Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

18. August 2017

Antworten

Die Sonntagsfrage: "Verderben viele Köche nicht eher den Brei, Herr Ehrmann?"

Leserfeedback vor der Veröffentlichung – Snipsl Media liefert dafür die Plattform. 230 Schriftsteller machen schon mit, überwiegend Selfpublisher, weshalb Snipsl jetzt auch Partner des Selfpublisher-Verbands geworden ist. Wie funktioniert Snipsl eigentlich genau? Und: Macht der ständige Dialog mit den Lesern die Bücher tatsächlich besser? Snipsl-Media-Gründer Georg Ehrmann gibt Antworten. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Reinhard Mehring: "Carl Schmitt" – Von Hitler zu Mao

Was bleibt von Carl Schmitt? Reinhard Mehrings Buch „Denker im Widerstreit“ gibt Antworten, die vor allem jene verstören werden, die Schmitt lediglich rechts verorten. Wohltuend: der Verzicht auf einen aufgeregt-alarmistischen Ton. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Umfrage unter Lektoren (5): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir hatten bei Lektoren nachgefragt − und haben Ihnen in einer kleinen Reihe bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik (14. Juni) täglich mehrere Antworten präsentiert. Zum Abschluss heute: Manfred Metzner, Jessica Beer, Bianca Dombrowa und Martina Schmidt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Pflichtlektüre für die Ferienzeit – Made in Entenhausen! Das Lustige Taschenbuch Sommer Nr. 7 erscheint ab dem 19. Juni im Handel.

Mit einem Sonderband aus der Lustigen-Taschenbuch-Reihe sorgt Egmont Ehapa Media für erfrischenden Lesespaß an heißen Sommertagen. Die Abenteuer von Donald und Co. bringen Schwung in die Hängematte, Karibikfeeling auf Balkonien und Windstärke neun ins heimische Schwimmbad. Dabei beweist Reporter Goofy, dass er immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und liefert eine Exklusiv-Story nach

Umfrage unter Lektoren (4): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt − und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Margaux de Weck, Carolin Graehl und Thomas Tebbe. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Umfrage unter Lektoren (3): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt – und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Patricia Reimann, Hanna Mittelstädt und Markus Naegele. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Umfrage unter Lektoren (2): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt – und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Günther Opitz, Petra Gropp und Meike Rötzer. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Umfrage unter Lektoren (1): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt – und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Jo Lendle, Raimund Fellinger und Nikola Richter. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Gilles Clément: "Die Weisheit des Gärtners" – Das Leben als Garten

Die Franzosen nehmen die Kunstform Garten viel ernster als die Deutschen. Und so hat der französische Autor und Gartenkenner Gilles Clément in seinem neuen Buch ein Bild vom Garten entwickelt, das Antworten auf existenzielle Fragen gibt. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Colin Ellard: "Psychogeografie" – Wie der Raum unser Verhalten bestimmt

Warum sind im Café die Tische am Rand schneller besetzt als in der Mitte? Weshalb werden Krankenhauspatienten schneller gesund, wenn sie ins Grüne blicken? Wieso schüchtern uns Kirchen ein? Der kanadische Neurowissenschaftler und Psychologe Colin Ellard gibt Antworten. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Jeden Monat tolle Preise gewinnen!

In dem tollen Monatsgewinnspiel im EHAPA-SHOP werden immer wieder aktuelle Neuerscheinungen und exklusive Sammlerstücke verlost. Einfach mitmachen und mit etwas Glück zu den Gewinnern gehören. Und das Beste: Jeden Monat gibt es eine neue Chance! Lassen Sie sich jeden Monat von unseren tollen Preisen überraschen. Einfach die Monatsgewinnspiel-Seite anklicken, die Gewinnspielfrage beantworten und das Teilnahmeformular ausfüllen, dann

Die Sonntagsfrage: "Was lief diesmal im Start-up-Village, Herr Kurzhals?"

Neuland 2.0 – zum zweiten Mal präsentierten Startups für den Buch- und Medienmarkt ihre Ideen auf der Leipziger Buchmesse. Welches Potenzial bringen die 15 Bewohner mit? Wie kann die Buchwelt von ihren Projekten profitieren?  Und was haben die Village-Bewohner von ihrem Messeauftritt? Antworten von Martin Kurzhals von StoryDOCKS, der als Mitglied der Fachjury die Startups

Ältere Posts››