Posted in LiteraturNewzs

Almudena Grandes: "Kleine Helden" – Literarisches Wimmelbild mit vielen Klischees

(Cover: Hanser-Verlag, Foto: dpa)Im Kampf gegen die Folgen der Finanzkrise entdecken die Im Kampf gegen die Folgen der Finanzkrise, gegen Armut und sozialen Kahlschlag entdecken die Bewohner eines Madrider Viertels die Kraft der Solidarität. Am Ende siegt das Gute, wenigstens ein bisschen. Ein Buch wie eine Telenovela: unterhaltsam und gut gemeint.

Deutschlandfunk Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Zahlen Stromkunden für Spekulanten

Am 10.02.2012 veröffentlichte das Bundesministerium für Finanzen zum Thema Finanzmarktregulierung:
Die Finanzkrise hat tiefe Spuren im Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger hinterlassen. Für die Bundesregierung ist klar: Die Finanzmärkte brauchen wieder einen festen Rahmen. Die Krise war auch das Ergebnis eines weltweiten Wettbewerbs der Deregulierung der Finanzmärkte. Die Lehre aus dieser Krise ist, dass das Primat der Politik wieder Vorfahrt haben muss.

Dieses Primat der Politik scheint zurzeit außer Kraft getreten zu sein. So der Eindruck von Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr. Bohlen sieht hier den Verbraucherschutz bezogen auf die Stromversorgung stark gefährdet. Tatsächlich nutzen Börsenspekulanten nach dem Ausstieg des US-Präsidenten Donald Tramp aus dem Iran-Atomabkommen den gestiegenen Ölpreis, um an der Strombörse auf steigende Preise zu wetten. Daher liegt heute der Strompreis um 1,63 ct/kWh höher als 2016 zum gleichen Monatszeitraum. Bei einem bundesweiten Stromverbrauch von 525 Terawattstunden (Stand 2016) sind dies hochgerechnet fürs ganze Jahr 2018 „148.546.807.000 Euro“, die zu Lasten der Endverbraucher gehen.Seit November 2012 gibt es die EU-Leerverkaufsverordnung, die solche Terminspekulationen auf EU-Ebene verbietet. Die nationalen Vorschriften und die EU-Verordnung sehen zudem die Befugnis für nationale Aufsichtsbehörden bzw. die EU-Wertpapieraufsichtsbehörde ESMA vor, in Krisenzeiten weitere Geschäfte zu untersagen.

Selbstverständlich muss man die 148 Mrd. Euro gewichtet betrachten. So zahlen Industrie und Gewerbe auf Grund ihres Verbrauchs einen höheren Anteil als Privatverbraucher. Aber fast jeder dritte Deutsche kommt durch ungeplante Ausgaben in Bedrängnis. Nach Daten des Statistischen Bundesamts konnten sich im Jahr 2016 gut 31 Prozent der Bundesbürger im Alter von 16 Jahren oder älter keine unerwarteten Ausgaben in Höhe von 985 Euro leisten. Das waren 21,3 Millionen Menschen, wie aus den Daten weiter hervorgeht.

Wenn diese Menschen nur 100,00 Euro im Jahr mehr zahlen müssen, stecken sie noch tiefer in einer finanziellen Krise, so Bohlen. Aus Sicht von Bohlen ist es egal, wie gut die Politik informiert ist: ausreichend interessiert sich für Verbraucherschutz einzusetzen, um Schaden von den Menschen abzuwenden ist sie nicht. Sie nimmt in Kauf, dass über die Hilfsorganisation „Die Tafel“ Menschen, die finanziell am Ende sind, aufgefangen werden. Egal, ob die Würde des Menschen unantastbar sein soll (Art. 1 GG). (Mehr in: PresseAnzeiger.de – FRANZIS Verlag GmbH Pressemappe)

Posted in LiteraturNewzs

Imbolo Mbue: "Das geträumte Land" – Der Banker und sein afrikanischer Chauffeur

Buchtitel "Das geträumte Land" von Imbolo Mbue und Schild der Wall Street in New York (Kiepenheuer&Witsch / dpa / picture alliance / Alexey Filippov)Die USA in der Finanzkrise 2008: „Das geträumte Land“ ist ein Einwanderer-Roman über Krisenangst und Aufstiegshoffnung in New York. Das Debüt der US-Autorin Imbolo Mbue ist der ideale Kommentar zur heutigen Lage unter Präsident Trump.

Deutschlandradio Kultur, Lesart
Direkter Link zur Audiodatei

(Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Posted in LiteraturNewzs

Einwanderer-Roman: Amerika, mein Alptraum

Bei zwei New Yorkern ist plötzlich alles anders: Mit ihrem prägnanten Roman über einen Chauffeur aus Kamerun und seinen Lehman-Brothers-Chef webt Imbolo Mbue Asyldrama und Finanzkrise zusammen. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Posted in LiteraturNewzs

Thieme kürt Irmtraut Gürkan zur Klinikmanagerin des Jahres : Gesunde Kooperationen

Das bei Thieme erscheinende Gesundheitswirtschaftsmagazin „kma“ ehrt Irmtraut Gürkan als Managerin des Jahres. Gürkan ist Kaufmännische Direktorin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums Heidelberg. Was sie laut Jury besonders auszeichnet: „Während andere Unikliniken in der Sinn- und Finanzkrise stecken, packt Gürkan ein zukunftsweisendes Projekt nach dem anderen an.“ (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Rafael Chirbes: AM UFER: "Nicht als Ermutigung gedacht"

Rafael Chirbes’ Buch „Am Ufer“ erzählt davon, wie die Finanzkrise das Leben der Menschen in Spanien dramatisch verändert. Ein Wirtschaftskrimi von höchster Aktualität – und ein großer Familienroman. Wir haben uns mit dem Autor unterhalten. (Mehr in: buchjournal.de News)

Posted in LiteraturNewzs

"Willkommen in Deutschland": Umsatzplus mit Deutsch als Fremdsprache

Die Finanzkrise lässt immer mehr junge Menschen aus Griechenland, Portugal, Spanien und Italien in Deutschland nach einer beruflichen Perspektive suchen. Im ersten Halbjahr 2013 sind rund 500.000 Einwanderer nach Deutschland geströmt, 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Verlage und Buchhandel haben das Potenzial erkannt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Posted in LiteraturNewzs

Neuer Krimi von Arne Dahl: Die halbe Welt ist mehr als genug

Opcop statt A-Gruppe: Der schwedische Bestsellerautor Arne Dahl stellt mit „Gier“ sein neues Ermittlerteam vor. Doch weniger das unbekannte Personal als der Plot lassen einen den Überblick verlieren. Wie sollen Mafia, Finanzkrise und Heroin aus Nordkorea zusammengehen?
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Kultur