Posted in Kultur

Osaka : Kanayo Ueda, Dichterin

Kanayo Ueda
Die Menschen nehmen die Corona-Pandemie möglicherweise zum Anlass, ihre bisherige, globale Arbeits- und Lebensweise und die Art, wie sie für ihren Lebensunterhalt sorgen, zu überdenken. Vielleicht denken sie auch über die Begegnung mit den Mitmenschen intensiver nach. Vielleicht entwickeln sie ein Bewusstsein für soziale Ungleichheit, soziale Trennung oder für Solidarität. Auf jeden Fall bin ich zu der Ansicht gekommen: es wird kein heute mehr geben, so wie es gestern war.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Erzählungsband „Der Grüne Planet“ – Ritt durch postapokalyptische Landschaften

Cover des Buches "Der Grüne Planet" auf orangefarbenem Aquarellhintergrund. (Deutschlandradio / Hirnkost)Die Anthologie „Der Grüne Planet“ will mit Klimafiktions-Erzählungen das Bewusstsein für ein Umdenken in der Politik schaffen. Manche Beiträge leben von einer guten Idee, viele überzeugen auch literarisch.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Dennis O’Neil ist tot: Comic-Helden ohne Happy End

Er rettete Batman, gab den Superhelden ein soziales Bewusstsein und Bestseller-Autoren wie Frank Miller ihre ersten Chancen. Nun ist Comicautor Dennis O’Neil verstorben.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Georges Perros: „Klebebilder“ – Geistesblitze eines gierigen Lesers

Das Buchcover von "Klebebilder" vor orangefarbenem Hintergrund. (Deutschlandradio/ Mattes und Seitz)„Klebebilder“, die erstmals auf Deutsch erschienenen Notizhefte des französischen Autors Georges Perros, wirbeln das Bewusstsein aufs Schönste durcheinander. Mini-Wutanfälle stehen neben Naturimpressionen, Verzweiflung neben surrealem Witz.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Neu-Delhi : Amar Kanwar, Künstler und Filmemacher

Wenn jeder Augenblick die Möglichkeit enthält, lebendig oder tot zu sein, könnte dann ein erhöhtes Gewahrsein jedes Augenblicks auch zu einem gesteigerten Bewusstsein bezogen auf Leben und Sterben führen?
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Maryna Rakhlei: „Ein Treppenhaus in Minsk“ – Die eigenen Wurzeln im Privaten finden

Buchcover zu Maryna Rakhleis "Ein Treppenhaus in Minsk" (edition.fotoTAPETA / Deutschlandradio)Belarus ist noch immer ein blinder Fleck im europäischen Bewusstsein. In ihrem Essay „Ein Treppenhaus in Minsk“ zeichnet Maryna Rakhlei Skizzen eines widersprüchlichen Landes, ebenso persönlich wie vielfarbig.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Heinrich Detering: „Menschen im Weltgarten“ – Die Welt ist ein anfälliges Uhrwerk

(Wallstein Verlag / Deutschlandradio)Wie und wann entwickelte sich in der Literatur ökologisches Bewusstsein? Seinen Anfängen im 18. und 19. Jahrhundert spürt Heinrich Detering nach – immer dabei ist der Gedanke, der Mensch könnte die Natur und damit auch die eigene Existenz zerstören.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in Kultur

Neu-Delhi : RAQS Media Collective

Die Welt und unser damit verbundenes Bewusstsein werden, von der Quarantäne schwer gezeichnet und mit einem neuen Sinn für Gefahren und Möglichkeiten, erneut erwachen. Möglicherweise wird uns diese Zeit lehren, die Zeit zu unserem Gefährten und nicht zu unserem Gegner zu machen. Vielleicht werden wir neue Sprachen für unser Denken und Handeln finden. 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Leseproben

Alexander Deeg (Hrsg.), Helmut Schwier (Hrsg.): Lesungen im Gottesdienst – Theologie und Praxis der liturgischen Schrift-Lesungen – Eine Orientierungs- und Gestaltungshilfe der AG „Lesungen im Gottesdienst“ der Liturgischen Konferenz

Warum? Was? und wie wird gelesen?

