Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

28. März 2017

Biografie

Karl Heinz Bohrer: "Jetzt" – Faszination fürs Plötzliche

„Jetzt“ hat der Publizist Karl Heinz Bohrer den zweiten Teil seiner Autobiografie genannt. Darin entwirft er ein Diskurspanorama der Bundesrepublik ab den späten 1960er-Jahren und erklärt seine Faszination für die Revolution um der Revolution willen. Deutschlandradio Kultur, das blaue sofaDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Biografien über Maria Theresia – Die vielen Rollen einer populären Herrscherin

Gleich zwei Biografien zum 300. Geburtstag von Maria Theresia von Österreich: Die Feministin Elisabeth Badinter beschreibt sie als Vorbild für Frauen von heute. Detailliert zeichnet die Historikerin Barbara Stollberg-Rilinger die vielen Gesichter der Vorzeigemonarchin nach. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Karlheinz Bohrer: "Jetzt" – Begegnungen mit dem Fremden

Der Essayist Karlheinz Bohrer setzt seine Autobiografie bis in die Gegenwart fort: Auch in „Jetzt“ zeigt sich eine Faszination für das Unkalkulierbare und Exorbitante. Dem elitären Kosmopoliten begegnet in Deutschland oft etwas Verschwiemelt-Piefiges. Deutschlandradio Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Gerhard Streminger: "Adam Smith" – Ein schrulliger Schotte

Der Ökonom Adam Smith glaubte, geschäftlicher Eigennutz nütze letztlich allen. Vielen gilt er als Vater des Raubtierkapitalismus. In der Biografie von Gerhard Streminger lernen wir ihn aber auch als Denker des Ausgleichs und der Solidarität kennen, der zahlreiche Schrullen pflegte. Deutschlandradio Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Biografien: Das Leben der anderen …

… kann hochspannend sein, wie die folgenden aktuellen Biografien beweisen. Ein Spaziergang durch dieJahrhunderte und die Lebensläufe von Bettina Brentano und Achim von Arnim bis zu den Guccis. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Wolf Biermann: Ein Drachentöter ist 80

Mit seinen Liedern und Gedichten brachte Wolf Biermann das repressive DDR-Regime ins Wanken. Zu seinem 80. Geburtstag hat er seine Autobiografie veröffentlicht: ein spannendes Dokument deutscher Geschichte. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Wolf Biermann: Ein Drachentöter wird 80

Mit seinen Liedern und Gedichten brachte Wolf Biermann das repressive DDR-Regime ins Wanken. Zu seinem 80. Geburtstag hat er seine Autobiografie veröffentlicht: ein spannendes Dokument deutscher Geschichte. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Buchvorstellung: Martin Schulz präsentiert seine Biografie: Ein Buchhändler für Europa

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz stellte am vergangenen Freitag im Berliner Büro des Börsenvereins sein Biografie „Martin Schulz – vom Buchhändler zum Mann für Europa“ vor. Das Buch hat die österreichische Journalistin Margaretha Kopeinig geschrieben. „Viel zu nett“ sei er darin weggekommen, findet der Politiker, der früher eine Buchhandlung geführt hat. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Wie is? – Muss von Hermann Beckfeld und Werner Boschmann (Hrsg.)

Die Anthologie Wie is? – Muss., herausgegeben von Hermann Beckfeld und Werner Boschmann, beinhaltet neben Kurzgeschichten auch einige Gedichte und zwei Autobiografien. Desweiteren beantworten Autoren in insgesamt drei Gesprächen ihnen gestellte Fragen, bei denen es zum einen um den Verein Vfl-Bochum und zum anderen um einen Ruhrgebietsladen in Mülheim geht. Außerdem erklärt eine der Befragten,

Der Zauber meines viel zu kurzen Lebens von Kate Gross

Kate Gross, die mit nur sechsunddreißig Jahren an Darmkrebs verstarb, hat im Angesicht des bevorstehenden Todes ihre Autobiografie Der Zauber meines viel zu kurzen Lebens geschrieben. Nach eigenen Angaben ist sie in Dubai am Persischen Golf aufgewachsen und viel in der Welt herumgekommen. Während ihrer Schul- und Studienzeit leidet sie zwar unter Verdauungsproblemen, doch misst

"Premio Bancarella Sport" für Trapattoni-Biografie : Auszeichnung für italienischen Kulttrainer

Volltreffer für Giovanni Trapattoni, den ehemaligen FC Bayern-Trainer mit Kultstatus: Die Originalausgabe seiner Biografie „Giovanni Trapattoni – Ich habe noch nicht fertig“ wurde mit dem renommierten italienischen Literaturpreis „Premio Bancarella Sport 2016“ ausgezeichnet. Die deutsche Ausgabe erscheint im September bei Delius Klasing. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Ältere Posts››