Posted in LiteraturNewzs

Osiander ordnet Führungsgremien neu: Maute ersetzt Falter im Aufsichtsrat

Dass Mayersche-Chef Hartmut Falter Thalia-Mitgesellschafter wird, führt auch bei Osiander zu Veränderungen: Er verlässt dort den Aufsichtsrat und wird von Hans-Ernst Maute ersetzt. Zeitgleich ordnet der Tübinger Filialist seine Führungsgremien neu, „um angesichts der Marktentwicklungen ein klares Zeichen“ für die Fortsetzung des Osiander-Wegs zu setzen.

Mehr im Börsenblatt

Posted in Buchbeschreibungen

Der Tod so nah von Belinda Bauer

Für Ross Tobin, Chef der Nachrichtenredaktion iWitness News, zählt nur eines: Möglichst detaillierte Bilder eines Tatortes und möglicher Opfer zu präsentieren, bevor die Konkurrenz sie ausstrahlt. Als eine junge Frau in einem Großraumbüro niedergestochen wird, ist seine Mitarbeiterin, Fernsehreporterin Eve Singer, zur Stelle und kämpft mit aufkommender Übelkeit angesichts der schockierenden Menge Blutes. Natürlich ist …

weiterlesenDer Tod so nah von Belinda Bauer

(Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Roman-Autor Frédéric Beigbeder über "Endlos leben" – "Wir sind die letzte Generation, die sterblich ist"

Der französische Autor Frédéric Beigbeder, aufgenommen im September 2018 beim Literaturfestival im kroatischen Zagreb (imago stock&people)Frédéric Beigbeder schrieb über die Werbebranche, die er von innen kannte. Dann machte er Fernsehkarriere, wurde Chef eines Herrenmagazins. Sein Roman „Endlos leben“ ist nun eine Art Aussteiger-Buch über späte Vaterfreuden und das Glück auf dem Land.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Cartoons der Woche: Zu arm, um AfD-Sponsor zu sein

CDU-Chefkandidat Friedrich Merz ist nach eigenen Angaben nur obere Mittelschicht. Als AfD-Sponsor fällt er damit durchs Raster. Sehen Sie hier gesammelt die Cartoons der Woche. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Michael Busch trommelt für Thalias Kampagne: Reichweite und Relevanz

Diese Werbung für das Bücherlesen macht manches anders als üblich: Sie greift in die Vollen, sie kostet viel Geld, sie formuliert dezidiert Politisches. Thalia-Chef Michael Busch lädt alle zum Mitmachen ein bei der Kampagne „Welt, bleib wach“. Und zum Mitbezahlen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Buchbeschreibungen

Paris für Anfänger von Katrin Einhorn

Kurz vor dem dreißigsten Geburtstag von Paul wird seine Freundin Annika mitten in der Nacht von ihrem Chef nach Bologna beordert. Als Paul aufwacht, findet er nur noch ein leeres Bett vor, und natürlich ist er enttäuscht, wenn er seinen Geburtstag ohne sie feiern muss. Ausgerechnet einen Tag vor der geplanten Feier verlangt Annikas Schwester … weiterlesenParis für Anfänger von Katrin Einhorn (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Causa Rowohlt: Einstweilige Verfügung gegen Holtzbrinck-Buchverlage-Chef

Rowohlt-Geschäftsführer Jörg Pfuhl hatte nach der Kündigung der Verlegerin Barbara Laugwitz gesagt, es habe keine Kontaktsperre zu Autoren gegeben. Diese Behauptung darf er nicht wiederholen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Rowohlt Verlag holt Florian Illies – Spekulationen, Proteste und die Glamour-Frage

Bestsellerautor Florian steht in der festlichen Aula am Wilhelmsplatz, aufgenommen beim Göttinger Literaturherbst 2017  (picture alliance / Jan Vetter)Rowohlt stellt sich an der Spitze neu auf, Florian Illies soll den Verlag in die Zukunft führen. Barbara Laugwitz, die momentan noch auf dem Chefinnen-Sessel sitzt, muss gehen. Warum? An Erfolglosigkeit lag es nicht. Was bleibt, sind Spekulationen.

