Schlagwort: Diktatur

Identitätspolitik: Was macht Spanien aus?
Posted in LiteraturNewzs

Identitätspolitik: Was macht Spanien aus?

Spanien erlebt gerade eine der zornigsten Debatten seit dem Ende der Franco-Diktatur: Bleibt Spanisch vorgeschriebene Unterrichtssprache? Und Religion Pflichtfach? Über ein Land und seine Suche…

Schriftstellerin Helga Schubert – Der kleine Sieg über die Diktatur
Posted in LiteraturNewzs

Schriftstellerin Helga Schubert – Der kleine Sieg über die Diktatur

Den Ingeborg-Bachmann-Preis 2020 bekam die 80-jährige Schriftstellerin Helga Schubert. Und das 40 Jahre nachdem die DDR-Führung ihr eine erste Teilnahme an dem Wettbewerb verboten hatte….

Yoko Ogawa: „Insel der verlorenen Erinnerung“ – Im ewigen Winter des Vergessens
Posted in LiteraturNewzs

Yoko Ogawa: „Insel der verlorenen Erinnerung“ – Im ewigen Winter des Vergessens

Eine namenlose Insel, eine anonyme Diktatur, eine brutale Polizei: Ein totalitäres Regime lässt willkürlich ausgesuchte Dinge und die Erinnerung verschwinden. Heldin des Romans ist eine…

Oliver Hilmes: Das Verschwinden des Dr. Mühe – Eine Kriminalgeschichte aus dem Berlin der 30er Jahre
Posted in Leseproben

Oliver Hilmes: Das Verschwinden des Dr. Mühe – Eine Kriminalgeschichte aus dem Berlin der 30er Jahre

Ein spektakulärer Cold Case aus dem Berlin der 30er Jahre – das neue Buch des Bestsellerautors Ein angesehener Arzt verschwindet über Nacht. Sein Sportwagen wird…

Morten Traavik: „Liebesgrüße aus Nordkorea“ – Impressionen aus einem rätselhaften Land
Posted in LiteraturNewzs

Morten Traavik: „Liebesgrüße aus Nordkorea“ – Impressionen aus einem rätselhaften Land

Kein anderes Land der Welt ist für Außenstehende so schwer zu begreifen wie Nordkorea. Morten Traavik war norwegischer Kulturattaché in Pjöngjang und beschreibt das Alltagsleben…

Matthias Weichelt: „Der verschwundene Zeuge. Das kurze Leben des Felix Hartlaub“ – Der stille Schreiber im Zentrum des Terrorregimes
Posted in LiteraturNewzs

Matthias Weichelt: „Der verschwundene Zeuge. Das kurze Leben des Felix Hartlaub“ – Der stille Schreiber im Zentrum des Terrorregimes

Die Aufzeichnungen des Obergefreiten Felix Hartlaub aus der Machtzentrale des Hitlerregimes zeigen, wie Krieg und Diktatur den Menschen verändern. Matthias Weichelt hat ihm nun eine…

Bachmannpreisträgerin 2020: „Man muss die Widersprüche in sich annehmen“
Posted in LiteraturNewzs

Bachmannpreisträgerin 2020: „Man muss die Widersprüche in sich annehmen“

Bachmannpreisträgerin Helga Schubert spricht über das Trauma der Diktatur, die Frage, ob die DDR Glück bereit hielt und die blinden Flecken im westlichen Blick. Quelle:…

Susanne Kerckhoff: „Berliner Briefe“  – Wie das Gift der Diktatur nachwirkt
Posted in LiteraturNewzs

Susanne Kerckhoff: „Berliner Briefe“ – Wie das Gift der Diktatur nachwirkt

Selbstkritisch und kämpferisch beschreibt Susanne Kerckhoff in ihren erstmals 1948 erschienenen „Berliner Briefe“ die deutsche Nachkriegsmentalität. Eine literarisch berückende Bestandsaufnahme – ihre Wiederentdeckung kommt zur…

Gerhard Paul: „Bilder einer Diktatur“ – Fotos der NS-Zeit neu sehen und verstehen
Posted in LiteraturNewzs

Gerhard Paul: „Bilder einer Diktatur“ – Fotos der NS-Zeit neu sehen und verstehen

Fotos aus dem Fundus der NS-Propaganda formen bis heute die kollektive Sicht auf die Jahre von 1933 bis 1945. Der Historiker Gerhard Paul lehrt uns…

Khaled Khalifa: „Keine Messer in den Küchen dieser Stadt“ – Die Angst als täglicher Begleiter
Posted in LiteraturNewzs

Khaled Khalifa: „Keine Messer in den Küchen dieser Stadt“ – Die Angst als täglicher Begleiter

Entstanden ist Khalid Khalifas Roman noch bevor Aleppo im Krieg zerstört wurde. Aber die Willkür der Diktatur und die permanente Überwachung hatte die Gesellschaft schon…

Ernst Lothar: „Das Wunder des Überlebens“ – Große Liebe Österreich
Posted in LiteraturNewzs

Ernst Lothar: „Das Wunder des Überlebens“ – Große Liebe Österreich

Ernst Lothar war einer der wichtigsten Theatermacher im Wien der Zwischen- und Nachkriegszeit. Seine Lebenserinnerungen bieten einen faszinierenden Einblick in eine Epoche – und zeugen…

Luis Sepúlveda ist tot: Autor von „Der Alte, der Liebesromane las“
Posted in LiteraturNewzs

Luis Sepúlveda ist tot: Autor von „Der Alte, der Liebesromane las“

Er schrieb Kriminalromane, Kindergeschichten und Erzählungen – und kämpfte gegen die Pinochet-Diktatur. Jetzt ist der Autor Luis Sepúlveda mit 70 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben….

Annette Pehnt: „Alles was Sie sehen ist neu“ – Wer zu Hause bleibt, verpasst nichts
Posted in LiteraturNewzs

Annette Pehnt: „Alles was Sie sehen ist neu“ – Wer zu Hause bleibt, verpasst nichts

Annette Pehnt erzählt in ihrem Roman „Alles was Sie sehen ist neu“ über eine Reisegruppe in einer an China erinnernden, fiktiven Diktatur. Vermutlich unabsichtlich schreibt…

Amir Hassan Cheheltan:  „Der Zirkel der Literaturliebhaber“  – Ein Denkmal für die befreiende Kraft der Literatur
Posted in LiteraturNewzs

Amir Hassan Cheheltan: „Der Zirkel der Literaturliebhaber“ – Ein Denkmal für die befreiende Kraft der Literatur

Das Schah-Regime, die Diktatur der Mullahs und der Krieg gegen den Irak: Eine Zuflucht aus dieser feindlichen Außenwelt findet der junge Iraner Amir in der…

Zum Tod von Ernesto Cardenal: Er las die Bibel als kommunistisches Manifest
Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod von Ernesto Cardenal: Er las die Bibel als kommunistisches Manifest

Der nicaraguanische Priester und Dichter Ernesto Cardenal verkörperte einmal die Hoffnung, dass in Lateinamerika alles besser wird. Nun ist er gestorben, die Armen sind noch…