Posted in LiteraturNewzs

Umfrage in Berlin und Sachsen-Anhalt: Wie läuft’s in den Buchhandlungen, die noch geöffnet haben dürfen?

Reduzierte Öffnungszeiten, umfangreiche Schutzmaßnahmen, wenig Laufkundschaft – und viel Dankbarkeit von den Stammkunden. boersenblatt.net hat in Buchhhandlungen in Berlin und Sachsen-Anhalt nachgefragt, wie sie mit ihrem Privileg umgehen, als systemrelevante Einzelhändler ihren Laden offen halten zu dürfen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Abwehrkräfte stärken: Galiani Berlin will Stimmung aufhellen

Auch der Verlag Galiani Berlin startet zur Zeit der Corona-Krise gemeinsam mit seinen Autoren ein Gegenangebot online unter dem Motto „Galiani stärkt die Abwehrkräfte.“
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Buchhandlungen bleiben vorerst geschlossen: Kontaktsperre gilt noch bis nach Ostern

In vielen Bundesländern gelten die Maßnahmen für die Eindämmung des Corona-Virus noch bis zum 20. April. Das heißt auch, dass die Ladentüren der Buchhandlungen bis nach Ostern geschlossen bleiben müssen. Derweil sind in Berlin die Kreditvolumina der ersten Soforthilfen bereits ausgeschöpft. Man wolle jedoch aufstocken.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #3 : Berlin, Brandenburger Tor, eine Aktivistin

Gedenken (#1)
​Als sie die Nachricht vom Tod Li Wenliangs bekam, saß die 31-jährige Shanghaierin Linzi gerade am Flughafen in Stockholm und wartete auf ihren Rückflug nach Berlin.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Kostenloses Börsenblatt-Webinar: Social Media für Buchhandlungen – Kolleg*innentalk und Q&A mit Maria-Christina Piwowarski

Ladenschließungen, Ausgehverbote – die Corona-Krise verlangt UnternehmerInnen alles ab. Warum Social Media gerade jetzt unverzichtbar ist und wie Buchhändler*Innen sich besser aufstellen können, verrät Maria-Christina Piwowarski (Ocelot, Berlin) im Kollegen*Innentalk – und beantwortet Ihre Fragen!
Mehr im Börsenblatt

Posted in Kultur

Dita Zipfel : Lucie und der Wahnsinn

Buchcover: Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte
Die fast dreizehnjährige Lucie ist von vielem genervt, vor allem, dass sie für Mamas neuen Freund ihr Zimmer räumen soll. Deshalb will sie nach Berlin ziehen, aber das kostet. Sie findet einen Job – bei einem sehr merkwürdigen alten Mann.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

SPIEGEL live mit Katja Oskamp: Aus Berlin-Marzahn in die Bestsellerliste

Als Schriftstellerin wollte Katja Oskamp der Durchbruch einfach nicht gelingen. Also schmiss sie hin und wurde Fußpflegerin. Dann passiert etwas Erstaunliches. Katja Oskamp liest heute live mit Volker Weidermann.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Geöffnete Buchhandlungen : „Bücher sind Lebensmittel“

In Berlin und Sachsen-Anhalt dürfen Buchhandlungen noch geöffnet haben. Wie ist dort die Lage? Wir haben uns umgehört.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Empfehlungen des Börsenvereins: Was dürfen Buchhandlungen noch – und was nicht?

Die meisten Buchhandlungen in Deutschland sind geschlossen. Nur Berlin und Sachsen-Anhalt bilden eine Ausnahme. Welche Service-Leistungen sind trotz des „Shutdowns“ erlaubt – und welche nicht? Eine kompakte Empfehlungsliste des Börsenvereins.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Corona-Krise: Wo die Buchhandlung noch offen bleiben kann

Mit Ausnahme von Berlin und Sachsen-Anhalt ist der Buchhandel flächendeckend von den erlassenen Geschäftsschließungen betroffen. Ausnahmen gibt es in Bayern und im Saarland.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

David Safier über „Aufgetaut“ und „Berlin, Berlin“: Die ständige Frage, wie es weitergeht

David Safier erfand die Vorabendserie „Berlin, Berlin“ und wurde mit einer sprechenden Ameise zum Bestseller-Autor. Sein neues Buch „Aufgetaut“ handelt von der Suche nach dem Glück.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod von Giwi Margwelaschwili – „Neben Solschenizyn einer der ganz großen Dissidentenschriftsteller“