Deutschlandfunk Kultur, Kompressor
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Übernahme in Berlin-Karow: Balster wird neuer Chef der Schmökerzeit

In Berlin-Karow  übergibt Maria Bernhardt (62) die Buchhandlung Schmökerzeit zum 1. September an Jan Balster und geht in den Ruhestand. Balster integriert das Rechnungsgeschäft seiner Buchhandlung Buch & Kunst An der Kaiserdammbrücke, die er zum 31. Juli geschlossen hat. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Mathias Greffrath liest ein Bild – Die SPD an der Tür

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles und Finanzminister Olaf Scholz (dpa / picture alliance / Gregor Fischer)Wie bebildern wir Macht und Ohnmacht, wie werden politische Zugehörigkeit und einsame Positionen illustriert? Heute lesen wir mit dem Publizisten Mathias Greffrath ein vielsagendes dpa-Foto: SPD-Chefin Andrea Nahles und Finanzminister Olaf Scholz an der Tür. Was wollen sie uns verkaufen?

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Random-House-Justiziar stellt Aussage richtig: Korrektur im Fall Sarrazin

Der umstrittene Autor Thilo Sarrazin, dessen neues Islam-Buch sein bisheriger Verlag DVA (Random House) nicht mehr veröffentlichen wollte, hat in der Auseinandersetzung um das Manuskript die Richtigstellung einer Aussage erreicht, wie die „FAZ“ heute meldet. Der Chefjustiziar von Random House, Rainer Dresen, räumte eine unkorrekte Aussage ein.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Von Holtzbrinck in die Pharmaindustrie: Markus Schunk wechselt zu Definiens

Markus Schunk wird zum 15. September Chief Operating Officer (COO) beim Münchner Pharmaunternehmen Definiens. Zuvor war Schunk Digitalchef bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, der er Ende Juni auf eigenen Wunsch verlassen hat. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Auseinandersetzung um Weltbild-Betriebsratschef: Unklare Beweislage

Der Gütetermin beim Arbeitsgericht Augsburg brachte keine Klärung: Weltbild erhält die fristlose Kündigung gegen den Betriebsratschef des Unternehmens aufrecht und will die Klärung durch das Gericht in den nächsten Monaten abwarten. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Neuer Marketingchef bei Momox : Dimitrios Tritaris soll internationales Wachstum antreiben

Secondhand-Händler Momox würde gern international mehr Dampf machen, setzt auf Reichweite – und holt sich dafür einen neuen Marketingchef: Dimitrios Tritaris. Er löst Marc Schumacher ab.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Solidaritätsdemonstration geplant: Weltbild versucht Betriebsratschef zu kündigen

Weltbild in Augsburg will seinen obersten Arbeitnehmervertreter kündigen: Er habe einem gekündigten Mitarbeiter geraten, sich krank zu melden, so das Unternehmen. Dem widerspricht der Betriebsratschef: Verdi zeigt sich entsetzt und ruft zu einer Solidaritätsdemonstration am 23. Juli auf. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Übernahme in Ostfildern: Angestellte und Chefin wechseln Position

Nach knapp 30 Jahren hat Isolde Straub ihre Buchhandlung in Ostfildern-Nellingen in die Hände ihrer Mitarbeiterin Michèlle Gillmann-Gesser übergeben. Sie selbst arbeitet dann als Angestellte weiter. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Cheflektor Sachbuch bei dtv: Stefan Ulrich Meyer folgt auf Andrea Wörle

Stefan Ulrich Meyer (50) übernimmt die Programmleitung Sachbuch bei dtv in München. Er folgt auf Andrea Wörle, die zum Jahresende in den Ruhestand geht. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

André Georgi: "Die letzte Terroristin" – RAF-Thriller, der sich nichts traut

Das Cover von André Georgies Thriller "Die letzte Terroristin", im Hintergrund ist ein Plattenbau in Dresden zu sehen. (Suhrkamp / Unsplash / Dmitri Popov )Die ungeklärten Umstände des Mordes an Treuhand-Chef Rohwedder nutzt André Georgi in seinem Thriller „Die letzte Terroristin“ für spannende Spekulationen. Trotzdem stellt sich beim Lesen ein fades Völlegefühl ein, findet Kritiker Matthias Dell.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Daniel Ropers, CEO von Springer Nature: Ganz nah an der Community

