Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Die rothaarige Frau“ von Orhan Pamuk – Leseempfehlung aus der Weihnachts-Buchzeit 2017

Als er die Schauspielerin zum ersten Mal im Theaterzelt sieht, ist Cem nur der einfache Lehrling des Brunnenbauers Murat. Sie ist schön, ihr rotes Haar leuchtet wie Feuer.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Das Glasuniversum“ von Dava Sobel – Leseempfehlung aus der Weihnachts-Buchzeit 2017

Es war die Zeit, in der Edison mit seiner elektrischen Glühbirne für Aufsehen sorgte, als Frauen an der amerikanischen Ostküste erstmals die Gestirne erkundeten.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Beton Rouge“ von Simone Buchholz – Lesetipp von Katrin Schumacher

Ein scheinbar Irrer sperrt mitten in Hamburg Manager nackt in Käfige, und Staatsanwältin Chastity Riley, die von ihren Chefs hin und wieder von der Leine gelassen wird, muss ran. Ihre Ermittlungen führen sie in die Welt der Verlagshäuser und Kaderschmieden. Ihr Freundeskreis führt sie in den Wahnsinn, denn ausgerechnet die paar Menschen, die ihr im Leben Halt geben, erweisen sich plötzlich durch die Bank als wankelmütige Gesellen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

online-Extra Buchtipp: „Im Anfang war das Gefühl“ von Antonio Damasio – Empfehlung aus der Winter-Buchzeit 2017

Der biologische Ursprung menschlicher Kultur – und ein anspruchsvolles Buch, das die Buchzeit-Runde vor der Sendungsaufzeichnung betrachtet.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Weihnachts-Buchzeit 2017 – Ausgewählte Neuerscheinungen im Winter

Was gibt es Schöneres für Leseratten als haufenweise Bücher unterm Weihnachtsbaum und dann die Feiertage zum Schmökern nutzen? Unsere Vor-Leserunde hat die Auswahl an Neuerscheinungen sondiert und diskutiert munter darüber. Aus dem Szenelokal Oosten im Frankfurter Osthafen, moderiert von Gert Scobel.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Keiner Menschenseele kann man noch trauen“ von Flannery O’Connor – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Flannery O’Connor gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Bis heute sind ihre Storys Schul- und Universitätslektüre, der wichtigste Short-Story-Preis des Landes trägt ihren Namen. Ihre Welt sind die Südstaaten, der sogenannte Bible Belt, Kernland des konservativen Amerika.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Auf immer verbunden“ von Domenico Starnone – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Vanda und Aldo können auf ein langes gemeinsames Leben zurückblicken, auch wenn sie nicht immer glücklich waren. Wie bei vielen Paaren erstickte auch ihre Beziehung irgendwann in Routinen. Als Aldo dann die jüngere Lidia kennenlernt, scheint die Ehe endgültig zerbrochen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Die Universität“ von Andreas Maier – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Frankfurt, die Universität, 1988, 1989. Damals noch ein ganz anderes Studium, Magister, eigentlich völlige Freiheit in allem. Das Betätigungsfeld erstreckt sich vom Biertrinken im „Doctor Flottechr(8220) bis hin zu Seminaren über Wahrheitstheorie, die den Studenten der Philosophie schon innerhalb eines Semesters zu Arztbesuchen treiben. Es droht ein völliger Verlust der eigenen Person, und auch die Zeiten geraten durcheinander.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchzeit im Frühling 2018 – Ausgewählte Neuerscheinungen des Frühjahrs

Am 15. März 2018 öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Tore. Die Verlage stellen ihre Frühjahrsproduktionen vor, die Jagd nach den herausragenden Büchern der Saison ist eröffnet. Die Buchzeit hat schon mal vorsortiert. Im Frankfurter Osthafen diskutieren Barbara Vinken, Sandra Kegel, Katrin Schumacher und Gert Scobel über ausgewählte Neuerscheinungen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Der Wachmann“ von Peter Terrin – Leseempfehlung aus der Frühlings-Buchzeit 2018

Michel und Harry sind Wachmänner in einem Wohnblock mit Luxusappartements. Ihren Dienst verrichten sie in der Tiefgarage des Gebäudes, von dort kontrollieren sie den Zugang zum Haus. Draußen muss sich etwas Schlimmes zugetragen haben, eine nukleare Katastrophe vielleicht oder ein Krieg. Nach und nach verlassen die Bewohner den Block, aber Michel und Harry halten mit eiserner Disziplin die Stellung.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Stille“ von Erling Kagge – Leseempfehlung von Gert Scobel

