Posted in LiteraturNewzs

Neues Fachbuch: Recruiting Mindset – Personalgewinnung in Zeiten der Digitalisierung

München/Freiburg, 04. Dezember 2018 —- Die radikalen Veränderungen in der modernen Arbeitswelt erfordern ein komplett neues Recruiting Mindset. Ein Buch von Frank Rechsteiner zeigt, wie sich die Personalbeschaffung auf Digitalisierung, Globalisierung, demografischen Wandel und Fachkräftemangel einstellen muss, um auch künftig erfolgreich zu sein – von innovativen Recruiting-Methoden über Employer Branding bis zu einem Rollenverständnis, das weg vom Verwalter hin zum Macher und anerkannten Business-Partner führt.

Frank Rechsteiners neues Buch richtet sich an Geschäftsführer, HR-Manager, Business-Verantwortliche und alle Mitarbeiter, die mit zentralen Recruiting-Aufgaben betraut sind. Es bietet einen umfassenden Überblick über die wichtigen Recruiting-Trends, wie Active Sourcing, Recruiting 4.0, Content Recruiting und Influencer Recruiting, und gibt Tipps zu deren Umsetzung. „Da sich der Arbeitsmarkt sich in den vergangenen Jahren zu einem Arbeitnehmermarkt entwickelt hat, müssen sich die Unternehmen selbst aktiv um qualifizierte Mitarbeiter bewerben“, unterstreicht Frank Rechsteiner. „Dies macht ein radikales Umdenken in den HR-Abteilungen notwendig.“

Das Buch bündelt die langjährigen Kompetenzen und Erfahrungen, die Rechsteiner als Executive Recruiting Coach, Karriere-Experte, Autor und Impulse Speaker gesammelt hat. Es bietet eine Enzyklopädie aktueller Recruiting-Themen, die in jedem Kapitel einen geschlossenen Themenkomplex behandelt und um zahlreiche Praxisbeispiele und Interviews mit HR-Verantwortlichen renommierter Unternehmen ergänzt wird. Mit der kostenfreien Augmented-Reality-App „smARt Haufe“ können Leser das Buch interaktiv nutzen und Buchseiten mit dem Smartphone scannen. Damit stehen Zusatzfunktionen, wie Audio-Gesprächsbeispiele, Videos, Checklisten und Leitfäden, zur Verfügung.

Das 160-seitige Buch „Recruiting Mindset – Personalgewinnung in Zeiten der Digitalisierung“ erscheint am 15. März 2019 bei Haufe und kann für 39,95 Euro unter https://shop.haufe.de/prod/recruiting-mindset-inkl-augmented-reality-app oder im Buchhandel unter ISBN: 978-3-648-12344-7 vorbestellt werden.

Der Autor:
Frank Rechsteiner ist Inhaber der Hype Group, die auf Executive Recruiting und Strategieberatung für IT-Unternehmen spezialisiert ist. Zuvor hatte er langjährige Führungspositionen bei internationalen IT-Anbietern inne. Mit regelmäßigen Umfragen und Studien ermittelt er Trends im IT-Arbeits- und -Bewerbermarkt und hat sich als Autor von Fachbüchern, unter anderem zum Thema „Kulturbasiertes Recruiting“, einen Namen gemacht.
http://frankrechsteiner.de/

Nähere Informationen:
Hype Group
Frank Rechsteiner
Dom-Pedro-Straße 16
D-80637 München
+49 30/27 58 94 22
+49 151 / 29128157
info@hypeonline.de (Mehr in: TRENDKRAFT)

Posted in LiteraturNewzs

Eisbrecher-Netzwerkabend in Frankfurt : Digitale Problemlöser im Gespräch

Eine Checkliste zur Bewertung von Geschäftsmodellen, vier Start-ups in 5-Minuten-Pitches und jede Menge Gespräche – das gab es beim Eisbrecher-Netzwerkabend, zu dem der Börsenverein gestern Start-ups und Verlage in die Buchlunge ins Frankfurter Haus des Buches eingeladen hatte. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Verlegerbeteiligung in Verwertungsgesellschaften: Die Checkliste VG Wort

Quasi als Weihnachtsgeschenk des deutschen Gesetzgebers kam noch im alten Jahr eine nationale Übergangsregelung zur Verlegerbeteiligung in Verwertungsgesellschaften. Aber die neuen Regeln fallen hinter die bisherige Praxis zurück. Börsenvereinsjustiziar Christian Sprang informierte darüber die Tagungsteilnehmer der IG Belletristik und Sachbuch. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Checkliste Mindestlohn 2017: Mehr Lohn, weniger Ausnahmen

Eine Erhöhung des Bruttostundenlohns von 8,50 Euro auf 8,84 Euro und das Auslaufen zahlreicher Ausnahme- und Übergangsregelungen: Was sich zum Jahreswechsel beim Mindestlohn alles ändert. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Neue Spielregeln für Webshops – Checkliste der Börsenvereins-Rechtsabteilung: Komplexe Regeln im Netz

Das neue Recht für Webshops bringt zum Stichtag 13. Juni 2014 zahlreiche Änderungen mit sich. Worauf Betreiber achten müssen – eine Checkliste der Börsenvereins-Rechtsabteilung. Die Vorschriften sind komplex und auch für Juristen teilweise nur schwer zu durchdringen. Die wichtigsten Fragen und Antworten. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Sachbuch

Der Manifestieren Führerschein von Alexander Nastasi

Bei diesem Buch handelt es sich um eine praktische und alltagsnahe Anleitung von Alexander Nastasi, um das Manifestieren, die kreative Realitätsgestaltung, zu erlernen oder zu vertiefen. Dabei war es sein besonderes Anliegen, die Sache praxistauglich zu gestalten und gleichzeitig ein Werk mit Unterhaltungselementen anzubieten.