Nach dem verschobenen Börsengang rücken die strategischen Perspektiven in den Vordergrund. Springer-Nature-Chef Daniel Ropers hat die Vision einer offenen Wissenschaft, die ihre Prozesse effizienter gestaltet, mehr Kreativität freisetzt und Inhalte tauscht.             (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

In den nächsten Jahren kommen 20 bis 25 neue Modelle von Elektroautos

In den nächsten vier Jahren kommen 20 bis 25 attraktive und hoch funktionale Modelle – Kaufprämie für Elektroautos sollte daher unbedingt verlängert werden

Stuttgart, 04.07.2018 – Der Stuttgarter Automobilexperte Michael Zondler spricht sich für eine Verlängerung der Kaufprämie für Elektroautos aus. Diese soll eigentlich im Juni 2019 auslaufen, obwohl derzeit noch rund 80 Prozent des Fördertopfes in Höhe von 1,2 Milliarden Euro nicht ausgegeben worden sind.

„Obwohl in den ersten Monaten dieses Jahres erfreulicherweise deutlich mehr E-Autos und Plug-in-Hybride zugelassen wurden, glaube ich nicht, dass der Fördertopf bis zum Auslaufen der Förderrichtlinie voll ausgeschöpft werden kann. Daher halte ich eine Verlängerung für sehr sinnvoll – und zwar aus Sicht der Verbraucher, der Automobilindustrie und der Politik“, sagt Zondler, dessen Beratungsunternehmen CENTOMO sich auf die Mobilität der Zukunft spezialisiert hat.

Das Förderprogramm soll für mehr als 300.000 Fahrzeuge reichen. 600 Millionen Euro werden vom Bund zur Verfügung gestellt. Die andere Hälfte der 1,2 Milliarden Euro finanzieren die Hersteller durch Nachlässe beim Kauf eines entsprechenden Autos.

Zondler zufolge sei eine Verlängerung der Förderung auch daher richtig, weil in den nächsten vier Jahren zirka 20 bis 25 Modelle auf den Markt kämen. „Bis auf wenige Ausnahmen gibt es derzeit keine adäquaten deutschen Modelle, die über eine hohe Funktionalität und eine ansprechende Optik verfügen. Das ändert sich nun. Daher sollten wir die Entwicklung in dem Zeitraum 2018 bis 2022 richtig forcieren und nicht auf die Bremse treten“, so Zondler.

Gut gemeint sei nicht immer gut gemacht, findet der CENTOMO-Chef. Die Politik habe in der Vergangenheit Fehler gemacht. Das Ziel, im Jahr 2020 in Deutschland eine Millionen Elektroautos auf den Straßen zu haben, sei unrealistisch gewesen. Und das jetzige Förderprogramm sei ein paar Jahre zu früh gekommen. „Die Automobilindustrie hat inzwischen ihre Hausaufgaben gemacht. Ich bin überzeugt, dass aufgrund der neuen, wesentlich attraktiveren Modelle deutlich mehr Prämien gezahlt werden könnten. Die Politik sollte sich nun mit der Automobilbrache auf eine Verlängerung der Prämie verständigen. Die Signale aus der Autoindustrie sind positiv. Und auch der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Cem Özdemir, kann sich eine Ausweitung der Förderfrist vorstellen. Der federführende Bundeswirtschaftsminister sollte nun entsprechend tätig werden“, fordert Zondler. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Besondere Visualisierungen verlangen grafische Spezialisten

ixtract GmbH – Gis-Daten Visualisierung für National Graphic US

Zum wiederholten Mal entstand in der Berliner Agentur ixtract GmbH eine Doppelseitengrafik für die US-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins National Geographic. Ziel war es diesmal ein einzigartiges Energiekonzept, das derzeit in Niedersachen diskutiert wird und kurz davor steht umgesetzt zu werden, anschaulich zu visualisieren. ixtract wurde damit beauftragt dieses Vorhaben im Schacht der Zeche Franz Haniel grafisch darzustellen.

