Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

16. August 2017

Afrika

"Fever"-Gewinnspiel des Aufbau Verlags: Deon Meyer liest bei Böttger

„Wie geil ist das denn?“, freute sich Verena Keller (Buchhandlung Böttger) über die Nachricht vom Aufbau Verlag zum Buchhändler-Gewinnspiel. Das Los war auf sie gefallen. Am 5. Oktober wird der südafrikanische Autor Deon Meyer in Mannheim bei ihr aus seinem Abenteuer-Epos lesen.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Mia Couto: "Imani" – Vermittlung zwischen den Welten

Mia Couto geht in „Imani“ den portugiesisch-afrikanischen Verflechtungen nach: In seinem Roman treffen Kolonialisten und Kolonialisierte aufeinander. So eröffnet der mosambikanische Schriftsteller uns einen Kontinent, den wir viel zu wenig kennen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Hédi Kaddour: "Die Großmächtigen" – Europa und der Maghreb – ein komplexes Beziehungsgeflecht

Einer der interessantesten neuen Romane über den Konflikt zwischen der islamischen Welt und Europa ist „Die Großmächtigen“. Im Nordafrika vor 100 Jahren prallen kultureller Hochmut der französischen Kolonisatoren und die Zerrissenheit der arabischen Gesellschaften aufeinander. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Conakry – Welthauptstadt des Buchs – Wo Lesen Luxus ist

Conakry, die Hauptstadt von Guinea in Westafrika, wird dieses Jahr Welthauptstadt des Buches. Dabei liegt die Analphabetenrate in dem Land bei 65 Prozent. Das hindert die Politik- und Kulturelite nicht daran, das Ereignis prunkvoll zu feiern. Deutschlandfunk Kultur, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Catherine Bruton: "Drei Tage Wut" – Als die Stadt brannte

Die Schriftstellerin Catherine Bruton lebte einige Zeit in Namibia und Südafrika, mittlerweile wohnt sie mit ihrer Familie in England. Ihre Erfahrungen als Lehrerin verarbeitet sie in ihrem Jugendbuch „Drei Tage Wut“. Deutschlandradio Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

LiBeraturpreis 2017: Zehn Autorinnen nominiert

Der LiBeraturpreis wird jährlich an eine Schriftstellerin aus Afrika, Asien, Lateinamerika oder der arabischen Wekt verliehen. Jetzt wurden zehn Autorinnen nomiert − das Publikumsvoting beginnt im Mai mit einer Kick-Off-Veranstaltung im Frankfurter Haus am Dom. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Denis Johnson: "Die lachenden Ungeheuer" – Von Voodoo-Terror und Diktatoren

In „Die lachenden Ungeheuer“ begegnen sich ein Söldner und ein Killer im westafrikanischen Sierra Leone. Sie träumen von einer Minidiktatur mit Beach-Girls, Bars und Strandarmeen unter ihrer Herrschaft. Der Roman von Denis Johnson ist von Null auf Platz 1 der Krimibestenliste gelandet. Deutschlandradio Kultur, FrühkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››