Warum gibt es im Gottesdienst Lesungen, was wird da eigentlich gelesen und – vor allem – wie wird gut gelesen? Drei wichtige Fragen, denen dieses gehaltvolle und informative Buch nachgeht. Es bietet allen, die im Gottesdienst Lesungen halten oder sich mit der Gestalt der Lesungen im Gottesdienst beschäftigen, eine Fülle an Hintergrundinformationen und praktischen Hinweisen. Wer seinen Vortragsstil verbessern oder das Bewusstsein für die Bedeutung der Lesungen in der Gemeinde schärfen will, findet hier viele Anregungen und konkrete Hilfen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Miriam Junge: Kleine Schritte mit großer Wirkung – Mit minimalen Veränderungen zu maximaler Zufriedenheit Von headspace empfohlen

Das Gewohnheitstier neu trainieren

Einzelne Bausteine machen in der Summe ein großes Ganzes. Mit diesem Grundprinzip erklärt die Psychologin Miriam Junge, wie wir durch kleinste Gewohnheitsänderungen – sogenannte micro habits – unsere persönlichen Möglichkeiten erweitern können. Ihr Ansatz: Wenn wir unser Bewusstsein ernster nehmen und achtsam mit uns und unseren Bedürfnissen umgehen, dann können wir schlechte Angewohnheiten an uns selbst erkennen und auch ändern. Sie zeigt, wie man auch kleine Erfolge wertzuschätzen lernt und positive Angewohnheiten verstärkt. Miriam Junge vermittelt methodisches Wissen und gibt praktische Übungen an die Hand, um Gewohnheiten zu ändern und selbstgesteckte Ziele zu erreichen.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Bernhard Weßling: Der Ruf der Kraniche – Expeditionen in eine geheimnisvolle Welt

Kraniche sind rätselhafte Vögel. Nur wenige wissen etwas über diese grazilen Tänzer der Lüfte. Der renommierte Naturforscher Bernhard Weßling nimmt uns mit auf spannende Expeditionen in ihre verborgene Welt und geht den Mythen um die Vögel des Glücks auf den Grund. Mithilfe einer eigens entwickelten Methode hat der Kranichexperte ihr Verhalten erforscht und Teile ihrer Sprache entschlüsselt. Eindrucksvoll bebildert und ganz nah an der Natur erzählt, legt er seine Erkenntnisse über ihre Anpassungs- und Problemlösungsfähigkeit, ihr Einfühlungsvermögen und ihren manchmal eigenwilligen Charakter dar. Seine Beobachtungen lassen uns tief in die Lebensweise und das Bewusstsein der Kraniche eintauchen und zeigen uns die erstaunlichen Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Tier. Ein verblüffendes Werk über Entdeckergeist, Demut und Achtung vor der Natur im Sinne eines Alexander von Humboldt.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Gary Renard: Die Illusion des Universums – Gespräche mit Meistern über Religion, Reinkarnation und das Wunder der Vergebung

Wie würden Sie reagieren, wenn sich zwei Menschen, scheinbar aus dem Nichts kommend, in Ihrem Wohnzimmer materialisieren und sich als „aufgestiegene Meister“ ausweisen? Gary Renard entschied sich dafür, die Gelegenheit beim Schopf zu packen und Fragen zu stellen – über Bewusstsein, Reinkarnation, das Leben und die Lehren Jesu, den persönlichen Hintergrund der zwei Besucher und die letzte Realität des Universums. Insgesamt siebzehn Mal erschienen ihm die zwei Meister über einen Zeitraum von neun Jahren. Ihre Aussagen orientieren sich – untermauert durch zahlreiche Zitate – in hohem Maß an dem spirituellen Klassiker „Ein Kurs in Wundern“.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Verrohung der öffentlichen Sprache – Es geschieht mit tückischer, latenter Allmählichkeit

