Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

14. November 2018

Rezensionen

Borg/McEnroe (Rezension von Elmar Huber)

STORY 1980 hat der 24-jährige Björn Borg (Sverrir Gudnanson) bereits viermal in Folge das Tennisturnier von Wimbledon gewonnen. Er gilt als bester Tennisspieler der Welt, der seine Gegner mit maschinenhafter Kälte und Kontrolliertheit vom Platz fegt. In der Öffentlichkeit wird der Schwede wie ein Popstar gefeiert, doch lebt er ein einer Blase der Perfektion und

Der Junge aus der Vorstadt – Der Schlüsselfall – Mario Worm

Handlung In der Strausberger Vorstadt betreibt der junge Rechtsanwalt Falk Koch die Anwaltskanzlei seines verstorbenen Vaters. Als Jahrgangsbester seines Abschlussjahres schien ihm die Welt offen zu stehen. Tatsächlich scheinen die Mandate jedoch nur aus langweiligen Steuerstreitigkeiten zu bestehen, die Mandantschaft steht ebenfalls nicht Schlange. Gemeinsam mit seiner Assistentin Alisha – Tochter des Freundes und Bistrobetreiber

Gespensterreigen (Rezension von Elmar Huber)

„Ein Regen aus Glasscherben ging vor den Füßen des Earls hernieder und verteilte sich auf dem Kiesweg. Dicht gefolgt von Camerons Körper, der mit verdrehten Gliedern und gebrochenen Knochen keine Armlänge von Sir Mortimer entfernt aufschlug. Sein Schädel war zertrümmert. Das Gesicht zeigte einen Ausdruck nackter Angst, wie sie de Earl und seine Mutter noch

Schreckensnacht im Geisterschloss (Rezension von Elmar Huber)

„Es begann mit einem leisen Knirschen. In einer Mauer, tief in einer der hintersten Ecken der Gruft, die kaum ein Mensch je betreten hatte, entstanden kleine Risse. Altes Gestein bröckelte hervor und verteilte sich auf dem Boden. Etwas versuchte sich zu befreien.“ STORY Während der Schock um Sheily Conollys Tod und Johnny Conollys Verschwinden Bill

Der Fall Homunculus (Rezension von Elmar Huber)

„Der Zirkel ist in der Lage, künstliche Menschen zu erschaffen. Wir wissen das seit dem Fall des Todesrichters. Diese künstlich gesteuerten Geschöpfe sind in der Lage, wie ein Mensch zu denken und zu handeln. Was sie zudem so gefährlich macht ist die Tatsache, dass sie mit bloßem Auge nicht mehr von echten Menschen zu unterscheiden

Stark – The dark Half (Rezension von Elmar Huber)

STORY Der Literaturprofessor Thad Beaumont verfasste hohe Literatur, die wie Ziegelsteine in den Regalen der Buchläden liegt. Unter dem Pseudonym George Stark schreibt er außerdem eine brutale Hard Boiled-Krimi-Serie, die sich verkauft wie geschnitten Brot. Als ein windiger Journalist herausfindet, wer hinter dem Pseudonym George Stark steckt, versucht er Beaumont damit zu erpressen. So lüftet

Injustice: Ground Zero Band 1 (von 2) (Rezension von Florian Hilleberg)

In einer anderen Welt hat der Joker Superman mit einem Halluzinogen dazu gebracht die schwangere Lois Lane zu töten, deren Herz auch noch mit dem Zünder einer Atombombe gekoppelt war, die Metropolis in Schutt und Asche legte. Daraufhin drehte der Stählerne durch, tötete den Joker und übernahm mit der Justice League die Weltherrschaft. Einzig und

Haus des Grauens (Rezension von Florian Hilleberg)

Etwas ist faul im Hause Ashby. Nach dem Tod der Eltern übernimmt Tante Harriet die Erziehung der drei Kinder Eleanor, Simon und Tony. Doch dann begeht letzterer Selbstmord und Eleanor wächst zu einer verängstigten, labilen Frau heran, während sich Simon zu einem jähzornigen Trinker entwickelt. Mit beiden Händen verprasst er sein Geld in den Pubs

BATMAN: Der Dunkle Prinz 1 (Rezension von Florian Hilleberg)

Nachdem ihm Batman wieder mal einen lukrativen Coup vermasselt hat, ist der Joker sauer. Umso mehr, weil dadurch die Geburtstagsparty seiner Braut Harley Quinn geplatzt ist. Durch Zufall bekommt der Clownprinz des Verbrechens aus dem Fernsehen mit, dass eine Frau den Milliardär Bruce Wayne erpresst, in dem sie behauptet er wäre der Vater ihrer Tochter.