Dreh- und Angelpunkt des Projektes ist die Abbaufläche Prosper-Haniel, ein aktives Steinkohlen-Bergwerk in Bottrop, Niedersachsen. Technisch scheint es möglich dort untertage ein Pumpspeicherwerk in der ehemaligen Zeche Franz-Haniel zu errichten. Die konkreten Pläne sehen dabei ein Oberbecken über Tage vor, das durch Wind- und Solarenergie vollgepumpt werden kann. Bei erhöhtem Energiebedarf in der Region soll dann ein Unterbecken in 600 Metern Tiefe geflutet werden und so über Generatoren den dann benötigten Strom liefern. Da der Großteil des Kraftwerks unterirdisch angelegt sein wird, rechnen die Planer mit einer großen Akzeptanz in der Bevölkerung. Dieses prestigeträchtige Projekt wird nun in der aktuellen Ausgabe des National Geographic Magazine auf einer Doppelseite thematisiert.

„Seit einigen Jahren schon arbeiten wir für das US-amerikanische Magazin und zwar immer dann, wenn es darum geht sehr aufwendig zu verarbeitende Daten zu recherchiere und möglichst präzise und dennoch künstlerisch umzusetzen“, so Stefan Fichtel, der Gründer und Creative Director von ixtract. Seinem Team und ihm ist es gelungen die geographische Struktur vor Ort originalgetreu abzubilden und gleichzeitig eine innovative grafische Umsetzung zu entwickeln. „Die Herangehensweise an die Visualisierung der großen Waldgebiete ist vollkommen neuartig“, wie der Agenturchef begeistert feststellt. Zu seiner Freude setzt das 2016 von CNN übernommene US-Magazin nach wie vor auf die besonderen Leistungen der Berliner infografik Agentur.

Die im Auftrag von National Geographic erstellte Infografik-Visualisierung ist in der aktuellen Ausgabe 07/2018 erschienen und ab sofort im Handel erhältlich. Eine Zusammenfassung des Projektes erhält man auf https://ixtract.de/portfolio-item/national-geographic-zeche-franz-haniel/. (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Hotel Victoria Kaprun by Adapura

Hotel Victoria in Kaprun unter neuer Leitung

• Neue Eigentümer und neue Führungsmannschaft
• All-Inclusive-Konzept mit regionaler und italienischer Küche
• Quellmärkte: Deutschland, Österreich und Benelux-Staaten
• Freie Stellen für engagierte Mitarbeiter in allen Abteilungen

Das Hotel Victoria in Kaprun wurde im Mai 2018 neu übernommen und wird nun unter dem Label „managed by Adapura“ geführt. Dahinter steht die Adapura Hotelbetreibungs GmbH, welche zu gleichen Teilen der Roll Hotels GmbH aus St. Johann und der TRAVEL PARTNER GROUP GmbH mit Hauptsitz in Ellmau gehört. Die erfahrenen Hoteliers Per und Gitte Rölle, Eigentümer der Roll Hotels GmbH, und die größte konzernunabhängige Incoming-Agentur Österreichs arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich zusammen und haben die Hotelbetreibungs GmbH gegründet, um ihre jeweiligen Kernkompetenzen unter einem Dach zu bündeln.

„Unser Ziel ist die Schaffung eines Business-ECO-Systems mit Hotel-Profis auf der einen und uns als kompetentem Reiseveranstalter auf der anderen Seite“, erläutert Michael Poot, CEO der TRAVEL PARTNER GROUP. „Gemeinsam werden wir ein hochwertiges Hotelangebot in attraktiven Destinationen schaffen, das den Bedürfnissen der heutigen Reisegäste optimal entgegenkommt.“

Das erste eigene Haus der Adapura Hotels & Resorts wird derzeit gerade in Wagrain erbaut und öffnet Ende 2019 seine Türen. Um bereits jetzt auf Kapazitäten in nachgefragten Zielgebieten zurückgreifen zu können, wird es unter anderem auch von Hotels „managed by Adapura“ geben – das erste Haus davon ist das 4-Sterne Hotel Victoria in Kaprun „Der Standort ist für unsere Gäste, die vorwiegend aus Deutschland, Österreich und den Benelux-Staaten kommen, sehr interessant und wir sind sicher, dass wir das Potential, das dieses Haus bietet, gemeinsam mit Gitte und Per Rölle als neue Betreiber professionell umsetzen können“, betont Michael Poot.

