Posted in LiteraturNewzs

Chinesisches Buchsortiment bei Thalia – Regalmeter für Propaganda?

Thalia Filiale mit Büchern aus China (Jörg Plath)Bücher aus China – das bietet Thalia neuerdings in einigen Filialen. Dass das Sortiment von Chinas Führung ausgewählt wird, sei ungewöhnlich, sagt unser Kritiker – und ein Versuch der chinesischen Machthaber, im hiesigen Buchmarkt präsent zu werden.

Deutschlandfunk Kultur, Fazit
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Online-Talk zu #BooksForFuture

Welche Rolle spielen Bücher für Jugendbewegungen? Dazu bietet der Börsenverein am 9. September um 16.30 Uhr einen kostenlosen Online-Talk an – unter dem Motto „#BooksForFuture“ und zusammen mit Partnern.
Mehr im Börsenblatt

Posted in Leseproben

Martin Schleske: Der Klang – Vom unerhörten Sinn des Lebens

Einer der großen Geigenbauer der Gegenwart erzählt von den Geheimnissen seines Berufes. Alle Phasen des Geigenbaus, vom Auffinden des geeigneten Holzes bis hin zur Wölbung und Lackierung des Instruments, werden ihm zum Gleichnis für persönliche Entwicklung, für unsere Berufung und unseren Platz im Leben. Wir werden zu einem klingenden Instrument, wenn sich in uns das Unsagbare, das Unerhörte des Lebens ausspricht. Die Botschaft dieses einzigartigen Buches spiegelt sich in den sensiblen Fotos von Donata Wenders, der international bekannten Fotografin aus Berlin.

Die Originalausgabe zeichnet sich zudem durch ihre hochwertige Ausstattung aus: gebunden mit edlem Schutzumschlag und gedruckt auf feinem Papier, auf dem die Fotos von Donata Wenders hervorragend zur Geltung kommen, durchgehend zweifarbig gestaltet – ein ganz besonderes Geschenk auch für alle Liebhaber schöner Bücher.

Quelle: Random House

Posted in Leseproben

Christina Henry: Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland – Roman

Unglaublich packend: Diese düstere Neuerzählung von »Alice im Wunderland« wird Ihnen den Schlaf rauben.

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat …

Nichts für schwache Nerven: Henrys Neuerzählung von »Alice im Wunderland« ist brutal – gleichzeitig aber unglaublich packend.

Alle Bücher von Christina Henry:
Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland
Die Chroniken von Alice – Die Schwarze Königin
Die Chroniken von Alice – Dunkelheit im Spiegelland
Die Chroniken von Peter Pan – Albtraum im Nimmerland
Die Chroniken der Meerjungfrau – Der Fluch der Wellen
Die Chroniken von Rotkäppchen – Allein im tiefen, tiefen Wald

Die Bände (außer Alice) sind unabhängig voneinander lesbar.

Quelle: Random House

Posted in LiteraturNewzs

Weibliches Schreiben – Die Wahrnehmung verändert sich

Die Verlage achten mehr und mehr auf Autorinnen. (Getty Images /  Paffy69)Insbesondere in den sozialen Medien wird immer öfter nachgehakt, wenn ein Verlag überwiegend Bücher von Autoren anstatt von Autorinnen im Programm hat. Die Wahrnehmung weiblichen Schreibens hat sich in den letzten Jahren verändert.

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Die Wahrnehmung weiblichen Schreibens verändert sich – „Sensibilisiert für patriarchale Strukturen“

Die Verlage achten mehr und mehr auf Autorinnen. (Getty Images /  Paffy69)Insbesondere in den sozialen Medien wird immer öfter nachgehakt, wenn ein Verlag überwiegend Bücher von Autoren anstatt von Autorinnen im Programm hat. Die Wahrnehmung weiblichen Schreibens hat sich in den letzten Jahren verändert.


Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Die Indie-Bücher des Jahres

Die Hotlist 2020 steht fest. Lesen Sie hier, wer die 10 Bücher des Jahres aus unabhängigen Verlagen sind.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Elena Ferrante: „Ich bin nicht meine Bücher“

Interviews wird sie keine geben, aber Schriftstellerin Elena Ferrante hat sich zum Start ihres neuen Romans Fragen von Buchhändlern und Übersetzern gestellt. Heute geht es um das Schreiben als Selbsttherapie, Literatur im Schulunterricht und ihre Beziehung zur Realität.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Hegels 250. Geburtstag: Bücher zur Geburtstagsparty


Dietmar Dath rettet die Ehre der Bandwurm- und Schachtelsätze, Klaus Vieweg erhellt den politischen Kontext: Neue Bücher über den Philosophen und sein Denken.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Wolfgang Büscher über „Heimkehr“ – Rückkehr zu den eigenen Wurzeln