Was ist Stille? Wo ist sie? Warum ist sie heute wichtiger denn je? Lange hat Erling Kagge sich mit diesen drei Fragen beschäftigt. Angeregt durch Freunde und Wegbegleiter wie Marina Abramovichr(263), Jon Fosse, Elon Musk, Børge Ousland und Oliver Sacks, ist er in seinem Buch zu dreiunddreißig Antworten gekommen. Entstanden ist ein Wegweiser für den modernen Menschen auf seiner Suche nach Stille, Ruhe, Frieden chr(8211) überall dort, wo es laut ist.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Mein Jahr im Wasser“ von Jessica J. Lee – Lesetipp von Katrin Schumacher

Niemals hätte Jessica J. Lee gedacht, dass ausgerechnet die Seen rund um die deutsche Hauptstadt ihrem Leben eine neue Wendung geben würden. Geboren und aufgewachsen in Kanada, hat sie später viele Jahre in England verbracht. Berlin mutet ihr zunächst unwirtlich an.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Unter der Drachenwand“ von Arno Geiger – Leseempfehlung von Sandra Kegel

Mondsee, 1944 chr(8211) Leben und Lieben im Schatten der großen Geschichte. Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

online-Extra Buchtipp: „Die Freiheit, frei zu sein“ von Hannah Arendt – Empfehlung aus der Frühjahrs-Buchzeit 2018

Begreifen wir Freiheit nur als die Abwesenheit von Furcht und von Zwängen, oder meint Freiheit nicht vielmehr auch, sich an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen, eine eigene politische Stimme zu haben, um von anderen gehört, erkannt und schließlich erinnert zu werden? Und: Haben wir diese Freiheit einfach, oder wer gibt sie uns, und kann man sie uns auch wieder wegnehmen?
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Der Reisende“ von Ulrich Alexander Boschwitz – Leseempfehlung von Barbara Vinken

Deutschland im November 1938. Otto Silbermanns Verwandte und Freunde sind verhaftet oder verschwunden. Er selbst versucht, unsichtbar zu bleiben, nimmt Zug um Zug, reist quer durchs Land. Inmitten des Ausnahmezustands. Er beobachtet die Gleichgültigkeit der Masse, das Mitleid einiger Weniger. Und auch die eigene Angst.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Extra-Buchtipp: „Schöne Seelen und Komplizen“ von Julia Schoch

Marla Musielack war im Februar 2018 für ein Praktikum in unserer Redaktion und hat den Roman vor-gelesen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchzeit im Sommer 2018 – Ausgewählte Neuerscheinungen

Sommerzeit – Lesezeit. Ob am Strand, auf der Fahrt, im Schatten – Gelegenheit zur Lektüre findet sich. Die Buchzeit hat schon mal vor-gelesen. Im Frankfurter Osthafen diskutieren Barbara Vinken, Sandra Kegel, Katrin Schumacher und Gert Scobel über ausgewählte Neuerscheinungen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Der Gott jenes Sommers“ von Ralf Rothmann – Leseempfehlung aus der Sommer-Buchzeit 2018

Die zwölfjährige Luisa erlebt die letzten Kriegsmonate auf dem Land. Ein Roman über ideologische Verblendung, Denunziation, Gewalt und darüber, was all das für ein Kind bedeutet.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Mileva Einstein oder die Theorie der Einsamkeit“ von Slavenka Drakulichr(263) – Leseempfehlung aus der Sommer-Buchzeit 2018

Sie hat selbst studiert, mit ihm gearbeitet und drei Kinder bekommen. Doch Albert Einstein verlässt seine Frau Mileva und lässt sich scheiden. Slavenka Drakulichr(263), eine der bedeutendsten Autorinnen Kroatiens, erzählt ihre Geschichte.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Slade House“ von David Mitchell – Leseempfehlung aus der Sommer-Buchzeit 2018

Ein magischer Garten in einem Nobelviertel. Darin ein Spukhaus, in dem Menschen verschwinden, alle neun Jahre am letzten Sonntag im Oktober. Was passiert mit ihnen?
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Ein anderes Leben als dieses“ von Virginia Reeves – Leseempfehlung aus der Sommer-Buchzeit 2018

