Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

24. Juli 2017

Französisch

Hédi Kaddour: "Die Großmächtigen" – Europa und der Maghreb – ein komplexes Beziehungsgeflecht

Einer der interessantesten neuen Romane über den Konflikt zwischen der islamischen Welt und Europa ist „Die Großmächtigen“. Im Nordafrika vor 100 Jahren prallen kultureller Hochmut der französischen Kolonisatoren und die Zerrissenheit der arabischen Gesellschaften aufeinander. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

"Angélique"-Erfinderin Anne Golon ist tot

Die französische Schriftstellerin Anne Golon wurde bekannt mit ihrer Buch-Reihe „Angélique“. Jetzt ist die Grande Dame des Historienromans im Alter von 95 Jahren gestorben. Ihr letzter Roman bleibt unvollendet. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Vive la France – Zwischen zwei Buchdeckeln (III)

Zum französischen Nationalfeiertag stellen wir fünf Neuerscheinungen vor, die zuerst auf Französisch publiziert wurden, darunter Liebes- und Fluchtgeschichten, eine Hommage an Paris und ein origineller Sammelband. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Bruno Latour: "Kampf um Gaia" – Ein Traktat ohne Kohärenz und Klarheit

Unsere Begriffe sind zu unscharf, um den Klimawandel zu begreifen, behauptet der französische Philosoph Bruno Latour. Und so setzt er in Hegel’scher Manier an, neue Begriffe zu entwickeln – doch er scheitert kläglich daran. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Buchtage Berlin: Die Eröffnung: "Plattform der Ideen und Meinungen"

Mit einem starken Bekenntnis zu europäischen Werten von Freiheit und Demokratie hat Heinrich Riethmüller, der Vorsteher des Börsenvereins, die Buchtage 2017 in Berlin eröffnet. Vor zahlreichen Vertretern französischer Branchenverbände betonte Riethmüller auch die wachsende Bedeutung der deutsch-französischen Zusammenarbeit im kulturellen Bereich. Und die Franzosen sprachen eine Einladung nach Paris aus – für einen Ehrengastauftritt 2019.

Anna Gavalda: "Ab morgen wird alles anders" – Junge Großstädter auf der Sinnsuche

Irgendwo zwischen Smartphone-Seligkeit und Startup-Euphorie muss es doch sein – das private Glück. Mit „Ab morgen wird alles anders“ hat die französische Schriftstellerin Anna Gavalda einen ziemlich treffenden Erzählband über die Gemütslage der 20- und 30-Jährigen geschrieben. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Annalise-Wagner-Preis 2017: Valentine Goby gewinnt mit "Kinderzimmer"

Die französische Schriftstellerin Valentine Goby erhält für ihren Roman „Kinderzimmer“ den Annalise-Wagner-Preis, der von der Annalise-Wagner-Stiftung aus Neubrandenburg vergeben wird. Die Autorin wird den mit 2.500 Euro dotierten Preis am 23. Juni in Neubrandenburg entgegennehmen. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Gilles Clément: "Die Weisheit des Gärtners" – Das Leben als Garten

Die Franzosen nehmen die Kunstform Garten viel ernster als die Deutschen. Und so hat der französische Autor und Gartenkenner Gilles Clément in seinem neuen Buch ein Bild vom Garten entwickelt, das Antworten auf existenzielle Fragen gibt. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2018: Verlage können Kinderbücher einreichen

Noch bis 30. Juni können Verlage für den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2018 aktuelle Titel einreichen. Diesmal steht das erzählende Kinderbuch im Mittelpunkt; ausdrücklich willkommen sind Titel, die sich literarisch mit dem Thema Integration auseinandersetzen. Die Nominierungen werden auf der Frankfurter Buchmesse im Gastland-Pavillon bekanntgegeben. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Ältere Posts››