Der deutsch-georgische Schriftsteller Giwi Margwelaschwili in Berlin  (imago images / Sven Lambert)Niemand habe den Totalitarismus so hochintellektuell verarbeitet wie der Schriftsteller Giwi Margwelaschwili, sagt der Publizist Ekkehard Maaß. 1947 wurde der Autor aus Berlin nach Georgien verschleppt. Erst Jahrzehnte später konnte er seine Texte veröffentlichen.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Susan Neiman: „Von den Deutschen lernen“ – Erinnerungsarbeit hilft

Cover von Susan Neiman "Von den Deutschen lernen" vor einem Aquarell-Hintergrund ( Carl Hanser Verlag / Deutschlandradio)Wie gehen Gesellschaften mit verübten Unrecht um? Die in Berlin lebende amerikanische Philosophin Susan Neiman vergleicht die deutsche Erinnerungspolitik mit der Aufarbeitung der Sklaverei in den USA.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Die Sonntagsfrage zu „buch plan B“: „Wie organisiert man in zwei Wochen eine Buchverkaufsmesse, Herr Pschera?“

Die Leipziger Buchmesse fällt aus, die Zeitung „neues Deutschland“ organisiert in Berlin die Verkaufsmesse „buch plan B“. 30 Verlage haben schon zugesagt, 50 könnten es noch werden. Wird es gelingen? Antworten von Mario Pschera, Autor der Buchempfehlungen im „nd“ und Geschäftsführer des Dağyeli Verlags. 
Mehr im Börsenblatt

Posted in Neuerscheinungen

Südtiroler Restaurant AlpiNN von Sternekoch Norbert Niederkofler und Paolo Ferretti gewinnt den Kultur-Oskar als „bestes Restaurant der Welt innerhalb eines Museums“

Niederkoflers Buchprojekt „Cook the Mountain“ erscheint im Oktober 2020 im Südwest Verlag (deutsche und italienische Ausgabe), die englische Ausgabe erscheint bei Prestel 

Die Leading Culture Destination Berlin zeichnet das Südtiroler Restaurant AlpiNN als „Best Restaurant of the Year“ aus – Kochbuch erscheint im Oktober 2020 im Südwest Verlag (deutsche und italienische Ausgabe) bzw. bei Prestel (englische Ausgabe).
Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Nominierte zum THEO stehen fest: Es geht um „Inseln“

Die Nominierten für den „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ 2020 sind ausgewählt: 17 Kinder und Jugendliche aus Deutschland und Italien, die Texte zum Motto „Inseln“ für den Schreibwettbewerb eingereicht hatten.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Logistik-Spezialist wechselt von Hagen nach Berlin: André Neumann neu bei Dussmann

Seit dem 1. März ist André Neumann neu im Management-Team von Dussmann das KulturKaufhaus in Berlin − als Head of Service & Logistic. Die Stelle wurde neu geschaffen.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger antworten : Berlin, Berlin

„Undine“ von Christian Petzold
In diesem Jahr gibt es in der Programmauswahl gleich mehrere Filme, in denen Berlin die Hauptrolle spielt. Was erzählen diese Filme über Berlin – oder was erzählt Berlin den Zuschauer*innen?
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Wareninszenierung und Storytelling : Buchhändlerinnen zu Gast bei Aufbau

Der Aufbau Verlag lud am vergangenen Freitag 20 Buchhändlerinnen zu einem ganztägigen Seminar nach Berlin ins Verlagshaus ein. Mit dabei: Die Autorin Michelle Marly. Im Fokus der Veranstaltung stand eine erfolgreiche Taschenbuchreihe des Verlags.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Leseproben

Petra Durst-Benning: Die Fotografin – Die Welt von morgen – Roman

Anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Wanderfotografin Mimi die Welt von morgen mitgestalten – der dritte Band der Bestseller-Saga!