Ein Südstaatenroman im Stile der ganz großen Südstaatenautoren, erzählt von einer Debütantin. Virginia Reeves gelang mit „Ein anderes Leben als dieses“ auf Anhieb der Sprung auf die Longlist des Man Booker Prize.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Lincoln im Bardo“ von George Saunders – Leseempfehlung von Sandra Kegel

Während des amerikanischen Bürgerkriegs stirbt Präsident Lincolns geliebter Sohn Willie mit elf Jahren. Laut Zeitungsberichten suchte der trauernde Vater allein das Grabmal auf, um seinen Sohn noch einmal in den Armen zu halten. Bei George Saunders wird daraus eine allumfassende Geschichte über Liebe und Verlust, wie sie origineller, faszinierender und grandioser nicht sein könnte.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Signalstörung“ von Kirsten Fuchs – Lesetipp von Katrin Schumacher

Kirsten Fuchs begeistert als Lesebühnenstar schon seit langem ihr Publikum, sie schreibt Theaterstücke, und ihre vielgelobten Romane gehen in lockerem Ton die großen Fragen des Daseins an. Nun kann man Kirsten Fuchs als glänzende, vielseitige Geschichtenerzählerin entdecken.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Autonom“ von Annalee Newitz – Leseempfehlung von Gert Scobel

Zacuity ist eine neue Droge, der ganz heiße Scheiß. Wenn man sie nimmt, wird die Arbeit zu einer wahren Freude. Die Nebenwirkung: Man will nicht mehr aufhören zu arbeiten. Man arbeitet sich wortwörtlich zu Tode.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Männerphantasien“ von Klaus Theweleit – Leseempfehlung von Barbara Vinken

Ein Kultbuch der 1980er Jahre – in der Wiederauflage.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchzeit im Herbst 2018 – Ausgewählte Neuerscheinungen

Am 10. Oktober 2018 ist es wieder so weit: Frankfurt öffnet seine Messe-Tore für die Akteure der literarischen Szene und die Präsentation der Neuerscheinungen des Bücher-Herbstes. Wie aber das richtige Buch finden, angesichts der Überfülle an dargebotenem Lesestoff? Das Team der Buchzeit hat ausgewählt und vor-gelesen. Im Frankfurter Osthafen diskutieren Barbara Vinken, Sandra Kegel, Katrin Schumacher und Gert Scobel über ausgewählte Neuerscheinungen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp „Kriegslicht“ von Michael Ondaatje – Leseempfehlung aus der Herbst-Buchzeit 2018

Nach Kriegsende wird der vierzehnjährige Nathaniel mit seiner Schwester Rachel von den Eltern in London zurückgelassen. Der geheimnisvolle „Falter“, der sie in Obhut genommen hat, und dessen exzentrische Freunde kümmern sich fürsorglich um sie.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Verwirrnis“ von Christoph Hein – Leseempfehlung aus der Herbst-Buchzeit 2018

Friedeward liebt Wolfgang. Und Wolfgang liebt Friedeward. Sie sind jung, genießen die Sommerferien, fahren mit dem Fahrrad die weite Strecke ans Meer, und reden stundenlang über Gott und die Welt. Sie sind glücklich, wenn sie zusammen sind, und das scheint ihnen alles zu sein, was sie brauchen.
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Mein Jahr der Ruhe und Entspannung“ von Ottessa Moshfegh – Leseempfehlung aus der Herbst-Buchzeit 2018

New York, am Anfang des neuen Jahrtausends. Einer jungen Frau stehen die Türen zu einer Welt aus Glanz und Glitter offen. Sie ist groß, schlank und ausgesprochen hübsch. Gerade hat sie an einer Elite-Universität ihren Abschluss gemacht und arbeitet nun in einer angesagten Kunstgalerie. Sie wohnt im teuersten Viertel der Stadt, was sie sich leisten kann, weil sie vor Jahren schon ein kleines Vermögen geerbt hat. Es könnte also nicht besser laufen in ihrem Leben …
Quelle: 3Sat

Posted in Buchbeschreibungen Buchtipp LiteraturNewzs

Buchtipp: „Mein Ein und Alles“ von Gabriel Tallent – Leseempfehlung aus der Herbst-Buchzeit 2018

Dieser Roman über ein junges Mädchen hat Amerikas Leserschaft überwältigt und gespalten. Denn Turtle Alveston, so verletzlich wie stark, ist eine der unvergesslichsten Heldinnen der zeitgenössischen Literatur.
Quelle: 3Sat