Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

26. März 2017

Die Literatur

Schriftsteller Péter Esterházy gestorben

Eine traurige Nachricht für die Literaturwelt: Der ungarische Schriftsteller Péter Esterházy ist tot. Er erlag einem Krebsleiden und starb im Alter von 66 Jahren, wie sein Verlag jetzt bekanntgab. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

"Belgien und die Niederlande begreifen Literatur als Exportartikel"

Beim Gastlandauftritt der Frankfurter Buchmesse werden mit der flämischen und niederländischen Literatur auffällig viele gute Erzähler zu entdecken sein. Mitverantwortlich dafür ist die Literaturförderung Belgiens und der Niederlande, sagt Diogenes-Lektorin Ursula Baumhauer. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Straelener Übersetzerpreis 2016 : Brigitte Döbert ausgezeichnet

Im März angekündigt, jetzt im Rahmen des Europäischen Übersetzer-Kollegiums in Straelen verliehen:  Die Literaturübersetzerin Brigitte Döbert erhält den mit 25.000 Euro dotierten Straelener Übersetzerpreis 2016 der Kunststiftung NRW. Der Förderpreis ging an Christine Ammann. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Literaturkritik: Blogger sorgen für Frischekur

„Quo vadis, Literaturkritik?“ wird hier und da wieder getitelt. Es scheint Zeit für dramatische Fragestellungen. Die Literaturkritik beklagt nämlich Verluste, ihr Untergang könnte einmal mehr bevorstehen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Preis der Literaturhäuser 2016 an Lyriker und Verleger: Ulf Stolterfoht geht auf Reisen

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den mit 14.000 Euro dotierten Preis der Literaturhäuser 2016 an den Lyriker, Übersetzer und Verleger Ulf Stolterfoht. Er habe die Spielarten des gegenwärtigen Gedichts erheblich ausgweitet, heißt es in der Begründung. Die Auszeichnung wird am 18. März auf der Leipziger Buchmesse überreicht, von April bis Juni besucht Stolterfoht die Literaturhäuser

Europäischer Übersetzerpreis: Andreas Ecke ausgezeichnet

Der mit 15.000 Euro dotierte Hauptpreis des Europäischen Übersetzerpreises Offenburg 2016 geht an Andreas Ecke, das entschied der Juror Christoph Buchwald. Diesmal stand die Literatursprache Niederländisch im Mittelpunkt. Erstmals wird auch ein „Entdeckerpreis“ vergeben: an Jacqueline Crevoisier. Die Preisverleihung findet am 24. April in Offenburg statt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Ältere Posts››