Posted in LiteraturNewzs

Bestseller-Autor Eschbach: „Politik und Science Fiction sind nicht fern voneinander“

Lichtjahre entfernte Galaxien sind seine Welt: Bestseller-Autor Andreas Eschbach kennt sich aus mit Zukunftsszenarien. Ein Gespräch über das Politische an Science Fiction und den Kampf gegen Desillusionierung.
Posted in LiteraturNewzs

Philip Reeve: "Mortal Engines – Krieg der Städte" – Mad Max trifft Jules Verne

Im Vordergrund: Cover des Buches "Mortal Engines" von Philip Reeve, im Hintergrund: Filmszene aus "Mortal Engines" von Christian Rivers mit Anna Fang als Jihae. (Cover: S.Fischer Hintergrund: Photo Credit: Universal Pictures)Im Genre „Steampunk“ treffen Fantasy und Science Fiction aufeinander. Mit „Mortal Engines“ von Philip Reeve ist nun ein Klassiker des Genres verfilmt worden. Die seltsam rückwärts gewandten Zukunftsvisionen haben einen ganz eigenen Reiz.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Torill Kornfeldt: "Wie klone ich ein Mammut?" – Kommen die Eiszeit-Tiere zurück?

"Wie klone ich ein Mammut?" von Torill Kornfeldt (WBG Theiss/imago/Science Photo Library)„Wie klone ich ein Mammut?“ Das klingt nach Science Fiction, wird aber in Sibirien versucht. Dort wollen Wissenschaftler einen Eiszeit-Park bauen. Die Journalistin Torill Kornfeldt fragt, was das bringen soll, ausgestorbene Tiere zurückzuholen?

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Neue Highlights aus Fantasy und Science-Fiction: Magische Momente

Fantasievolle Geschichten von Sternenfahrern und Androiden, aber auch Themen wie Rassismus und Kampf der politischen Systeme: Unsere Novitätenschau zeigt, wie vielfältig Fantasy und Science-Fiction sein können – als Roman und als Film. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Hannes Riffel über den Alltag eines Fantasylektors: Fantastisch, auf allen Ebenen

Fischer Tor ist auf Fantasy und Science-Fiction spezialisiert. Programmleiter Hannes Riffel über einen Arbeitsalltag, bei dem Raumschiffe, Nebelwölfe und Einhörner zum ganz normalen Bürowahnsinn gehören. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Michal Hvorecky: "Troll" – Ein digitaler Fiebertraum

Grüne Statue eines hockenden Trolls, umgeben von Bäumen, darüber geblendet das schwarze Buchcover von Michael Hvoreckys Roman "Troll". (Bild: imago/Kristin Piljay/Danita Delimont, Cover: Tropen)Der slowakische Autor Michal Hvorecky ist gefragter Gesprächspartner, wenn es um die politische Situation in Osteuropa geht. In seiner Science-Fiction-Geschichte „Troll“ schildert er eine Quasi-Diktatur, in der die Trolle politisch das Sagen haben.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

"Trisolaris"-Autor Liu Cixin: Vom Ende der Science-Fiction

Vor ein paar Jahren arbeitete Liu Cixin noch in einem Wasserkraftwerk in der Provinz. Heute ist der Chinese („Die drei Sonnen“) ein gefeierter Bestsellerautor. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Women’s Fiction Festival in Matera: »Mit dem Wiederkommen ist es so eine Sache«

Am letzten Septemberwochenende 2018 fand das Women’s Fiction Festival in Matera im Süden Italiens zum 14. Mal statt. Barbara Fellgiebel war dort und berichtet für das literaturcafe.de. Ein nicht ganz einfaches Wiedersehen mit dem historischen Ort, der im kommenden Jahr europäische Kulturhauptstadt werden soll.

Beitrag »Women’s Fiction Festival in Matera: »Mit dem Wiederkommen ist es so eine Sache«« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Dmitry Glukhovsky über Russland: "Putin versteht nicht mehr, was im Land passiert"

Korruption ist mächtiger als Ideologie: So sieht Dmitry Glukhovsky die russische Gesellschaft in seinem Roman „Text“. Hier erklärt er deren Regeln, was der Westen tun kann – und warum er keine Science-Fiction mehr schreibt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Großmeister der Science-Fiction-Literatur – Die fantastischen Brüder Strugatzki

Die beiden russischen Schriftsteller, die Brüder Arkadi (l.) und Boris Strugatzki. (RIA Novosti / dpa)Jahrelang bemühte sich Journalist Martin Hartwig um ein Interview mit Boris Strugatzki, der gemeinsam mit seinem Bruder Arkadi zu den Großmeistern der Science-Fiction-Literatur gehört. Schließlich, 2011, bekam Hartwig eine Audiodatei zugesandt: „Deutsche Radio“.

