Posted in Buchbeschreibungen

Der Schlüssel des Salomon von J.R. Dos Santos

Im Kanton Genf in der Schweiz findet im CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung, ein Experiment von höchster Bedeutung zur Entstehung des Universums statt. Doch als eine Störung auftritt, muss der Versuch abgebrochen werden, und der Sicherheitsdienst findet in der Nähe eines Teilchendetektors die Leiche von Frank Bellamy, dem wissenschaftlichen Direktor der CIA. Durch eine … weiterlesenDer Schlüssel des Salomon von J.R. Dos Santos (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Joris Zierold über zeitgemäßes Marketing: Die Kraft der Beeinflussung

Influencer-Marketing gehört inzwischen auch für Verlage zum Marketing-Mix. Effektiver sei es jedoch, in den nachhaltigen Beziehungsaufbau zu Social-Media-Influencern zu investieren, meint Joris Zierold. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in NeuerscheinungNaturwissenschaft

Großforschung in neuen Dimensionen

Satz, Helmut; Blanchard, Philippe, Denker unserer Zeit über die aktuelle Elementarteilchenphysik am CERN, Hardcover, Softcover, Erscheinungsdatum: 14.06.2015, Springer Berlin, Der 4. Juli 2012 stellt ein historisches Datum für das Europäische Kernforschungszentrum CERN in Genf dar: die Verkün … (Mehr in: Naturwissenschaft)

Posted in LiteraturNewzs

Preisverleihung Hotlist 2015: Das Beste der Independents

Hotlist, die sechste: Ausgezeichnet wurde der Zürcher Verlag Lars Müller Publishers für den Bildband „Menschen am CERN“, der Berliner AvivA Verlag räumte den Melusine-Huss-Preis ab.

(Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Heute in den Feuilletons: "Das spontane Verschwinden der Schweiz"

Die „SZ“ ist nicht zufrieden mit dem Zustand des deutschen Indiepop, die „taz“ tadelt die Hamburger Kulturpolitik, die „NZZ“ berichtet über krassen Antisemitismus in Skandinavien und die „FAZ“ spekuliert über mögliche, ungeplante Folgen des Urknallexperiments am Genfer Cern.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Kultur

Posted in Belletristik

Buchneuheit: Der erste Thriller über die Physik am CERN

urknall_cover_frontSekunde Null. Das Urknall-Experiment, von Rolf Froböse

Am 22. Dezember 2015 wird der Physiker Kai Schillig erdrosselt in seiner Berliner Wohnung aufgefunden. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge könnte es sich bei den Mördern um Auftragskiller gehandelt haben, doch über die Hintermänner der Tat und deren Motive herrscht zunächst Rätselraten. Allerdings weiß man, dass sich Kai in seiner Freizeit als engagierter Blogger betätigt und immer wieder auf Gefahren und Missstände in der Forschung aufmerksam gemacht hat. Continue reading „Buchneuheit: Der erste Thriller über die Physik am CERN“

Posted in LiteraturNewzs

Eröffnung der Ausstellung auf.bruch im Offenen Atelier in Villach

Villach, 22. Jänner 2009 – Die erste Ausstellung nach der Pause zum Jahreswechsel nehmen sechs KünstlerInnen Alexandra Bolzer (Wien), Martina und Gerhard Cerne (St. Veit), Claudia Färber (München), Barbara Rapp (Velden) und Christine Wuggenig (Kärnten) zum Anlass, sich auf den Weg zu machen, aufzubrechen.

Wohin und womit und warum – dies wird in der thematisch und stilistisch weitläufigen Schau präsentiert. Das vielzitierte Aufbrechen zu neuen Ufern ist in impulsiven Stimmungsmalereien genauso vertreten wie im fotografisch analytischen Blick weit über die Landesgrenzen hinaus. Von zeichnerisch visualisierten Wandlungszuständen, einer Verarbeitung des Aufbruchs im Wesen der Geburt bis hin zu neuen Ausblicken auf weibliche Existenzformen reicht die Bandbreite. Das Ausbrechen aus alten Gewohnheiten und Denkmustern findet in geometrisch formulierter Malerei Beachtung und setzt sich im wahrsten Sinne des Wortes – als Objekt – im Kopfe fort.

Aufbruchstimmung trotz Wirtschaftskrise.

Vernissage: Donnerstag, 5. Februar 2009 um 19 Uhr
mit Laudatio von Ing. Waltraud Stroj, Direktorin der Fachschule Ehrental/Klagenfurt

Ausstellungsdauer: bis Donnerstag, 5. März 2009

Fotografie, Malerei, Grafik, Zeichnung, Skulptur
www.offenesatelier.com/2009-02-aufbruch/