Alexander Gauland (AfD) hält im September 2017 bei einer AfD-Wahlkampfkundgebung in Magdeburg eine Rede. (imago stock&people)Die Sprache verroht: Besonders Rechtspopulisten versuchen, die Grenzen zu verschieben, ihre Parolen sickern langsam ins öffentliche Bewusstsein ein. Wie sich wehren? Antworten von der Lyrikerin Kerstin Preiwuß und dem Dichter Marcel Beyer.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Neal Shusterman: "Kompass ohne Norden" – Tiefer Blick ins Unterbewusstsein

"Kompass ohne Norden": Nicht leicht zu lesen und beunruhigend (picture alliance / dpa / Felix Hörhager / Hanser Verlag)Neal Shusterman hat einen autobiografisch gefärbten Jugendroman geschrieben, der die Schrecken einer bipolaren Störung beschreibt. Die Geschichte ist kunstvoll konstruiert und schlägt Brücken von der Krankheit zur Kunst, von der Psychologie zur Literatur.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in Buchbeschreibungen

Nacht über Tanger von Christine Mangan

Vor einem Jahr hat Alice Shipley, die bis zu ihrer Volljährigkeit unter der Vormundschaft ihrer Tante Maude steht, den Heiratsantrag von John McAllister angenommen und ist ihm aus dem amerikanischen Bundesstaat Vermont nach Tanger gefolgt. Doch seitdem führt die schüchterne, unter Angstzuständen leidende und wenig Selbstbewusstsein ausstrahlende junge Frau in Marokko ein einsames Leben. Sie … weiterlesenNacht über Tanger von Christine Mangan (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Cory Doctorow: "Walkaway" – Technologie gegen die Angst vor dem Sterben

Cover von dem Science-Fiction-Roman "Walkaway", im Hintergrund eine durch den Computer geschaffene abstrakte Landschaft. (Heyne Verlag / imago / Science Photo Library)Wie ist eine Gesellschaft ohne Geld möglich? Wie ist es, wenn Bewusstsein als Software existiert? Mit seinem Science-Fiction-Roman „Walkaway“ ist es Cory Doctorow gelungen, eine spannende Story zu erzählen – die zudem lehrreich ist.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Cory Doctorow: "Walkaway" – Technologie gegen die Angst vor dem Sterben

Cover von dem Science-Fiction-Roman "Walkaway", im Hintergrund eine durch den Computer geschaffene abstrakte Landschaft. (Heyne Verlag / imago / Science Photo Library)Wie ist eine Gesellschaft ohne Geld möglich? Wie ist es, wenn Bewusstsein als Software existiert? Mit seinem Science-Fiction-Roman „Walkaway“ ist es Cory Doctorow gelungen, eine spannende Story zu erzählen – die zudem lehrreich ist.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Frank Schätzing über künstliche Intelligenz – "Sie kann uns das Paradies bereiten oder uns alle abmurksen"

Ein Porträt von Bestsellerautor Frank Schätzing (imago / Future Image)In seinem neuen Buch „Die Tyrannei des Schmetterlings“ beschäftigt sich Frank Schätzing mit künstlicher Intelligenz. Schätzing hält KI für das derzeit interessanteste Forschungsfeld überhaupt – und fragt sich, was noch vom Menschen bleibt, wenn die von ihm gebauten Maschinen Bewusstsein entwickeln.

Deutschlandfunk Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Carlos Gamerros: "Die 92 Büsten der Eva Perón" – Spöttische Annäherung an eine Volkstribunin

Dieses Bild von Eva Perón ("Evita") war 2012 auf der Fassade des Gesundheitsministeriums in Buenos Aires zu sehen. (dpa / picture alliance / Enrique Garcia Medina)Evita Perón nimmt als Ikone einen festen Platz im kollektiven Bewusstsein der Argentinier ein. Ihr wird eine Verehrung zuteil, die Carlos Gamerros in „Die 92 Büsten der Eva Perón“ als Gesellschaftssatire auf die Spitze treibt.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Linker Buchhandel – Totgesagte leben länger