Derzeit wird gerade das neue Team des Hotels Victoria neu aufgestellt. Mit Michael Hartmann wurde ein kompetenter und innovativer Küchenchef gewonnen, der auf internationaler Ebene bereits Erfahrung gesammelt hat. Zusammen mit dem neuen Restaurantleiter Patrik Draxler wird er für die genussvolle Rundum-Verpflegung der Gäste sorgen, bei der regionale Spezialitäten und italienische Köstlichkeiten im Mittelpunkt stehen.

Das Hotel ist vor allem auf Familien, Paare, Senioren und Einzelreisende ausgerichtet und verfügt über 92 Gästezimmer und einen umfangreichen Wellnessbereich. Insgesamt 35 Mitarbeiter werden sich zukünftig um das Wohlergehen der Gäste kümmern, derzeit wird das Team noch aufgestockt. „Wir haben noch freie Stellen in allen Abteilungen des Hotels zu besetzen“, so Heinrich Harlander. „Vom Housekeeping über die Rezeption und die Küche bis zur Bar. Wir sind ein Jahresbetrieb und bieten deshalb das ganze Jahr über eine Beschäftigung. Zudem haben wir eine 5 Tage Woche mit 40 Stunden, eher eine Seltenheit in der Hotellerie und Gastronomie. Unsere Angestellten werden darüber hinaus von Vergünstigungen bei Reisen der TRAVEL PARTNER GROUP profitieren. Interessierte können sich jederzeit gerne bei uns melden.“ (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Präventionskampagne „Herzenssache Lebenszeit“

Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, und die damit einhergehende Gefahr für Schlaganfälle, nehmen in Deutschland immer weiter zu. Risikofaktoren, wie ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel, oder Rauchen werden nicht ernst genommen, wodurch die Zahl der Betroffenen stetig zunimmt. Zurzeit wird geschätzt, dass in Deutschland etwa 7,5 Millionen Menschen an Diabetes mellitus leiden. Die Dunkelziffer ist allerdings durchaus höher, da die anfänglichen Symptome erst spät erkannt werden. Die Konsequenz ist, dass knapp alle 8 Sekunden ein Mensch an Diabetes und dessen Folgeerkrankungen stirbt. (Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe)

Dem Gemeinschaftskrankenhaus Bonn ist die Aufklärung der Bevölkerung über diese Krankheiten sehr wichtig, da sie in der Regel gut vermieden werden können.
Am 3.7.2018 bietet das Bonner Gemeinschaftskrankenhaus daher eine „Open-Air-Sprechstunde“ auf dem Münsterplatz in Bonn an und lädt alle Interessierten herzlich dazu ein!

Unterstützer der Kampagne Herzenssache Lebenszeit ist Ex-Arbeitsminister Dr. Norbert Blüm. Er begleitet die Kampagne als gutes Vorbild und wird ebenfalls das Angebot der „Open-Air-Sprechstunde“ wahrnehmen, da auch für ihn eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung sehr wichtig ist.

Von 11-16 Uhr können sich interessierte Bürger in unserem gut erkennbaren roten englischen Schulbus über Diabetes, Schlaganfälle, Herzinfarkt und die richtige Ernährung informieren. Außerdem können erste Gesundheitstest durchgeführt werden. Die Chefärzte der Abteilungen Gefäßchirurgie, Kardiologie und Diabetologie stehen für individuelle Gespräche und Fragen zur Verfügung.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Über eine Anzeige dieser Pressemitteilung würden wir uns sehr freuen!

Pressekontakt:
Katharina Müller-Stromberg
kms: kommunikation mit system
Prinz-Albert-Str. 41
D 53113 Bonn
Fon / Fax: +49 228 / 32 30 – 11 44
kms@kms-bonn.de (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Die Rosa-Alscher Gruppe lädt zur Grundsteinlegung von QUBES ein

Ein neues Bürogebäude auf dem Campus des Münchner IT-Zentrums wächst aus dem Erdreich.

München, 19. Juni 2018
Der Baufortschritt am Projekt ‘QUBES‘ der Münchner ‘Rosa-Alscher Gruppe‘ nimmt Formen an. Seit dem ersten Spatenstich im Dezember 2017 laufen die Arbeiten auf Hochtouren, so dass nun die feierliche Grundsteinlegung ansteht. Unter den Gästen werden auch viele Kommunal- und Stadtpolitiker der Landeshauptstadt sein. ‘QUBES‘ wird zukünftig das Zentrum der Informations- und Telekommunikationstechnik der Stadt München sein.