Nach dem Tod ihres Onkels Josef hat Mimi Reventlow Laichingen verlassen und ihre Arbeit als Wanderfotografin wiederaufgenommen. Sie ist nicht mehr allein unterwegs, denn der Gastwirtsohn Anton hat sich Mimi angeschlossen. Gemeinsam bereisen die beiden das Land und wollen nach der dörflichen Enge Laichingens endlich großstädtischen Trubel erleben. Während ihres Aufenthalts in Berlin gelingt es Anton, einen florierenden Postkartenhandel aufzubauen – Mimi dagegen hat immer öfter Schwierigkeiten, eine Gastanstellung zu finden. Doch anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Mimi lieber die Welt von morgen mitgestalten! So wagt sie es, sich neu zu erfinden und dennoch treu zu bleiben. Auf ihrem Weg begegnen ihr auch alte Bekannte, wie Bernadette, die von der großen Liebe träumt. Was beide Frauen noch nicht wissen: Ihnen steht bald die größte Herausforderung ihres Lebens bevor …

Der dritte Band der Bestsellersaga um Fotografin Mimi Reventlow!

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Düsseldorfer Literaturpreis an Jackie Thomae: „Meisterin der literarischen Charakterstudie“

Die Schriftstellerin Jackie Thomae wird für ihren Roman „Brüder“ (Hanser Berlin) den mit 20.000 Euro dotierten Düsseldorfer Literaturpreis 2020. Die Auszeichnung wird am 27. Mai überreicht.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Sachbuchpreis (#DSP20): Preisgala im Berliner Westhafen

Die Verleihung des Deutschen Sachbuchpreises am 16. Juni findet in diesem Jahr einmalig im WECC am Westhafen in Berlin statt. Ab 2021 wird die Auszeichnung wie vorgesehen im Humboldt Forum im Berliner Schloss vergeben.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Joey Kelly: „Wir haben CDs gegen Lebensmittel getauscht“

12.000 Kilometer von Berlin nach Peking: Das haben Joey Kelly und sein Sohn Luke im mit einem Bulli in einem Monat geschafft − ohne Geld. Im Interview erläutert Joey Kelly wie das funktioniert hat.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Verlagshaus Berlin: Ocelot wird Depotbuchhandlung

Das auf Lyrik spezialisierte Verlagshaus Berlin feiert in diesem Jahr seinen 15. Geburtstag − und die Buchhandlung Ocelot wird zur Depotbuchhandlung der Titel des Verlagshauses.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Antiquariat: Antiquariate in Berlin 2020

Das vom Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins herausgegebene Verzeichnis „Antiquariate in Berlin“ liegt in einer aktualisierten Ausgabe vor.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Reisebücher: Storytelling ist angesagt

Reisebücher müssen in erster Linie anregen und Raum für Fantasie bieten – meint David Ruetz, Chef der weltweit größten Reisemesse, der ITB in Berlin. Damit sind sie für ihn ein Spiegel der gesamten Branchenentwicklung.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Kultur

Berlinale-Blogger 2020 : Dunkle Bilder, düstere Geschichten

Foto (Detail) Welket Bungué in „Berlin Alexanderplatz“, Regie Burhan Qurbani
„Berlin Alexanderplatz“, „Undine“ und „Schwesterlein“ – gleich drei Wettbewerbsfilme spielen in Berlin. Es geht um Verbrechen, Liebe und Tod.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Neuerscheinungen

Preis der Deutschen Schallplattenkritik: „Leb wohl, Berlin“ von Christopher Isherwood auf der Bestenliste 1/2020

Die Juroren des Preises der Deutschen Schallplattenkritik haben das Hörspiel Leb wohl, Berlin von Christopher Isherwood in der Bearbeitung von Heinz Sommer und unter der Regie von Leonhard Koppelmann in der Kategorie „Wortkunst“ auf die aktuelle Bestenliste 1/2020 gewählt.
Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Berlin-Neukölln: Telefonzellen werden zu Bücherschränken

In Berlin Neu-Köln wurde gerade die zweite  Kinder-Bücherbox eingeweiht.  Die umgebaute Telefonzelle vor dem Fröbel-Kindergarten Highdechsen soll auch ein Anlaufpunkt für Grundschüler werden. Es könnte ein Vorbild für andere Städte sein.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Patmos : Menschenrechtspreis für Zoe Katharina

Die Patmos-Autorin Zoe Katharina wird als Teil der Seenotrettungscrew Iuventa10 von der deutschen Sektion von Amnesty International mit dem Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Der Menschenrechtspreis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 22. April in Berlin verliehen.
Mehr im Börsenblatt