Der Buchladen "Schwarze Risse" in Berlin Kreuzberg (Mai 2016).   (imago / Steinach)Nach der Studentenrevolte 1968 entstanden viele linke Buchhandlungen. Sie verstanden sich als Avantgarde der Republik und waren damit gar nicht so weit entfernt vom Standesbewusstsein ihrer bürgerlichen Kollegen, die stolz waren, es mit einer geistigen Ware zu tun zu haben.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Antonio Damasio: "Im Anfang war das Gefühl" – Die Sehnsucht nach Orientierung

Antonio Damasio in einem Foto von Natacha Cardoso (Imago / Global Images), im Vordergrund das Cover seines Buches "Im Anfang war das Gefühl" (Imago / Global Images / Natacha Cardoso)Neurowissenschaftler Damasio schildert den Weg vom Einzeller zu Wesen mit Gefühl und Bewusstsein – bei Mensch und Tier. Der Portugiese denkt in die Tiefe und schreibt kraftvoll. Ein bestimmter Status spielt die Hauptrolle.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Live dabei beim Literarischen Quartett: Prosa mit 25 Brüsten

Als Mahnmal gegen fehlendes Humorbewusstsein hätte ich mich beim Literarischen Quartett diesmal gerne mit einer roten Hose hinter Thea Dorn gesetzt. Da die Sendung diesmal ausnahmsweise nicht in Berlin, sondern auf der Frankfurter Buchmesse aufgezeichnet wurde, war ich live im Publikum dabei. Ich weiß, wo warum geschnitten wurde. Für die Aufzeichnung der Sendung im Pavillon

Beitrag »Live dabei beim Literarischen Quartett: Prosa mit 25 Brüsten« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Autorin Ilona Einwohlt über das Thema Bodyshaming: "Es gilt, Klischees zu entlarven"

Ein defizitäres Körperbewusstsein, kritische Blicke und überholte Rollenmuster werden in Jugendbüchern thematisiert. Autorin Ilona Einwohlt gibt im Interview Einblicke ins eigene Schreiben und die Anforderungen an Jugendbuchautoren in Zeiten des Bodyshaming. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Gegenwart lesen – Das schwarze und das deutsche Krokodil

Der Literaturkritiker Ijoma Mangold bei einer Debatte (imago/MAVERICKS)In „Das deutsche Krokodil“ erzählt der Literaturkritiker Ijoma Mangold seinen Werdegang und seine Geschichte als Sohn eines Nigerianers und einer Schlesierin. Es geht um Irritationen der Integration, um Scham und Selbstbewusstsein. Ein Buch über die deutsche Gegenwart.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Ein Porträt von Ludger Kleyboldt, NWB Verlag: Wertebewusstsein

Gute Arbeitsbedingungen, ein menschliches Miteinander, aber auch die ständige Bereitschaft zur Veränderung sind für ihn Garanten des wirtschaftlichen Erfolgs: Begegnung mit Ludger Kleyboldt, Geschäftsführer des 1947 gegründeten Fachverlags NWB in Herne. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Die DC Super Hero Girls erobern ihr eigenes Magazin

Mit den DC Super Hero Girls startet Egmont gemeinsam mit Warner Bros. Consumer Products und DC Entertainment das neue DC Super Hero Girls-Magazin. Ab 27.07. ist das neue Heft vollgepackt mit heldenhaften Comics, starken Rätseln und supercoolen Activity-Seiten im Handel erhältlich.

Als besonderes Highlight enthält das Magazin zum Start eine DVD mit der 1. und 2. Staffel der DC Super Hero Girls.

Mit den DC Super Hero Girls begleiten die jungen Leserinnen ihre weiblichen Superheldinnen und ‑schurken in ihren Teenager-Jahren beim Entdecken Ihrer Superkräfte. Die DC Super Hero Girls unterstützen das zeitgenössische, weibliche Rollenbild, das den Charakter und das Selbstbewusstsein der jungen Mädchen prägt. Zudem werden die Mädchen dazu angeregt, auch ihr eigenes Potential zu entdecken.

Neben Wonder Woman, Supergirl und  Batgirl übernehmen vor allem Harley Quinn, Poison Ivy, Bumblebee, Starfire und Katana eine tragende Rolle im Heft.

Das Magazin erscheint zweimonatlich und richtet sich vorwiegend an Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren sowie ältere Fans des DC-Universums.

