Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

25. September 2017

Antworten

Der Wahl-Check auf boersenblatt.net: Eine Serie zur Bundestagswahl (8): Wollen Sie unabhängige Verlage besonders fördern?

In Österreich und der Schweiz gibt es schon lange Förderungen für verdiente unabhängige Verlage – auch ein Modell für Deutschland? Das ist die letzte Frage, die wir den Parteien für unseren Wahl-Check gestellt haben. Bei den Antworten ist oft von „prüfen“ die Rede. Aber auch von Branchenfonds und Verlegerbeteiligung. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Der Wahl-Check auf boersenblatt.net: Eine Serie zur Bundestagswahl (7): Wie lassen sich die Stadtzentren stärken?

Die Verödung der Innenstädte ist ein Thema für den gesamten Einzelhandel – und damit auch für den Buchhandel. Was wollen Sie auf Bundesebene gegen die Leerstände tun? Auch das wollte boersenblatt.net im Vorfeld der Bundestagswahl von den Parteien wissen. Die Bandbreite der Antworten reicht vom gesetzlich verankerten Bestandsschutz für alteingesessene Familienbetriebe bis zur Aufhebung des

Der Wahl-Check auf boersenblatt.net: Eine Serie zur Bundestagswahl (6): Affiliate-Programme und die Preisbindung

Mit seinem Urteil zu Affiliate-Programmen hat der Bundesgerichtshof eine Hintertür für den Preiswettbewerb im Schulbuchgeschäft geöffnet. Wären Sie dafür, das Preisbindungsgesetz hier nachzubessern? Bei der sechsten Frage, die boersenblatt.net den Parteien im Vorfeld der Bundestagswahl gestellt hat, gibt es unter den Antworten drei Ja-Stimmen, ein Unentschieden – und ein klares Nein der Liberalen. (Mehr in:

Omega Days – Die letzten Tage – John L. Campbell

Handlung Das Ende der Menschheit naht! Rasend schnell greift ein Virus um sich und rafft die Menschheit dahin. Die Infizierten verwandeln sich in nimmersatte Zombies, auf der Jagd nach den letzten überlebenden Menschen. In all dem Chaos versuchen die Menschen in San Francisco und Umgebung, einen sicheren Rückzugsort zu finden. Unter einer der Gruppe von

Die Sonntagsfrage: "Verderben viele Köche nicht eher den Brei, Herr Ehrmann?"

Leserfeedback vor der Veröffentlichung – Snipsl Media liefert dafür die Plattform. 230 Schriftsteller machen schon mit, überwiegend Selfpublisher, weshalb Snipsl jetzt auch Partner des Selfpublisher-Verbands geworden ist. Wie funktioniert Snipsl eigentlich genau? Und: Macht der ständige Dialog mit den Lesern die Bücher tatsächlich besser? Snipsl-Media-Gründer Georg Ehrmann gibt Antworten. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Reinhard Mehring: "Carl Schmitt" – Von Hitler zu Mao

Was bleibt von Carl Schmitt? Reinhard Mehrings Buch „Denker im Widerstreit“ gibt Antworten, die vor allem jene verstören werden, die Schmitt lediglich rechts verorten. Wohltuend: der Verzicht auf einen aufgeregt-alarmistischen Ton. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Umfrage unter Lektoren (5): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir hatten bei Lektoren nachgefragt − und haben Ihnen in einer kleinen Reihe bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik (14. Juni) täglich mehrere Antworten präsentiert. Zum Abschluss heute: Manfred Metzner, Jessica Beer, Bianca Dombrowa und Martina Schmidt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Pflichtlektüre für die Ferienzeit – Made in Entenhausen! Das Lustige Taschenbuch Sommer Nr. 7 erscheint ab dem 19. Juni im Handel.

Mit einem Sonderband aus der Lustigen-Taschenbuch-Reihe sorgt Egmont Ehapa Media für erfrischenden Lesespaß an heißen Sommertagen. Die Abenteuer von Donald und Co. bringen Schwung in die Hängematte, Karibikfeeling auf Balkonien und Windstärke neun ins heimische Schwimmbad. Dabei beweist Reporter Goofy, dass er immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und liefert eine Exklusiv-Story nach

Umfrage unter Lektoren (4): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt − und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Margaux de Weck, Carolin Graehl und Thomas Tebbe. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Umfrage unter Lektoren (3): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt – und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Patricia Reimann, Hanna Mittelstädt und Markus Naegele. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Umfrage unter Lektoren (2): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt – und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Günther Opitz, Petra Gropp und Meike Rötzer. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Umfrage unter Lektoren (1): Der erste Satz

Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt – und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten. Heute: Jo Lendle, Raimund Fellinger und Nikola Richter. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Gilles Clément: "Die Weisheit des Gärtners" – Das Leben als Garten

Die Franzosen nehmen die Kunstform Garten viel ernster als die Deutschen. Und so hat der französische Autor und Gartenkenner Gilles Clément in seinem neuen Buch ein Bild vom Garten entwickelt, das Antworten auf existenzielle Fragen gibt. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››