Lovecraft Letters 5 (Rezension von Elmar Huber)

„Webster entwickelte eine Legende, nach der Wesen von fernen Planeten oder Sternen einst durch den Weltraum zur Erde reisten, um sie zu beherrschen. Aus irgendwelchen nicht näher genannten Gründen wurde ihre Macht beschnitten, und sie zogen sich in Höhlen und andere dunkle Gegenden der Welt zurück, wo sie seitdem schlafen und darauf warten, erweckt zu

Amazonia 2 (Rezension von Elmar Huber)

STORY London/Rumänien, 1947: Die Bram Stoker-Gesellschaft beschließt, den Zusammenhang zwischen einem heftigen Meteoritenschauer im Gebiet der Karpaten Ende des 15. Jahrhunderts und den zeitlich damit einhergehenden ersten Berichten über lebende, blutsaugende Tote zu untersuchen. Die Mitglieder Clyde und Oscar beschließen, ihren gemeinsamen Urlaub mit dahingehenden Nachforschungen zu verknüpfen und stoßen vor Ort auf eine Geschichte,

Die Ausgestossenen von Orion 1 (Rezension von Elmar Huber)

STORY Der Planet Orion-XB12577 in einer fernen Zukunft: Korhen von der Kriegerkaste wird in eine Falle der Geistlichen gelockt, verurteilt und damit zu einem Ausgestoßenen. In der Gefangenschaft lernt der Krieger die Künstlerin Tryana kennen, die ihm von einer seltsamen Beobachtung erzählt. Angeblich hat sie gesehen, wie ein blonder Mann in einem fliegenden Wagen vom

Rückkehr nach Belzagor 1 (Rezension von Elmar Huber)

STORY In den Zeiten der Kolonisierung durch die Erde, war der Planet Belzagor unter dem Namen Terra Holman bekannt. Als man erkannte, dass mindestens zwei der einheimischen Spezies, die elefantenähnlichen Nildoror und die menschenartigen Sulidoror, als intelligent einzustufen sind, wurde die Kolonisierung gestoppt und der Planet wieder seinen ursprünglichen Bewohnern überlassen. Vereinzelt leben noch Menschen

Sherlock Holmes und die Ruinen von Rougemont (Rezension von Elmar Huber)

„Natürlich gab es auch Fälle, an denen er gescheitert war, denn schließlich ist selbst der größte Detektiv kein Hellseher. Aber dieses Scheitern hatte meist recht banale Ursachen wie zum Beispiel, dass es an einem Tatort keine Spuren mehr zu untersuchen gab, weil eine Kohorte Nachbarn und Polizisten darauf herumgetrampelt waren. Solche Fälle waren für ihn

Orbiter 9 (Rezension von Elmar Huber)

STORY Seit ihrer Geburt befindet sich die 20-jährige Helena (Clara Lago) an Bord eines Raumschiffs auf dem Weg zum Planeten Celeste. Drei Jahre zuvor haben ihre Eltern den Rückweg zur Erde angetreten, um ihr das Überleben zu sichern, da der Sauerstoff in dem Schiff nicht für drei Personen ausgereicht hätte. Nun nähert sich Helenas Schiff

What happened to Monday? (Rezension von Elmar Huber)

STORY Im Jahr 2073 steuert die Zahl der Weltbevölkerung gegen 10 Milliarden. Kurzzeitig konnte man der Nahrungsknappheit mit genmanipulierten Lebensmitteln entgegen steuern. Ein unvorhersehbarerer Nebeneffekt des Gen-Foods war der deutliche Anstieg von Mehrlingsgeburten. Als Folge wurde von der Weltregierung die Ein-Kind-Politik eingeführt, die pro Familie nur noch ein Kind erlaubt. „Illegale“ Kinder werden in Kryoschlaf

Die Wahrheit (Rezension von Florian Hilleberg)

Die unter Wahnvorstellungen leidende Diana Prince wird von Etta Candy und Steve Trevor aus der psychiatrischen Anstalt befreit. Sie bringen die ehemalige Wonder Woman zu einem alten Freund, dem Minotaurus Ferdinand, der der Prinzessin von Themyscira helfen soll, sich wieder an ihr altes Selbst zu erinnern. Derweil geht Dr. Barbara Ann Minerva ein riskantes Spiel

Das Geheimnis der mechanischen Leiche (Rezension von Florian Hilleberg)

Der Fund einer Mädchenleiche ruft die geheimnisvolle Lady Mechanika auf den Plan, die in Mechanika City eine lebende Legende ist. Das Besondere an dem Corpus der jungen Frau sind die mechanischen Arme, ähnlichen denen, der Lady Mechanika ihren Kampfnamen verdankt. Tatsächlich scheint die Tote endlich die langersehnte Spur zu demjenigen zu sein, der für Mechanikas

SPIDER-GWEN 4: KINGPIN (Rezension von Florian Hilleberg)

Während George Stacy ins Gefängnis geht, um seine Tochter Gwen und ihre Geheimidentität als Spider-Woman von Erde-65 zu schützen, muss diese sich mit Matt Murdock, alias dem Kingpin, und ihren Schuldgefühlen auseinandersetzen. Schließlich gibt sich Gwen die Schuld am Tod von Peter Parker. Zu allem Überfluss kann sie ihre Kräfte nur noch durch Injektionen einsetzen

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts