Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

23. Juni 2018

Frauen

Margriet de Moor über ihren neuen Roman – Die Abgründe des Lebens

Margriet de Moors Roman „Von Vögeln und Menschen“ handelt von drei Frauen: Zwei haben jemanden umgebracht, die dritte sitzt unschuldig im Gefängnis. Wir haben mit der niederländische Autorin über ihr Buch gesprochen. Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Booktuber – Digitale Mundpropaganda

Mit der etablierten Literaturszene haben Booktuber nicht viel zu tun. Was für sie zählt, ist die Authentizität ihres literarischen Geschmacks und ihres medialen Auftritts. Hunderte Booktube-Kanäle gibt es bislang im Netz. Sie werden vornehmlich von Frauen bestimmt. Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Erfolgsgenre "Hausfrauen-Krimi" – Angriff mitten in der Schutzzone

Nach außen ist die bürgerliche Fassade makellos, doch in den eigenen vier Wänden herrschen Misstrauen und Gewalt: Die als „Domestic Noir“ oder auch „Hausfrauen-Krimi“ bezeichneten Thriller werfen einen Blick in die Abgründe familiärer Beziehungen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Starke Frauen in der Fantasy: Rebellinnen

Seit 30 Jahren sammelt die Phantastische Bibliothek Wetzlar entsprechende Literatur. Maren Bonacker, Leiterin der Abteilung Jugendliteratur, schreibt hier über einen Trend: Starke Frauen setzen sich auch im Fantasygenre durch. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Sexismus im Literaturbetrieb – Die subtile Machtausübung der Männer

In der #MeToo-Debatte haben sich vor allem Schauspielerinnen zu Wort gemeldet. Von Künstlerinnen anderer Disziplinen war wenig zu hören. Dabei sind auch im Literaturbetrieb Männer mit deutlich mehr Macht ausgestattet als Frauen, sagt Tanja Dückers. Deutschlandfunk Kultur, Politisches FeuilletonDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Zum Tode von Philip Roth: Die Potenz war enorm

Er war ein genialer Chronist der USA am Abgrund. Aber es war eben auch ein Amerika, das stets über alternde, weiße Männer erzählt wurde. Frauen spielten bei Philip Roth vor allem eine Rolle: das Objekt der Begierde. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Kultur)

Neu-Übersetzung von Homers "Odyssee" – Aus Schlampen werden Frauen

Die Professorin für Alte Geschichte Emily Wilson hat Homers „Odyssee“ ganz neu übersetzt. Sie entlarvt, wie die früher meist männlichen Übersetzer sexistische Sprache in die Schrift mogelten. In welcher Tradition Wilson damit steht, ordnet die Journalistin Mirjam Kid ein. Deutschlandfunk Kultur, KompressorDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Katja Bohnets Krimi "Kerkerkind" – Tote Männer, starke Frauen

Das Buch „Kerkerkind“ von Katja Bohnet steht in diesem Monat auf unserer Krimi-Bestenliste. Wieder ermittelt das Berliner Duo Rosa Lopez und Viktor Saizew. Mit ihren Romanen will sie Geschlechterklischees unterlaufen, sagt die Autorin im Gespräch. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Naomi Alderman: "Die Gabe" – Das Patriarchat hat ausgedient

Nichts für zarte Männerseelen: In Naomi Aldermans „Die Gabe“ haben Frauen die Macht übernommen und üben sie brutal und ganz und gar „unweiblich“ aus. Den Machtstrukturen der realen Welt werde so ein Spiegel vorgehalten, meint unser Rezensent: klug und augenöffnend. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››