Betonierung der Bodenplatte bereits zur Hälfte abgeschlossen
Die Ereignisse folgen Schlag auf Schlag: Mitte Dezember nahm schweres Gerät den Betrieb auf dem weitläufigen Areal am Agnes-Pockels-Bogen in Nymphenburg auf. Im Zuge der Erstellung der Baugrube kam unter anderem ein Bohrgerät von annähernd 30 Metern Höhe zum Einsatz, welches es weltweit nur in zwei Exemplaren gibt.
Nun sind rund 120.000 Tonnen Erdaushub abgetragen, alle Bohrpfahlwände gesetzt und die Betonierung der ersten vier von insgesamt acht Bauabschnitten abgeschlossen. Unter Fachleuten gilt die Baugrube, über der sich einmal die fünf Kuben der zukünftigen Bürogebäude erheben werden, als besonders anspruchsvoll.

Im April 2018 erfolgte die Unterzeichnung des Mietvertrages mit dem erst Anfang des Jahres gegründeten Referat für Informations- und Telekommunikationstechnik (RIT) der Landeshauptstadt München – mit einem Zeitraum von 30 Jahren.

Nun laden die Verantwortlichen der Rosa-Alscher Gruppe ihren neuen Mieter ‘RIT‘, mit den Stadträten, Politikern und Bauausführenden zum Festakt der Grundsteinlegung ein.

Festliche Grundsteinlegung am 4. Juli 2018 um 13 Uhr am Baugrundstück am Agnes-Pockels-Bogen

Zu diesem feierlichen Akt sind auch Vertreter der Presse herzlich eingeladen.
Firmenchef Alexander Rosa-Alscher: „Es ist uns eine große Freude, an diesem in der Unternehmensgeschichte wichtigen Tag das IT-Rathaus, viele geschätzte Entscheidungsträger der Landeshauptstadt München und nicht zuletzt unsere Partner des Bauunternehmens ‘Porr AG‘ als Gäste begrüßen zu dürfen“
“ Das „Münchner IT-Rathaus“ ist eine gängige Bezeichnung des städtischen Eigenbetriebs it@M, der als Single-Tenant den überwiegenden Teil der Büroräume von QUBES beziehen wird.

Nach den Eröffnungsreden sorgen ein ausgewähltes Catering mit typisch bayerischen Köstlichkeiten sowie musikalischer Begleitung für einen anregenden Austausch – rund um die in München sicher einzigartige Büro-Immobilie.

Die neue Adresse für Münchens IT
Nach seiner Fertigstellung wird das architektonisch eindrucksvolle Bürogebäude- Arbeitsplätze für ca. 1300 Mitarbeiter auf knapp 24.000 m² Grundfläche bieten. Die fünf Gebäuderiegel von QUBES sind hoch funktional gegliedert und haben eine ausgeklügelte Fassadenstruktur mit großflächiger Verglasung als Blickfang.
Die streng geometrischen Raumwelten erzeugen eine gleichsam spielerische Atmosphäre mit einem Farb- und Lichtkonzept, in dem sich die Mitarbeiter vom ‘RIT‘ wohlfühlen werden.

Terrassen und Wintergärten vervollständigen das Bild einer, zukunftsweisenden und flexiblen Arbeitswelt.
Zugleich wartet QUBES mit vielen technischen Komfortlösungen, allen Möglichkeiten einer flexiblen Büronutzung sowie energetischer Nachhaltigkeit und Voraussetzungen für die komplexen, digitalen Prozesse auf, welche von hier aus zukünftig gesteuert werden.

Wenn der Bauablauf weiter so reibungslos wie bisher verläuft, werden aller Voraussicht nach im 2. Quartal 2020 in QUBES die „Rechner hochgefahren“.

