Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

21. November 2017

Brandenburg

Ausschreibung zum Schreibwettbewerb THEO 2018: "Zwischenräume" als Thema

Am 18. Oktober fällt der Startschuss für den „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ 2018. Der überregionale Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zwischenräume“. Die Einreichfrist für deutschsprachige Gedichte und Kurzgeschichten zum Thema endet am 15. Januar 2018. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Preisgelder in Höhe von € 30.000,-: Wettbewerb »digivis Contest – Digitales sichtbar machen«

Das »Projekt Zukunft« der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe hat heute in enger Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg den Wettbwerb »digivis Contest – Digitales sichtbar machen« ausgelobt. Gekürt werden die Wettbewerbsgewinner auf dem Kongress »future!publish« am 25./26. Januar 2018. Die Gewinnsumme: € 30.000,- (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

"Nicht zündeln": Gemeinschaftsaktion in Berlin und Brandenburg: Kostenloses Plakat für den Buchhandel

Mit seiner Aktion „Nicht zündeln!“ will der Buchhandel in Berlin und Brandenburg Flagge für Demokratie und eine offene, moderne Gesellschaft zeigen. Das Plakat zur Aktion kann ab sofort kostenlos beim Landesverband des Börsenvereins bestellt werden, im Vor- und Umfeld der Bundestagswahl im Herbst will die Branche mit Veranstaltungen nachziehen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Annalise-Wagner-Preis 2017: Valentine Goby gewinnt mit "Kinderzimmer"

Die französische Schriftstellerin Valentine Goby erhält für ihren Roman „Kinderzimmer“ den Annalise-Wagner-Preis, der von der Annalise-Wagner-Stiftung aus Neubrandenburg vergeben wird. Die Autorin wird den mit 2.500 Euro dotierten Preis am 23. Juni in Neubrandenburg entgegennehmen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Die Ducks in Europa mit großem Finale in Berlin

Berlin, 29. März 2017 – Donald Duck und Co. touren durch die deutsche Hauptstadt und statten dem Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Flughafen Tegel und der Museumsinsel einen Besuch ab! Auf über 100 starken Seiten führt sie ihre Europa-Reise zudem nach Paris, Venedig, Oslo und in die schottischen Highlands. Mit der Micky Maus Editon Nr. 4 –

Nora und die Novemberrosen von Tania Krätschmar

Nora Dittbrenner lebt allein mit ihrer siebenjährigen Tochter Fanny in Berlin und wird durch ihre Nachbarn Margarete, Ellie und Udo tatkräftig unterstützt. Während Nora ihrer Arbeit in der Gartenabteilung eines Baumarktes nachgeht, machen die drei mit Fanny einen Ausflugs in das Dorf Mark Brandenburg. Hinter wild wucherndem Gestrüpp und dichtem Strauchwerk entdecken sie zufällig ein

Jahresbilanz 23: Detlef Bluhm: "Ausbrechen aus der eigenen Filterblase"

Bis zum 31. Dezember kommt auf boersenblatt.net jeden Tag eine Branchenpersönlichkeit zu Wort. Unsere kleine Jahresbilanz, verbunden mit einem Ausblick auf 2017. Heute: Detlef Bluhm, Geschäftsführer des Laandesverbands Berlin-Brandenburg, über Populismus und Dummheit, Schreibtischordnung und Coca-Cola. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Die Sonntagsfrage: "Warum ist VLB-TIX ein Thema für einen Stammtisch, Frau Gentes?"

Bei einer Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Buchhandel trifft Verlag“ des Börsenvereins, Landesverband Berlin Brandenburg, am 18. Mai hat sich spontan ein Stammtisch zu VLB-TIX gegründet. Organisiert von Anne Gentes (Teamleiterin Kundenservice Ullstein Buchverlage GmbH) und Andreas Krauß (Vertriebsleitung Aufbau Vertrieb GmbH) fand am 28. Juni das erste Treffen statt. Was dort besprochen wurde und

Die Ducks in Berlin!

Donald Duck und Co sind im Rahmen einer Europareise in der deutschen Hauptstadt zu Gast und statten dabei dem Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Flughafen Tegel und der Museumsinsel einen Besuch ab! Weitere Stationen der Reise sind zudem Paris, Venedig, Oslo und die schottischen Highlands. Berlin, 28. Juni 2016 – „Immer auf alles vorbereitet“ machen sich Donald

Neues Imprint bei vbb: Quintus-Verlag: Von Luther bis zur Bohème

Der Verlag für Berlin-Brandenburg (vbb), spezialisiert auf regionale Kulturgeschichte, hat das Imprint Quintus-Verlag gegründet − um seinen thematischen Aktionsradius zu erweitern. Literatur- und Kulturgeschichte bilden den Schwerpunkt des Programms. Im Herbst erscheinen die ersten vier Titel. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Ältere Posts››