schrieb sie: „Die Hinweise zur Wirksamkeit des sicherlich bekanntesten und am meisten genutzten Verfahrens, der Homöopathie, sind so schwach, dass sie sich von Plazeboeffekten nicht abgrenzen lassen.“
Andererseits gehören in Deutschland dem Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) mehr als 7000 Medizinerinnen und Mediziner an, die die Homöopathie zumindest bei manchen Beschwerden sehr erfolgreich anwenden. 60 Prozent der Deutschen haben schon Globuli geschluckt, sagt eine Allensbach-Studie aus dem Jahr 2014. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland Homöopathika für 595 Mio. Euro umgesetzt, das war ein Wachstum von den 12,8 Prozenten gegenüber dem Vorjahr. Können sich Tausende Mediziner und Millionen Patienten irren?
Als Nichtmediziner kann man über diese kontroverse Situation nur ungläubig den Kopf schütteln. Wie muss man etwa als Naturwissenschaftler die angeführten Argumente der einen oder andere Seite bewerten? Was ist plausibel? Inwieweit kann für den mündigen oder skeptischen Patient die Homöopathie hilfreich sein? Wer nichts weiß, muss alles glauben, deshalb ist eine sorgsame und faire Information wichtig.

Das Buch „Homöopathie und Praxis“ soll informieren und eine unparteiische Entscheidungshilfe sein, ob und inwieweit und bei welchen Beschwerden eine homöopathische Behandlung in Frage kommen kann. Es soll dabei helfen, sich situationsgerecht für die eine oder die andere Seite der Hippokrates-Jünger zu entscheiden, nämlich ob man den homöopathisch ausgebildeten Arzt aufsucht oder lieber den, der alternativmedizinische Methoden ablehnt.
Für den mündigen Patienten ist das Buch ein segensreicher Ratgeber zur Wiedererlangung und Bewahrung des kostbarsten Schatzes, nämlich der Gesundheit.

 

Posted in Neuerscheinungen

Neues Buch – Allgemeine moderne Psychologie

Man hat mit Recht drei Hauptwurzeln der Psychologie unterschieden: die praktische Menschenkenntnis, den religiösen Seelenglauben und die biologische Lebenserklärung.
Psychologie als praktische Menschenkenntnis treiben wir alle tagtäglich, wenn wir instinktiv die Gefühle und Stimmungen, die Wünsche und Absichten unserer Mitmenschen erraten, wenn wir ihr Benehmen und Handeln aus ihren Motiven heraus deuten, wenn wir uns Vorstellungen von ihrer Begabung und ihrem Charakter bilden. Je nach Veranlagung, Lebensumständen und Schicksal bringen wir es sehr verschieden weit in dieser praktischen Menschenkenntnis.
Weiter bringt man es, wenn man wissenschaftliche Einsichten der Psychologie für die Aufgaben des praktischen Lebens dienstbar macht und sich überhaupt in den Beziehungen zwischen der psychologischen Wissenschaft und der instinktiv-praktischen Seelenkenntnis auskennt.
Hier hilft dieses Buch, indem es die grundlegenden Kenntnisse der allgemeinen modernen Psychologie systematisch und verständlich vermittelt.

Bibliographische Angaben:
Buchtitel: Allgemeine moderne Psychologie: Systematische Einführung in die Wissenschaft psychischer Prozesse
Autor(en): August Messer; Klaus-Dieter Sedlacek
Taschenbuch: 332 Seiten
Verlag: Books on Demand
ISBN 978-3-7431-7448-1
Bezug über alle relevanten Buchhandlungen, Online-Shops und Großhändler – z. B. Amazon, Apple iBooks, Tolino, Google Play, Thalia, Hugendubel uvm.

Rezensionsexemplar: presse(at)bod.de

Der deutsche Philosoph und Psychologe August Messer (1867 -1937) habilitierte sich 1899 an der Universität Gießen. 1908 bekam er einen Lehrauftrag für experimentelle Psychologie und Pädagogik. In den 1920er Jahren engagierte er sich für die Erwachsenenbildung an Volkshochschulen auf Basis einer modernen Pädagogik. Unter seinen viel gelesenen Werken finden sich Einführungen in die Psychologie, Darstellungen zur Philosophiegeschichte, zur Erkenntnistheorie und zum kritischen Realismus.

