Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

25. September 2017

Bier

60 Jahre "Die kleine Hexe" – Eine rebellische Kinderheldin feiert Geburtstag

„Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler wirbelt seit 1957 deutsche Kinderzimmer durcheinander. Gegen die Vorgaben der Älteren handeln und lustvoll Grenzen überschreiten – so probiert sich die junge Heldin aus. In der damaligen Literatur ein Novum. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Bierleichen (Rezension von Alisha Bionda)

Su Turhan schreibt bayrische Krimis mit türkischen Wurzeln rund um Kommissar Zeki Demirbilek, auch „Kommissar Pascha“ genannt, der im Polizeipräsidium München im Sonderdezernat Migra ermittelt. Bierleichen ist sein zweiter von mittlerweile schon fünf Fällen. Dieses Mal geht es um Morde an Personen aus dem Umfeld der Brauerei Mingabräu. Mit von der Partie sind auch wieder

Larry Brown: "Fay" – Lolita on the road

Eine bildhübsche 17-Jährige allein unterwegs: In einem harten Land mit rauen Bewohnern, die wenig reden, dafür umso mehr Bier trinken. Larry Browns Roman „Fay“ ist ein Südstaaten-Epos der etwas anderen Art. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Buchtage Berlin: Mitgliederfest: „Haben Sie auch Ihre Badehose dabei?“

Es wurde spät und es wurde kühl – gehen wollte trotzdem lange niemand. Beim Mitgliederfest des Börsenvereins im Rahmen der Buchtage Berlin feierte die Branche nach einem langen Sitzungstag ausgelassen im Sommerclub „Haubentaucher“ in Friedrichshain. Und während der Mond langsam über den Berliner Himmel wanderte, wurde bei Burger und Bier ausgiebig geplaudert und getanzt. (Mehr

Grappa und die Venusfalle von Gabriella Wollenhaupt

Auf Polizeireporterin Maria Grappa, die für das Bierstädter Tageblatt schreibt, wartet eine neue Aufgabe: Aus dem Phoenix-See hat man die Leiche von Marina Schrott geborgen, die Betreiberin mehrerer Hundesalons war. Laut Obduktion ist sie ertrunken. Doch nicht im See, sondern in einem für Hunde vorgesehenen Waschbecken. Die Tote hinterlässt eine schwer behinderte Tochter, die einundzwanzigjährige

Neueröffnung in Bad Sobernheim: Offenes Schaufenster

„Ich mag alle unsere Kunden so gerne – was mache ich jetzt?“, fragte sich Sabine Brambier-Sajjad, als ihre Arbeitgeber Sieglinde und Thomas Le Coutre sich entschlossen, nach 44 Jahren ihre Buchhandlung im rheinland-pfälzischen Bad Sobernheim aufzugeben und in den Ruhestand zu gehen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Pingel und Bierhasser: Wer war Kant wirklich?

Immanuel Kant hatte eine strukturierte Schlafroutine und glaubte, dass Licht Wanzen zum Leben bringt. Die Eigenarten des Philosophen und das Verhältnis zu seinem Diener „Lampe“ sind Basis einer neuen Graphic Novel. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Unabhängige Verlage: Soziales Kapital als Stärke der Unabhängigen

Mit einem Besuch beim Hessischen Rundfunk ging heute in Frankfurt die dreitägige Tagung der IG unabhängige Verlage zu Ende. Im Mittelpunkt standen zahlreiche gute Ideen zum Nachahmen und Hilfestellungen für die Praxis – nicht wenige Verleger sagten sich am Ende: Das könnte ich ja einfach mal ausprobieren … (Mehr in: boersenblatt.net News)

Buchrezension | Morbus Meeting – Gutenachtgeschichten für Manager von Thomas Biermann

Thomas Biermann hat für die einunddreißig Gutenachtgeschichten für Manager zumindest zum Teil auf eigene Erfahrungen während seiner langjährigen Tätigkeit als Manager und später als Professor für Betriebswirtschaft zurückgreifen können. Wie nicht anders zu erwarten, drehen sich die meisten seiner Geschichten um Seminare und Konferenzen, wobei ein Abteilungsdirektor schon einmal an Morbus Meeting erkranken kann, wenn

Morbus Meeting – Gutenachtgeschichten für Manager von Thomas Biermann

Buchrezension | Thomas Biermann hat für die einunddreißig Gutenachtgeschichten für Manager zumindest zum Teil auf eigene Erfahrungen während seiner langjährigen Tätigkeit als Manager und später als Professor für Betriebswirtschaft zurückgreifen können. Wie nicht anders zu erwarten, drehen sich die meisten seiner Geschichten um Seminare und Konferenzen, wobei ein Abteilungsdirektor schon einmal an Morbus Meeting erkranken

Virtuelle Realität: Versuchslabore für neue Technologien

Im „Game Science Center“ in Berlin können Besucher einen Blick in die Zukunft werfen – und ausprobieren, was künftig unseren Alltag prägt. Etwa neue Technologien wie Virtual Reality. Diese können auch für Bibliotheken interessant sein. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Wolf Biermann: Ein Drachentöter ist 80

Mit seinen Liedern und Gedichten brachte Wolf Biermann das repressive DDR-Regime ins Wanken. Zu seinem 80. Geburtstag hat er seine Autobiografie veröffentlicht: ein spannendes Dokument deutscher Geschichte. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Ältere Posts››