Deutschlandfunk Kultur, Literatur
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Feminismus-Buch: Heilige Scheiße

Frauen haben nur 100 Wörter pro Tag: Christina Dalcher spinnt in ihrem Science-Fiction-Roman „Vox“ die Feminismusdebatte schonungslos weiter – und macht alles wieder kaputt. Wäre es doch nur eine Satire! (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Deutscher Science-Fiction Preis 2018: "QualityLand" ist der beste SF-Roman

Marc-Uwe Kling wird für seinen Roman „QualityLand“ mit dem Deutschen Science-Fiction-Preis (DSFP) 2018 ausgezeichnet. Laut Jury ist der Ullstein-Titel der beste deutschsprachige Genreroman. In der Kategorie Kurzgeschichte wird Uwe Hermann geehrt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Annalee Newitz: "Autonom" – Über die Zukunft der Liebe

Wie sieht die Zukunft menschenähnlicher Roboter aus und wie werden wir Menschen mit ihnen umgehen? (Fischer Tor / Edu Lauton auf Unsplash)In ihrer Science-Fiction-Geschichte erkundet US-Autorin Annalee Newitz die Sexualität und Liebe zwischen Mensch und Maschine. Ein kluger Debütroman über Künstliche Intelligenz und ein Aufruf zu mehr Offenheit.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Science-Fiction-Autor: Harlan Ellison ist tot

Sein Antrieb war die Wut – 50 Bücher und über 1000 Texte und Drehbücher aus der Welt der Science-Fiction verfasste Harlan Ellison. Jetzt ist der Autor von „Der Junge und sein Hund“ mit 84 Jahren gestorben. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Cory Doctorow: "Walkaway" – Technologie gegen die Angst vor dem Sterben

Cover von dem Science-Fiction-Roman "Walkaway", im Hintergrund eine durch den Computer geschaffene abstrakte Landschaft. (Heyne Verlag / imago / Science Photo Library)Wie ist eine Gesellschaft ohne Geld möglich? Wie ist es, wenn Bewusstsein als Software existiert? Mit seinem Science-Fiction-Roman „Walkaway“ ist es Cory Doctorow gelungen, eine spannende Story zu erzählen – die zudem lehrreich ist.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Cory Doctorow: "Walkaway" – Technologie gegen die Angst vor dem Sterben

Cover von dem Science-Fiction-Roman "Walkaway", im Hintergrund eine durch den Computer geschaffene abstrakte Landschaft. (Heyne Verlag / imago / Science Photo Library)Wie ist eine Gesellschaft ohne Geld möglich? Wie ist es, wenn Bewusstsein als Software existiert? Mit seinem Science-Fiction-Roman „Walkaway“ ist es Cory Doctorow gelungen, eine spannende Story zu erzählen – die zudem lehrreich ist.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Die Sonntagsfrage: Einmal Blockbuster und zurück: Wer ins Kino geht, kauft auch das Buch zum Film – stimmts?

„Ready Player One“ hier, „Games of Thrones“ dort: Filme, die auf Titeln aus der Science Fiction- und Fantasy-Welt basieren, finden häufig ein Millionenpublikum. Andy Hahnemann, Lektor bei FISCHER Tor in Berlin, über die Macht der Bilder – und ihren Einfluss auf den Buchverkauf. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Cixin Liu: "Die drei Sonnen" – Science Fiction gemischt mit chinesischer Geschichte

"Die drei Sonnen" von Cixin Liu (Random House Audio/imago/Ikon Images/Ian Cuming)Das Hörbuch „Die drei Sonnen“ von Cixin Liu beginnt zur Zeit der chinesischen Kulturrevolution und führt bis in die Gegenwart, in der Kontakt mit einer außerirdischen Intelligenz aufgenommen werden soll. Ein erstklassiges Hörspiel.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Michel Faber: "Das Buch der seltsamen neuen Dinge" – Wo das Wasser nach Honigmelone schmeckt

Blick über den Strand aufs grüne Wasser mit dem Cover des Buches. (Verlag Kein & Aber / Imago / Collage Deutschlandradio)Ein Priester auf einem fremden Planeten, der mit den „Oasiern“ über die Bibel spricht – das klingt nach Science-Fiction. Tatsächlich aber geht es in Michel Fabers Roman um zutiefst Menschliches: Liebe, Entfernung, Abschied und Trauer.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten: Jan Frodeno landet auf Platz 3

In den Belletristik-Charts ist wenig los, in der Sachbuchliste dafür umso mehr: Sechs Titel schaffen diesmal den Neueinstieg in die Top25, darunter die Biografien von Triathlet Jan Frodeno − und Otto. Außer der Reihe schaut boersenblatt.net zudem auf die meistverkauften Science Fiction- und Fantasy-Bücher. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Kim Stanley Robinson: "New York 2140" – Monumentale Hommage an den Big Apple

Kim Stanley Robinson: New York 2140, Heyne-Verlag  (Heyne Verlag / Austin Schmid on Unsplash)Im Jahr 2140 sind die Meeresspiegel so weit gestiegen, dass nur noch die Spitzen der Wolkenkratzer von New York City aus dem Wasser ragen. Für Kim Stanley Robinson ist es die Kulisse für seinen kapitalismuskritischen Science-Fiction-Roman „New York 2140“.

Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Najem Wali über den "arabischen Booker-Preis" – "Die ausgezeichneten Bücher sind nicht kritisch"

Auf der internationalen Buchmesse in Abu Dhabi gucken sich zwei Frauen Bücher an. (imago/Xinhua)Der International Prize for Arabic Fiction, der wichtigste Belletristikpreis in der arabischen Welt, wurde verliehen. Der irakisch-deutsche Autor Najem Wali sieht ihn kritisch. Er fördere unpolitische Literatur, die verfasst werde, um das Preisgeld zu erhalten.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Roman "Quiz": Das ganze Leben eine Zockerei

Schmückt man die Gegenwart notdürftig als Science-Fiction aus, tut sie nicht mehr so weh. Günter Hack aber baut seine dystopische Kulisse nur auf, um sie mit Spaß am Schmerz wieder abzureißen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Hightech-Dystopie: "Die Tyrannei des Schmetterlings" von Frank Schätzing

Mit seinen Science-Fiction-Thrillern landet Frank Schätzing regelmäßig Bestseller. Sein neuer Roman „Die Tyrannei des Schmetterlings“ entwirft eine düstere Vision vom Gefahrenpotenzial künstlicher Intelligenz. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Posted in LiteraturNewzs

Tom Hillenbrand: "Hologrammatica" – Hardboiled triftt Science Fiction

(Cover: Kiepenheuer & Witsch, Foto: imago)Privatdetektiv sucht verschwundene Frau und gerät in Gefahr. Klingt abgeschmackt, aber in Tom Hillenbrands Science-Fiction-Krimi wird die Krimihandlung mit Fragen der künstlichen Intelligenz und der Digitalisierung verknüpft. Ausgereift und gut durchdacht.

Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Live aus Leipzig: Tom Hillenbrand, Fabian Neidhardt, Nicole Staudinger – 17.03.2018

Hurra! Die gestrigen Gespräche mit Klaus Modick und Arno Geiger sind im Archiv abrufbar. Wenn Sie sie noch nicht gehört haben, sollten Sie es nachholen. Folgen Sie diesem Link. Heute am Messesamstag 2018 sind Tom Hillenbrand, Uve Teschner und Nicole Staudinger zusammen mit Wolfgang Tischer auf der Bühne – also ein Science-Fiction-Autor, ein Hörbuch-Sprecher und

Beitrag »Live aus Leipzig: Tom Hillenbrand, Fabian Neidhardt, Nicole Staudinger – 17.03.2018« veröffentlicht im literaturcafe.de.

(Mehr in: literaturcafe.de)

Posted in LiteraturNewzs

Science-Fiction-Roman zu #MeToo: Was wäre, wenn Frauen die Macht hätten?

Ist „Die Gabe“ der Roman zur #MeToo-Bewegung? Die britische Autorin Naomi Alderman erzählt von Frauen, die entdecken, dass sie eine tödliche Kraft in sich tragen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tode von Ursula Le Guin: Feminismus in der Science-Fiction

Sie definierte stets aufs Neue, was es heißt, eine Frau zu sein. Die Werke der kürzlich verstorbenen Schriftstellerin Ursula K. Le Guin sind Feminismus in der Science-Fiction. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Zum Tod von Ursula Le Guin – Herausragend – und hierzulande verkannt

Ursula K. Le Guin bei den 2014 National Book Awards in New York.  (Robin Marchant / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / AFP)Die amerikanische Autorin Ursula Le Guin ist tot. In Deutschland ist sie vor allem als Science-Fiction-Autorin bekannt – doch das ist schade, meint der Verleger Joachim Körber, denn ihr Werk umfasst so viel mehr.

Deutschlandfunk Kultur, Kompressor
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Autorin starb im Alter von 88 Jahren: Ursula K Le Guin ist tot

Die weltbekannte und mehrfach ausgezeichnete Science-Fiction- und Fantasy-Autorin Ursula K. Le Guin ist im Alter von 88 Jahren in ihrem Haus in Portland (Oregon) gestorben, wie die Familie auf Twitter mitteilt. (Mehr in: boersenblatt.net News)