Mit seinen teils lustigen, teils nachdenklichen Analogien aus dem täglichen Leben ist ihm dies wunderbar gelungen. Zudem enthält das Buch eine Checkliste zum erfolgreichen Manifestieren.

In seinem kleinen und handlichen Format ist es bestens dazu geeignet, als Ratgeber im Alltag immer dabei zu sein, wenn es nötig ist.

Jetzt bestellen.

Posted in Sachbuch

Aktien – Vermögen für Otto Normalverdiener


Aktien - Vermögen für Otto Normalverdiener Molzahn, Wolfgang
Aktien – Vermögen für Otto Normalverdiener
7 Schritte zur kapitalen Geldvermehrung

»Aktien? Ja, bitte!« – »Aktien? Bitte nicht!«

Wie immer Sie über dieses Thema denken: Bilden Sie sich kein Urteil, bevor Sie dieses einzigartige Buch gelesen haben! Verfasst von einem Kleinanleger für Kleinanleger, wird hier eine wirklich sichere und erprobte »Anlage-Strategie für jedermann« beschrieben. Alles leicht verständlich und problemlos nachvollziehbar. Endlich können Sie auch als Otto Normalverdiener ein Vermögen machen. Dieses Buch wird die beste Investition Ihres Lebens sein!

Verlag: Verlag Wolfgang Molzahn
ISBN: 978-3-940014-01-6
Einband: Gebunden
Preisinfo: 79,00 Eur[D] / 81,30 Eur[A]
Seiten/Umfang: 240 Seiten, zahlreiche Tabellen und mehrere Illustrationen, als Bonus ist das E-Book: „Börse kompakt – Alles, was Kleinanleger wissen müssen“ mit eingebunden – 29,7 x 21 cm
Erschienen: 1. Aufl. 08.2007

Inhaltsverzeichnis:
Vorwort
– Meine Geschichte
– „Meine“ Strategie?
– Aufbau und Tipps
– Fachbuch oder leicht verständliche Lektüre?
– Die Qual der Wahl der Formatierung

Teil I: »Fragen von« und »Antworten für« Börsen-Einsteiger
1. – Wer sollte in Aktien anlegen?
2. – Wie viel Startkapital wird benötigt?
3. – Wie kann man das Startkapital aufbringen?
4. – Wie lange muss man sich von seinem Geld trennen?
5. – Wie legt man in Aktien an?
6. – Wie setzt sich die Rendite zusammen?
7. – Welchen Wertzuwachs kann man erwarten?
8. – Wird man als Aktionär automatisch krank?
9. – Kann ein Aktiendepot ernsthaft krank werden?

Teil II: Die »Vermögen für Otto Normalverdiener«-Strategie
10. – »Aktien-Depot-Sahnetorte«
11. – 1. Schritt: Die Wahl der Aktienart!
12. – 2. Schritt: Die Wahl des Index!
13. – 3. Schritt: Die Wahl der Risikostreuung!
14. – 4. Schritt: Die Wahl der letzten 6 Depot-Werte!
15. – 5. Schritt: Die Wahl des Kaufzeitpunktes!
16. – 6. Schritt: Die Wahl der jährlichen Depot-Erfolgs-Analyse!
17. – 7. Schritt: Die Wahl des Feintunings!

Teil III: Anhang – Versprochenes, Wissenswertes und was sonst noch von Bedeutung ist!
18. – Der Beweis!
19. – Wie kann man und bei welcher Bank sollte man ein Aktien-Depot eröffnen?
20. – Wie kauft und / oder verkauft man Aktien?
21. – Strategie-Starter-Checkliste!
22. – Tabellenvorlage!
23. – Das Musterdepot!
24. – Das Börsenspiel!
25. – Nützliche Internet-Links!
26. – Index!
27. – Zum Ab-Schluss!
28. – Danke schön!
Börse kompakt – Alles, was Kleinanleger wissen müssen!

Leserstimmen:
Rezensent: Wolfram Hildebrandt, Tischler aus Blender: – Einfach, ehrlich und spart viel Zeit!
Wolfgang Molzahn hat mit seinem Buch „Vermögen für Otto Normalverdiener“ nicht zu viel versprochen. Seinem Anspruch, gerade diese Zielgruppe zu erreichen, ist er mehr als nur gerecht geworden. Nicht nur, dass diese Lektüre leicht verständlich verfasst wurde und ohne Mühe lesbar ist, sie ist auch gestalterisch sehr übersichtlich und ansprechend. Die Suche im Internet nach guten Handelsplätzen wird mit Hilfe seiner Strategie zum Kinderspiel. Das Besondere an diesem Buch ist die ehrliche und einfache Art, mit der Wolfgang Molzahn seine Leser anspricht.