Für die Vermarktung des Magazins ist die hauseigene Vermarktungsunit Egmont
MediaSolutions verantwortlich. Der Anzeigenpreis für eine Seite beträgt 5.900 Euro, der Anzeigenschluss für die nächste erreichbare Ausgabe ist am 17.08.2017. Weitere Informationen und Termine zur Vermarktung: Dirk Eggert, Head of Media Sales, E-Mail: d.eggert@egmont.de

Über DC Entertainment:

DC Entertainment, die Heimat mehrerer DC Comic Ikonen (wie z.B. Superman, Batman, Green Lantern, Wonder Woman, Flash, etc.), von Vertigo (Sandman, Fables, etc.) und MAD, ist die Kreativabteilung, die für die strategische Integration von Warner Bros. und Time Warner zuständig ist.  DC Entertainment arbeitet eng mit den führenden Warner Bros. Abteilungen zusammen, um die Geschichten und Charaktere über alle Medienkanäle hinweg zu vermarkten, u.a. im Film- und TV-Bereich, bei Consumer Products, Home Entertainment und Interactive Games. Darüber hinaus werden  jedes Jahr Tausende von Graphic Novels und Magazinen veröffentlicht. DC Entertainment ist der größte englischsprachige Herausgeber von Comicbüchern weltweit.

Über Warner Bros. Consumer Products:

Warner Bros. Consumer Products, eine Warner Bros. Entertainment Company, ist eines der weltweit führenden Lizenz- und Merchandisingunternehmen.

DC SUPER HERO GIRLS and all related characters and elements are trademarks of and © DC Comics. Super Heroes is a trademark co-owned by DC Comics. (s17)

 

 

Christian Fränzel

Product & PR Manager

Egmont Ehapa Media GmbH

Fon +49 (0)30/ 24 00 80

E-Mail c.fraenzel@egmont.de

Download der Pressemitteilung: PM_DCSHG

(Mehr in: Egmont Ehapa Verlag)

Posted in LiteraturNewzs

Die Sonntagsfrage: "Was hat der Gewinnerrechner gebracht, Herr Wohlgenannt?"

Vor einem Jahr hat der Buchhändler Günter Wohlgenannt (DAS BUCH, Dornbirn) seinen Gewinnerrechner für mehr Kostenbewusstsein im Buchhandel ins Netz gestellt. Der zieht vom Ladenpreis alle Kosten des Buchverkaufs ab – bis am Ende kaum etwas übrig bleibt. Was hat es gebracht? Günter Wohlgenannt zieht in der Sonntagsfrage Bilanz. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Eduard von Keyserling: "Fürstinnen" – Sinn und Sinnlichkeit im Baltikum

Schloss Straupe bei Cesis im Norden von Lettland  (imago stock&people)Hinreißende weibliche Heldinnen spielen in diesem Roman die literarische Hauptrolle. Mit großem Stilbewusstsein porträtiert Eduard von Keyserling in „Fürstinnen“ den Untergang des baltischen Adels am Anfang des 20. Jahrhunderts.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Fortbildungen für Buchhändler lohnen sich für die Betriebe: Bildungsbewusstsein

Der Buchhandel ist schulungsmüde? Immer mehr Sortimente treten den Gegenbeweis an. Denn sie zeigen, dass Weiterbildung den Blick weiten, das Team stärken und den Umsatz sichern kann. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Rezensionen

Sherlock Holmes und der geheimnisvolle Mr. Scrabb (Rezension von Elmar Huber)

„Als er das sagte, kam mir zu Bewusstsein, was ich kurzfristig völlig vergessen hatte, nämlich, dass wir uns im äußersten Winkel eines riesigen, vollkommen menschenleeren Hauses befanden, am Rande eines Labyrinths toter Zimmer mit verhangenen Möbeln. Mir lief ein unbehaglicher Schauer über den Rücken.“

STORY
In der Nähe des ehemaligen Mädcheninternats Glencreacht House wird angeblich mehrfach ein unheimliches Wesen gesichtet, das … (Mehr in: LITERRA Rezi-Feed)