Posted in LiteraturNewzs

Schließung in Seligenstadt: Wegen Mutterglücks: geschichten*reich macht dicht

Buchhändlerin Nadine Hochrein, Siegerin beim Börsenblatt Young Excellence Award 2018, schließt ihre Buchhandlung geschichten*reich. Nach der Geburt ihrer Tochter will sie sich erst einmal auf ihre Familie konzentrieren.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Börsenblatt Young Excellence Award 2020: Florian Biege: Illustrator mit Wunschzettel

Zamonien-Fans ist Florian Biege als Illustrator der Graphic Novels „Die Stadt der Träumenden Bücher“ von Walter Moers bekannt. Aber als Illustrator ist Biege in vielen Welten unterwegs, in der Filmbranche genauso wie bei Brettspielen. Jetzt ist er für den Börsenblatt Young Excellence Award nominiert.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Astrid Lindgren Memorial Award 2020: ALMA geht an Baek Heena: „Ihr Werk ist ein Tor zum Wunderbaren“

Mit Baek Heena wird eine der bekanntesten Illustratorinnen Koreas mit dem Astrid Lindgren Memorial Award ausgezeichnet. Der Preis ist der höchstdotierte und renommierste Kinderbuchpreis weltweit.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Börsenblatt Young Excellence Award 2020: Isabella Caldart: Polyglott und immer mobil

Sie schreibt jounralistische Texte, liest, reist und bloggt: Isabella Caldarts Herz schlägt für Spanien und die Literatur. Mit ihrer Meinung hält nicht hinter den Berg. Jetzt ist Caldart (33) für den Börsenblatt Young Excellence Award nominiert.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Börsenblatt Young Excellence Award 2020: Nefeli Kavouras: Literatur hat Priorität

Kein Tag ist wie der andere: Nefeli Kavouras (23) braucht Freiraum für ihre vielen Ideen und Kulturprojekte: Egal ob als Jury-Mitglied, Event-Organisatorin oder als Assistentin im mairisch Verlag – viele Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, ist ihr Spezialgebiet.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Sales Award 2019: Sechs Finalisten nominiert

Für den Sales Award, der am 12. März auf der Leipziger Buchmesse verliehen wird, stehen die Finalisten für die Hauptpreise Verlag und Buchhandel fest.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Neuerscheinungen

»Die Realität ist höllischer als Fiktion« Erik Axl Sund

»Puppentod« – Das schwedische Autorenduo Erik Axl Sund legt endlich den lang erwarteten neuen Psychothriller vor!  

Sie sind wieder da! 2014 war das Krimi-Duo Erik Axl Sund mit seiner international erfolgreichen Victoria-Bergman-Trilogie (»Krähenmädchen«, »Narbenkind«, »Schattenschrei«) DIE Krimisensation des Jahres. Über Nacht wurden Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist zu Stars der europäischen Thriller-Szene. Sie erhielten den Special Award der Schwedischen Krimiakademie, die internationale und die deutsche Presse feierte ihre schockierenden und gesellschaftskritischen Psychothriller.
Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Börsenblatt Young Excellence Award 2020: Vera Corsmeyer: Lokalpatriotin mit Masterplan

Mit 23 Jahren führt sie die Geschäfte einer Buchhandlung, hat eine eigene Kolumne in der Zeitung und ist Vereinsgründerin: Vera Corsmeyer fühlt sich in Gütersloh pudelwohl. Sie ist für den Börsenblatt Young Excellence Award nominiert.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Neuer Buchpreis in den USA: Selfies Book Award belohnt Selfpublisher

Das Fachmagazin Publishers Weekly (PW) und der britische Online-Nachrichtendienst BookBrunch haben die Selfies Book Awards für Selfpublishing-Autoren in den USA ins Leben gerufen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Crime Cologne Award: Einreichfrist läuft bis 1. Februar 2020

Beim Kölner Krimifestival Crime Cologne, das vom 21. bis 27. September 2020 stattfindet, wird wieder der Krimipreis »Crime Cologne Award« vergeben, der seit 2015 im Rahmen des Festivals verliehen wird.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

AWS Award für innovative Ideen im Fachbuchhandel: Bewerbungsfrist bis 20. Januar verlängert

Die Bewerbungsfrist für den AWS Award, den Nachwuchspreis für innovative Ideen im Fachbuchhandel, ist bis zum 20. Januar 2020 verlängert worden.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Bad Sex in Fiction Award: Genitalien wie ein kleiner Affe und Spuren des Lust-Biestes


Der „Bad Sex in Fiction“-Award prämiert die schlechtesten Sex-Szenen in eigentlich guten Büchern. In diesem Jahr war die Auswahl derart prachtvoll, dass der Preis an zwei Autoren geht.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Mehr als 100.000 verkaufte Einheiten: Geschwindigkeitsrekord für „Die drei ???“