Rezensentin: Manuela Heindl, Diplomkauffrau aus Rothenstadt – Endlich Spaß an Fachliteratur!
Es ist kaum zu glauben! Ohne große Fachsimpelei bringt Wolfgang Molzahn in seiner „Vermögen für Otto Normalverdiener“-Strategie dem Leser das Thema „Aktien“ nahe. Sein lockerer Schreibstil vermittelt Freude am Lesen und nicht einmal hat der Griff zur Lektüre Überwindung gekostet.
Die Hinführung zum Thema in Teil I ist umfassend, gut und präzise. In Teil II wird die Strategie-Vorgehensweise verständlich erklärt und überzeugend vorgetragen. Teil III rundet das Ganze ab.
Konfuzius sagte einmal: „Der Weg ist das Ziel!“ Und tatsächlich, in diesem Buch bleibt man ohne Umwege auf diesem Weg. Wolfgang Molzahn hat es verstanden, innerhalb einer komplexen Materie „einfach“ zu bleiben.

Rezensent: Horst Roman, KFZ-Mechaniker aus Neutraubling – Der „Aktienguru“ der Neuzeit!
Bereits nach einmaligem Lesen der Lektüre „Aktien – Vermögen für Otto Normalverdiener“ ist der Leser in der Lage, die Strategie des Autors umzusetzen. Durch die übersichtliche Gestaltung und Einteilung in Kapitel und Unterkapitel findet man sich stets gut zurecht.
Wolfgang Molzahn hat diese komplexe Thematik in einfacher und verständlicher Weise zu Buche gebracht und alle aktienspezifischen Fremdwörter in Fußnoten erläutert. Zusätzlich dazu hat er in Teil III einen Abschnitt verfasst, in dem noch einmal die wichtigsten Punkte inklusive deren Seitenverweise aufgegriffen werden.
Nicht nur deshalb ist diese Lektüre etwas ganz Besonderes: Der Autor selbst ist ein „Otto Normalmensch“ und keiner dieser „Aktiengurus“, bei denen man im Zweifelsfall noch weitere Bücher lesen muss, um dieses Thema zu verstehen! Wolfgang Molzahn hat geschafft, was noch keiner vor ihm fertig gebracht hat: Er hat dem Leser mit seiner Lektüre Unmengen an Zeit erspart und den Weg an die Börse für Jedermann geebnet!

Rezensent: Alexander Picht, Elektroingenieur aus Brösen – Ich hätte mir viel Geld sparen können!
Zwei Dinge gingen dem Lesen von Wolfgang Molzahns Buch „Aktien – Vermögen für Otto Normalverdiener“ voraus: Mich interessierte das Thema schon immer sehr und ich hatte schon eine ganze Weile versucht, mich anhand anderer Bücher damit zu befassen.
Und da kam mir dieses Buch in die Hände und überraschte mich auf der ganzen Linie. Darin wird dieses doch recht komplizierte Thema und dessen Geheimnisse und Gefahren in einer Einfachheit und Klarheit erklärt, dass mir das Gefühl gegeben wurde – „Mensch auch ich habe das jetzt verstanden!!!“ Auch gefällt mir der Schreibstil und das Persönliche an diesem Ratgeber sehr gut! Die Erklärungen sind ausführlich und überall da, wo sie auch benötigt werden. Nicht zuletzt finde ich die Seiten- und die Textgröße, die Schrift, die Anordnung und die Gestaltung der Absätze wirklich gelungen und gut!
Die ganze Gliederung / Struktur des Werkes ist sehr gut. Man hat die ganze Zeit den „roten Faden“ vor Augen, den selbst ich nicht verloren habe… Die Einleitung führt den Leser an das Thema heran, die Erklärungen, Tabellen und Beispiele in den einzelnen Kapiteln sind gut gewählt und gut gestaltet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es viele Autoren gibt, die aus dem Thema „Aktien“ eine hochkomplizierte Wissenschaft machen, wo man als „Otto Normalverdiener“, wenn man es liest, ziemlich schnell aufgibt und sich selber sagt „… Ach komm, warum soll ich mich darum kümmern, das ist doch viel zu kompliziert …
In diesem Buch ist das anders. Von Anfang an fühlt man sich unter Gleichgesinnten und man bekommt durch die persönliche und anschauliche Sprache des Buches die Materie – soweit es irgend möglich ist – auch ohne schwer zu verstehende Fachbegriffe und Fremdwörter erklärt.
Dieses Werk hat mir weitaus mehr gebracht, als die anderen in meinem Regal stehenden Bücher zu diesem Thema.
Abschließend kann ich sagen, dass das Buch mich ungemein angeregt und mich auch davon überzeugt hat, dass auch ich das kann! Es ist nur eine Frage der Zeit…

Weitere Infos unter: www.Verlag-Wolfgang-Molzahn.de