Schützen in Uniformen marschieren bei einem Schützenfest. (picture alliance / dpa / David Young)Der Autor Wolfgang Büscher hat mehrere Bücher über das Wandern verfasst – in seinem neuen Buch „Heimkehr“ schreibt er über einen monatelangen Aufenthalt in einer Jagdhütte im Wald.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

„Verkaufen Sie an Ihren digitalen Lagerfeuern auch Bücher, Herr Kruecken?“

Der Ankerherz-Verlag hat in der Corona-Krise seine große Facebook-Community mit insgesamt 350.000 Usern zum Lesen angehalten und eine abendliche Live-Lesung als „digitales Lagerfeuer“ etabliert. Das ist schön. Aber gibt es auch einen Zusammenhang zwischen Interaktion und Umsatz? Antworten von Ankerherz-Verleger Stefan Kruecken.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Die Seen-Sammler

Warum in die Ferne schweifen? Statt exotischer Strände lockt in Corona-Zeiten die Kiesgrube um die Ecke. Der Berliner Verlag The Gentle Temper hat die Bücher dafür.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Sachbücher für Kinder: Wenn Lesen schlau und Spaß macht

Unsere Autorin hat fünf Bücher entdeckt, in denen nützliches Schulwissen unterhaltsam verpackt ist. Sie handeln von Zitronen, vom Briefeschreiben und von einem Mittel gegen die Angst vor Mathe.
Mehr in Spiegelonline

Posted in LiteraturNewzs

Corona-Krise lässt den E-Book-Markt florieren

Der Umsatz mit E-Books am Publikumsmarkt ist im ersten Halbjahr 2020 um 17,8 Prozent gestiegen. Das treibt auch den Marktanteil der digitalen Bücher nach oben.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Charles Bukowski zum 100. Geburtstag – Alle reden zu viel

Charles Bukowski 1978 in der französischen TV show "Apostrophes". (imago / Zuma Press / Ulf Andersen)Charles Bukowski gilt als ein ungehemmter Schriftsteller: schlampig, unsozial und frei. Mehr als 40 Bücher hat der Außenseiter geschrieben, er wurde verachtet, aber auch verehrt – vor allem in Deutschland. Vor 100 Jahre wurde Bukowski geboren.

Deutschlandfunk Kultur, Lange Nacht

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Metadaten: Einfaches Handwerk oder Raketenwissenschaft?

Metadaten verkaufen Bücher. Doch was muss berücksichtigt werden, damit das auch wirklich funktioniert? Ein Webinar des Börsenvereins im Rahmen von Buchtage@home liefert am 14. August Praxistipps.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

#bubla2020: Bewerbungsfrist läuft

Die Bewerbungsfrist für den Buchblog-Award 2020 läuft. Bis zum 8. September können Bücher-Blogs, Social-Media-Kanäle und Podcasts über nominiert werden.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Fünfmal Ruhrgebiet auf der Shortlist

Die Shortlist für den Literaturpreis Ruhr 2020 steht fest. Er ist mit 15.000 Euro dotiert. Bücher, die die Vielfalt und Bandbreite der Ruhrgebietsliteratur repräsentieren, wurden nominiert.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Wie Momox den Gebrauchtbuchmarkt dominiert

85.000 Quadratmeter Lagerfläche, 1.900 Mitarbeiter, 250 Millionen Euro Umsatz, 65 Prozent davon mit Büchern. Verlage braucht Momox dafür nicht. Das Berliner Re-Commerce-Unternehmen braucht nur eines, und das massenhaft: die ausrangierten Bücher der Leser.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Bendikowski: “1870/71” und Pölking/Sackarnd: “Der Bruderkrieg” – Der deutsch-französische Krieg

Die Cover von "Der Mythos von deutscher Einheit" und "Der Bruderkrieg 1870/71" auf orangefarbenem Untergrund. (Deutschlandradio/ C.Bertelsmann/ Herder)Vor 150 Jahren bekriegten sich Deutschland und Frankreich – und das Deutsche Reich wurde gegründet. Zwei Bücher erzählen die Geschichte dieser Ereignisse mit sehr unterschiedlichen Akzentsetzungen neu.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Der Autor Juri Andruchowytsch – Gerechtigkeit für schuldlose Banditen

Ein Porträt des ukrainischen Schriftstellers Juri Andruchowytsch (picture alliance / dpa / Arifoto UG)Schräge Vögel bevölkern die Bücher des Ukrainers Juri Andruchowytsch. Sein neuer Roman widmet sich kriminellen Machenschaften aus vier Jahrhunderten. Seine Helden: galizische Kanaillen, Verräter und Verbrecher. Ihr größtes Unglück: Ukrainer zu sein.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Bücher für den Urlaub: Lesetipps für den Sommer


Ob auf dem Balkon, im Garten oder im Strandkorb: Die entspanntesten Tage im Jahr verbringt man am besten lesend. 18 SZ-Autoren empfehlen die schönsten Bücher.
Quelle: SZ.de

Posted in LiteraturNewzs

Ein Epos für Galizien – Gerechtigkeit für schuldlose Banditen

Ein Porträt des ukrainischen Schriftstellers Juri Andruchowytsch (picture alliance / dpa / Arifoto UG)Schräge Vögel bevölkern die Bücher des Ukrainers Juri Andruchowytsch. Sein neuer Roman widmet sich kriminellen Machenschaften aus vier Jahrhunderten. Seine Helden: galizische Kanaillen, Verräter und Verbrecher. Ihr größtes Unglück: Ukrainer zu sein.

Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Sommerzeit, Urlaubszeit – Lesezeit! – Buchempfehlungen für den Ferienkoffer

Eine Frau legt zwei Bücher in einen dunkelroten Reisekoffer. (EyeEm / Cavan)Bücher können Inspiration sein, Lebensbegleiter, spenden auch Trost – gerade in Coronazeiten. Es ist Sommer – und wir tauschen Lesetipps mit unseren Hörerinnen und Hörern aus. Ob für die Reise in die Ferne oder den Urlaub daheim.

Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Zeitreise, Verschwörungen – und Pandemien – Die besten Bücher für den Sommer 2020

Eine Person liegt vor dem Meer am Strand und liest ein Buch (Unsplash/Dan Dumitriu)Ob Urlaub, Park oder Balkon: Welche Bücher sollten Sie unbedingt dabei haben? Unsere Lesetipps handeln von Verschwörungen, vom Widerstand, von einer Luftfahrtpionierin und von der Pest. Sie passen perfekt zu diesem besonderen Sommer.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Pest, Verschwörungen und Familienkrach – Die besten Sommerbücher für 2020

Eine Person liegt vor dem Meer am Strand und liest ein Buch (Unsplash/Dan Dumitriu)Ob Urlaub, Park oder Balkon: Welche Bücher sollten Sie unbedingt dabei haben? Unsere Lesetipps handeln von Verschwörungen, vom Widerstand, von einer Luftfahrtpionierin und von der Pest. Und es geht darum, wie Jugendliche und Eltern einen Urlaub durchstehen.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Verlage lassen Preise weitgehend konstant

Die meisten Verlage haben die Preise ihrer Bücher trotz Mehrwertsteuersenkung nicht verändert. Das zeigt eine Auswertung aus dem VLB.
Mehr im Börsenblatt

Posted in LiteraturNewzs

Michael Tomasello: „Mensch werden. Eine Theorie der Ontogenese“ – Lächeln macht den Unterschied

Buchcover zu Michael Tomasellos "Mensch werden - Eine Theorie der Ontogenese". (Suhrkamp Verlag)Was macht den Menschen zu einem besonderen Lebewesen? Dazu gibt es viele Antworten und noch mehr Bücher. Der Neurowissenschaftler Michael Tomasello zeigt über hochinteressante Versuche, dass schon Babys mehr können als Menschenaffen.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik

Zum: Deutschlandradio

Posted in LiteraturNewzs

Bücher des Monats: Auf den Schultern von Giganten


Eine Auswahl der afroamerikanischen Literatur, in der die Wut, die sich heute entlädt, ihre Sprache findet. Und ein kleiner Kanon, der weit über diesen Juni hinausreicht.
Quelle: SZ.de

Posted in Leseproben

Horst A. Friedrichs, Stuart Husband: Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung. Mit einem Vorwort von Nora Krug – Buchhandlungen, Buchläden, Antiquariate weltweit. Porträts von Buchhandlungen und Buchhändlern

Eine Hommage an die Welt der Bücher

»Bücher sind der Beweis, dass Menschen Magisches bewirken können.« Wirft man einen Blick in die Buchhandlungen, die der renommierte Fotograf Horst A. Friedrichs porträtiert hat, versteht man das Zitat des Autors und Astrophysikers Carl Sagan sofort: Vom schwimmenden Buchladen auf einem Kanalboot bis zu endlosen Bücherreihen in einer ehemaligen Kathedrale zeigt Friedrichs eine erlesene Auswahl von 47 unabhängigen Buchhandlungen. Seine Bilder öffnen die Türen in die einzigartige Welt der Bücher und ihrer enthusiastischen Händler, die mit viel Feingefühl und großer Leidenschaft außergewöhnliche Orte erschaffen. Schatzkammern voller kostbarer Ideen, Räume der Fantasie und der Rebellion. Mikrokosmen für Menschen mit offenem Geist. Nie waren diese Orte so wichtig wie heute, in einer Zeit der Fake News und Kurznachrichten. Erzählt werden die Geschichten vom Autor Stuart Husband. Mit Porträts der Buchhandlungen Walther König (Köln), Shakespeare & Company (Paris), Lello (Porto) u.v.m.

Quelle: Random House