Drei Monate nach Erscheinen der 200. Hörspielfolge wurde dem Label Europa der Kids Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Einheiten von „Die drei ??? – Feuriges Auge“ verliehen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Börsenblatt Young Excellence Award 2020: Neue Runde der Kür junger Branchen-Talente

Bereits zum siebten Mal sucht die Börsenvereinsgruppe unter Federführung des Börsenblatts herausragende Nachwuchskräfte der Buchbranche. Vorschläge und Eigenbewerbungen für den #yeaward20 sind fortlaufend möglich. Die erste Nominierte steht schon fest.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Börsenblatt Young Excellence Award 2020: Kirstin Kreppel: „Vor der Struktur ist das Chaos“

„Vor der Struktur ist das Chaos“, weiß Kirstin Kreppel. Doch langsam werde sie auch ungeduldig, will sie endlich neue Projekte anstoßen. Kirstin Kreppel, seit Oktober Senior Lizenzmanagerin/Entertainment im Kosmos Verlag, ist die erste Nominierte für die Publikumswahl zum Börsenblatt Young Excellence Award 2020.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

US-Literaturauszeichnung: Susan Choi gewinnt den National Book Award

Ihren Roman „Trust Exercise“ schrieb sie befeuert von Wut – der Wut über eine Trennung und über Donald Trump. Nun bekam Susan Choi dafür den National Book Award – den wohl wichtigsten US-Literaturpreis.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

#bubla-Sieger im Interview (4/4): Red Bug Books: „Die jungen Kreativen im Blick!

Red Bug Books wurde beim Buchblog-Award als bestes Verlagsblog ausgezeichnet. Was die Macher antreibt und welche Themen gerade auf der Agenda stehen (außer der neu aufgesetzten Website), verrät das Team hier.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

#bubla-SiegerInnen im Interview (3/4): @bookupwithjakob: „Die Kunden sprechen uns im Laden an“

Die Buchhandlung Jakob aus Nürnberg ist auf Instagram aktiv – und bewegt sich auf Augenhöhe mit anderen Nutzerinnen und Kunden. Dafür wurde das Team der Buchhandlung mit dem Buchblog-Award ausgezeichnet.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

#bubla-SiegerInnen im Interview (2/4): Die lesende Käthe: „Literatur jeder Couleur“

Katharina Severa bloggt seit anderthalb Jahren. Auf der Frankfurter Buchmesse 2019 wurde die Übersetzerin und Korrektorin mit dem Buchblog-Award in der Kategorie Newcomer ausgezeichnet. Wir stellen „Die lesende Käthe“ vor.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Deutsche Ausgabe bei Klett-Cotta: World Fantasy Award für „Witchmark“

„Witchmark“ von C.L. Polk wurde im Rahmen der World Fantasy Convention mit dem World Fantasy Award 2019 für den besten Roman ausgezeichnet. Die deutsche Ausgabe ist im März in der Hobbit Presse bei Klett-Cotta erschienen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Buchtrailer Award 2020: Beste Buchvideos gesucht

Im Rahmen der future!publish 2020 (#fpbln20) wird der dritte Deutsche Buchtrailer Award vergeben. Bis zum 30. November können Trailer eingereicht werden.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

#yeaward19: Die Nominierten (2): Reiselust trifft Arbeitsfreude

Michael Hammerer schreibt ein Buch über seine Radtour durch Europa, engagiert sich bei der AVA Verlagsauslieferung für seine Kunden und arbeitet bei den Jungen Verlagsmenschen mit. Und das ist noch längst nicht alles. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

National Book Awards: Isabel Allende für Lebenswerk geehrt

Die wichtigsten US-Literaturpreise, die National Book Awards, sind in New York verliehen worden. Der Preis für den besten Roman ging an Sigrid Nunez. Auch eine in Berlin lebende Autorin wurde ausgezeichnet. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Preisträger der National Book Awards – „Mauern halten Worte nicht auf“

Die Schriftstellerin Isabel Allende erhielt den National Book Award für ihre Lebensleistung.  (dpa / picture alliance / AP Images / Brad Barket)Die National Book Awards wurden gestern zum 69. Mal in New York vergeben. Isabel Allende erhielt den Preis für ihre Lebensleistung. Sie zeige, dass in Zeiten von Trump Worte Flügel haben, sagte der Schriftsteller Luis Alberto Urrea als Laudator.