Über die ROSA-ALSCHER Gruppe:

Die Rosa-Alscher Gruppe verwirklicht seit Jahrzehnten bemerkenswerte Architektur und prägende Projekte im Münchener Stadtbild. Höchste Bauqualität schafft dabei Immobilienobjekte und Investitionswerte, die sich ästhetisch anspruchsvoll, aber auch funktional und ökonomisch zeigen. Planen heißt für die zur Gruppe gehörenden Büros, SAM Architekten und SAM Plantech, allerhöchste Präzision. Von der Projektskizze bis zur detaillierten Ausführungsplanung. Entwickeln ist die zweite wichtige Säule der Rosa-Alscher Gruppe: Mit Herz und Verstand werden die Projekte von der Grundstücksbeschaffung bis zur Übergabe der nachhaltigen, renditestarken Immobilie vorangetrieben. Realisieren von Visionen – das schafft Dr. Alexander Rosa-Alscher mit seiner Gruppe, die alle Schritte der Bauentstehung begleitet: Die Firmenstruktur verbindet sämtliche Planungsleistungen aus einer Hand und schafft stadtprägende Architektur.

Weitere Presseinformationen bei:

Sven Disser, Dipl.-Ing. (FH)
SAM-Plantech GmbH
ein Unternehmen der Rosa-Alscher Gruppe
Walter-Gropius-Str. 23
80807 München

Tel: +49 (89) 98 24 94- 50
E-Mail: s.disser@sam-architekten.de
www.rosa-alscher-gruppe.de (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

GeraNova Bruckmann: Rüdiger Müller wechselt zum Silberburg Verlag

Ein Jahr nach der Übernahme durch GeraNova Bruckmann bekommt der Silberburg Verlag einen neuen Chef: Rüdiger Müller, zuletzt Programmleiter bei LangenMüller/Herbig. Müller soll innerhalb der Verlagsgruppe die Regionalthemen weiter nach vorn bringen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in Allgemein

#1: Geständnisse eines Küchenchefs: Was Sie über Restaurants nie wissen wollten

Geständnisse eines Küchenchefs

Geständnisse eines Küchenchefs: Was Sie über Restaurants nie wissen wollten
Anthony Bourdain (Autor), Dinka Mrkowatschki (Übersetzer)
(113)

Neu kaufen: EUR 10,00
2 Angebote ab EUR 2,97

(In der Bücher-Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Posted in Buchbeschreibungen

Vatertage von Stephan Bartels

Simon Havlicek war Chefdisponent einer Kinokette, bevor er nach der Geburt des zweiten Kindes Hausmann in Elternzeit wurde. Anke, mit der er glücklich verheiratet ist, konnte den Posten übernehmen. Mit Lea und Lilly leben sie zufrieden in einem Reihenhaus in Hamburg, bis eines Tages ein Brief vom Sozialamt mit einem Zahlungsbescheid eintrifft: Simon soll für … weiterlesenVatertage von Stephan Bartels (Mehr in: BuchAviso)

Posted in Buchbeschreibungen

Das Vermächtnis der verlorenen Zeit von Wolfgang A. Gogolin

Zum Dank dafür, dass die Inspecteure Emil Legard und Mathis Durand einen Vergewaltiger und Mörder gefasst haben, bekommen sie von ihrem Chef Capitaine Luc Morel, dem Leiter der Mordkommission von Paris, einen freien Tag. Es gilt, zwei weitere Fälle aufzuklären: Eine Wasserleiche und die Ermordung der erst elf Jahre alte Natalie Cassell. Als Legard und … weiterlesenDas Vermächtnis der verlorenen Zeit von Wolfgang A. Gogolin (Mehr in: BuchAviso)

Posted in LiteraturNewzs

Interview mit Thalia-Chef Michael Busch: "Gedruckte Vorschauen sind eine erhebliche Verschwendung"

In die Debatte um die Abschaffung der Printvorschauen bei Random House und den Einsatz von VLB-TIX schaltet sich jetzt auch Thalia-Chef Michael Busch ein. Im Interview mit boersenblatt.net spricht er sich für den Einsatz digitaler Vorschauen aus und bezeichnet das Vertreterwesen im Zeitalter der Digitalisierung als in weiten Teilen überholt.  (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

MVB-Geschäftsführer Ronald Schild über Internationalisierung: Weniger abhängig

Die MVB betreibt zunehmend internationales Geschäft. Ihr Chef Ronald Schild sieht darin den besten Weg zu neuen Umsatzquellen – als Zukunftssicherung bei einem rückläufigen Inlandsmarkt. (Mehr in: boersenblatt.net News)