Posted in LiteraturNewzs Neuerscheinungen NeuerscheinungNaturwissenschaft

Buchmesse: Giganten der Physik

Aus den Lebensbeschreibungen geistig großer Männer wissen wir, dass sich in ihnen das Ideal dramatischer Spannung nur selten verwirklicht. Sie sind keine Romanhelden mit verwickelten Erlebnissen und abenteuerlichen Daseinsproblemen, welche die Fantasie der Betrachter sonderlich beschäftigen können. Wer ihre Entwicklung verfolgt, der bemerkt bei den meisten das Vorwalten der inneren Linie, deren Verlauf sich nur aus dem Studium ihrer Werke erschließt, nicht im Gewirr äußerlich bewegter Gestaltungen. Der geistig Bedeutende, auf gedankliche Innenarbeit konzentriert, behält nur selten die Zeit übrig, um daneben eine im epischen Sinne interessante Figur zu werden. Der nachschaffende Dichter findet in ihm kein Modell, und nur in Ausnahmefällen ist es geglückt, sein Leben als ein Kunstwerk darzustellen.
Es wäre ein vergebliches Bemühen, Einsteins Leben als einen solchen Ausnahmefall zu behandeln. Man kann die Phasen seiner Entwicklung nachzeichnen, allein weder der Beschreiber, noch der Leser werden es sich verhehlen dürfen, dass diese Aufzeichnungen das Bild des Mannes nur äußerlich, chronologisch vervollständigen können. Immerhin wird eine Schrift, die sich mit ihm beschäftigt, nicht an der Aufgabe vorbeikönnen, sein Curriculum vitae zu liefern. Und wenn es teilweise etwas aphoristisch, ungegliedert ausfällt, so möge man im Auge behalten, dass es auf dem Boden der Konversation zwischen Alexander Moszkowski und Einstein entstanden ist, in Einzelheiten der Gespräche, die je nach Anlass verschiedene Episoden seines Daseins berührten. Hier nun seine Beschreibung:
Einsteins Lebensgeschichte beginnt in Ulm, der Stadt, die das höchste Bauwerk in Deutschland besitzt. Gern würde ich mich auf die Warte des Ulmer Münsters stellen, um von ihm aus eine Rundsicht über Alberts Jugend zu gewinnen; allein der Ausblick versagt, es zeigt sich nichts am Horizont, und alles beschränkt sich auf die dürftige Wahrnehmung, dass er hier im März 1879 zur Welt kam. Zu erwähnen bliebe nur die schon an anderer Stelle genannte Einzelheit, dass es etwas Physikalisches war, das zuerst die Aufmerksamkeit des Kindes in Anspruch nahm. Sein Vater zeigte ihm einmal, als er im Bettchen lag, einen Kompass, lediglich in der Absicht, ihn spielerisch zu beschäftigen. Und in dem fünfjährigen Knaben weckte die schwingende Metallnadel zum ersten Mal das große Erstaunen über unbekannte Zusammenhänge, das den im Unterbewusstsein schlummernden Erkenntnistrieb ankündigte. Für den erwachsenen Einstein besitzt die Rückerinnerung an jenes psychische Erlebnis offenbar eine starke Bedeutung. In ihm scheinen sich alle Eindrücke der frühen Kindheit zu verlebendigen, umso stärker, als die übrigen physikalischen Gegebenheiten, wie etwa der freie Fall eines nicht unterstützten Körpers, gar keinen Eindruck auf ihn hervorbrachten. Der Kompass und immer nur der Kompass! Dies Instrument redete zu ihm in einer stummen Orakelsprache, wies ihn auf ein elektromagnetisches Feld, das sich ihm Jahrzehnte später zu fruchtbaren Studien erschließen sollte. …

Bibliographische Angaben:
Buchtitel: Giganten der Physik: Die Top10-Physiker der Menschheitsgeschichte
Autor(en): Klaus-Dieter Sedlacek;
Taschenbuch: 216 Seiten
Verlag: Books on Demand
ISBN 978-3-7431-3800-1
Ebook: ISBN 978-3-7431-2224-6
Bezug über alle relevanten Buchhandlungen, Online-Shops und Großhändler – z. B. Amazon, Apple iBooks, Tolino, Google Play, Thalia, Hugendubel uvm.

Rezensionsexemplar: presse(at)bod.de

Merken

Merken