Deutschlandfunk Kultur, Studio 9
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Michaela Kastel erhält Viktor Crime Award : "Eine neue Klangfarbe in der Spannungs- und Genreliteratur"

Im Rahmen des Literaturfestivals „Mord am Hellweg“ wurde am 9. November in Unna zum ersten Mal der mit 6.666 Euro dotierte Viktor Crime Award verliehen: Preisstifter und Juryvorsitzender Sebastian Fitzek überreichte die Auszeichnung an die Wiener Autorin Michaela Kastel für „So dunkel der Wald“ (Emons). (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

#yeaward19: Die Nominierten (1): "Ich bin die Marke Lea"

Ihre Leidenschaft gehört der Fantasyliteratur: Lea Kaib bloggt darüber unter liberiarium.de, produziert Videos und Podcasts. Die 28-Jährige ist aber auch in der analogen Welt unterwegs, etwa als Messereporterin für Carlsen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

LIMA-Award: Toniebox ist Lizenzprodukt des Jahres

Die International Licensing Industry Merchandisers`Association LIMA hat die Toniebox als Lizenzprodukt des Jahres 2018 ausgezeichnet. Bislang wurden 700.000 Tonieboxen verkauft. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

"Raif Badawi Award" geht an arabische Journalisten-Vereinigung ARIJ

Seit mehr als einem Jahrzehnt widmen die „Arab Reporters for Investigative Journalism“ sich der Förderung von investigativem Journalismus in arabischen Redaktionen. Dafür wurde die Medienorganisation nun ausgezeichnet. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Start des 1. Team-Awards «Die Goldene Ameise» für Autoren und Dienstleister

Heidelberg, 08.10.2018: Erfolgreich publizieren ist Teamarbeit! Dieser Vision folgt die Plattform für Autoren und Dienstleister der Buchbranche mein-buchprojekt.de. Zur Frankfurter Buchmesse ist ein kompletter Relaunch mit vielen neuen Funktionen geplant, der am Messefreitag mit dem Startschuss für «Die Goldene Ameise», dem ersten Team-Award für Autoren und ihre Dienstleister, seinen Höhepunkt erfährt.

Es tut sich viel bei der Plattform mein-buchprojekt.de. Das Startup arbeitete in den letzten Monaten an zahlreichen neuen Features, um die Arbeit am Buchprojekt für die Autoren und ihre Dienstleister noch effizienter und einfacher zu gestalten.
Auch intern ergaben sich Änderungen. Susanne Kasper, die als Gesellschafterin von Anfang an die Plattform mitgestaltete, zieht sich aus dem Unternehmen zurück, um sich voll und ganz ihrer eigenen Selbständigkeit als Webdienstleisterin widmen zu können.

Viel Zeit zum Abschied nehmen bleibt nicht. Auf ihrem Kickoff-Event am 12.10.2018 auf der Frankfurter Buchmesse gibt die Plattform den Startschuss für den ersten Team-Award für Autoren und ihre Dienstleister, «DIE GOLDENE AMEISE«. Der Award zeichnet Autoren zusammen mit ihren Dienstleistern für besonders professionell hergestellte Bücher und herausragende Teamleistungen aus. Partner und Sponsoren der «GOLDENEN AMEISE» sind die Frankfurter Buchmesse, die MVB GmbH und das Novitätensystem VLB-tix sowie als Medienpartner das Branchenmagazin Buchreport und das Magazin Indie-Publishing.de.
Auf dem Podium diskutieren die Autorin Bettina Belitz, die Autorin Monika Pfundmeier, die Lektorin Jil Aimée Bayer und Tanja Rörsch, Geschäftsführerin der Buchmarketing-Agentur mainwunder über die voranschreitende Professionalisierung von Autoren am Buchmarkt. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion folgt der Startschuss der „GOLDENEN AMEISE“ mit Ameisentorte und Sekt.
Das Launchevent findet am Freitag, den 12.10.2018, um 17 Uhr, auf der Publishing Services & Retail Stage (Halle 4.0 E 94) statt.

Autoren und Dienstleister können sich unter www.mein-buchprojekt.de registrieren und direkt loslegen. Die Nutzung der Plattform ist und bleibt für Autoren kostenlos – lediglich für Dienstleister wird ab Oktober eine geringe Mitgliedsgebühr erhoben.

Über mein-buchprojekt.de
Mein-buchprojekt.de reagiert auf die Bedürfnisse des Marktes und bietet als führende Plattform für Selfpublisher und Dienstleister der Buchbranche erstmalig digitale Lösungen, an, die es ermöglichen, komplette Buchprojekte zu managen. Mein-buchprojekt.de kombiniert damit Elemente eines Projektmanagementsystems mit der Vermittlung von Dienstleistungen und der Dynamik und Vielfalt einer Community.
Mehr Informationen unter www.mein-buchprojekt.de .

Pressekontakt
mein-buchprojekt.de
Tanja Rörsch
Telefon: +49 6103 509 1606
E-Mail: tanja@mein-buchprojekt.de (Mehr in: TRENDKRAFT)

Posted in LiteraturNewzs

Shortlist des Kindle Storyteller Award 2018: »Sprachlich hilfloses Gerumpel«

Zum vierten Mal vergibt Amazon unter »seinen« Self-Publishern den Kindle Storyteller Award und den Storyteller X Award für »außergewöhnliche Erzählformen«. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld von 10.000 und 5.000 Euro.

Unser Textkritiker Malte Bremer hat sich die sechs nominierten Titel angesehen – und findet tatsächlich Preiswürdiges.

Beitrag »Shortlist des Kindle Storyteller Award 2018: »Sprachlich hilfloses Gerumpel«« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)