Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2017

Frauen

Angela Steidele: "Anne Lister" – Mutiger als jeder Gentleman

Kämpferisch und unerschrocken: Mit „Anne Lister“ porträtiert Angela Steidele eine Frauen liebende, bildungshungrige englische Landadelige. Die Autorin kombiniert geschickt Tagebücher und Briefe mit eigenen Mutmaßungen und Nachforschungen – zu einer „erotischen Biografie“. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Anuk Arudpragasam: "Die Geschichte einer kurzen Ehe" – Der Mensch als Material

Ein Flüchtlingslager, auf das Bomben fliegen, wo der Arzt ohne Narkose amputiert und Frauen vergewaltigt werden. In Anuk Arudpragasams Debütroman „Die Geschichte einer kurzen Ehe“ kommen sich zwei Menschen in einer Welt näher, die jegliche Menschlichkeit verloren hat. Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Startschuss zum Stefan-Lübbe-Preis 2018: Liebesgeschichten gesucht

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wurde gestern das neue Genre des Stefan-Lübbe-Preises 2018 verkündet: Frauenunterhaltung. Unter dem Motto „Happy Tears“ werden für die zweite Auflage des Debütpreises Liebesgeschichten gesucht. Theresa Hannig, die vor zwei Jahren den Preis gewann, erhielt ihr frisch gedrucktes Buch. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Schriftstellerin Paula Hawkins – Von Wasserleichen und Hexenjagden

Die zentrale Figur im neuen Roman von Paula Hawkins „Into the Water“ hat eine Essstörung. Um eine Trinkerin geht es in ihrem Bestseller „Girl on the Train“. Nicht zufällig macht die britische Schriftstellerin unbequeme Frauen zu Romanheldinnen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Marlenes Geheimnis von Brigitte Riebe

Christiane Auberlin und ihre Mutter Viktoria reisen nach Lindau. Grund für ihr seltenes Zusammentreffen ist die Beerdigung von Viktorias Mutter Eva. Die beiden Frauen werden von Viktorias Schwester Marlene begrüßt, doch entgeht Christiane deren angespanntes und leicht zu Streitereien führendes Verhältnis nicht. Am Bodensee, wo Marlene die Schnapsbrennerei ihrer verstorbenen Mutter weiterführt, kann Christiane auf

Die Stunde der Spezialisten – Barbara Zoeke

Handlung Barbara Zoekes Roman „Die Stunde der Spezialisten“ erzählt aus unterschiedlichen Perspektiven den verbrecherischen Wahnsinn des Euthanasieprogramms unter der Naziherrschaft im Dritten Reich. Max Koenig, Protagonist und Ich-Erzähler, leidet unter einer unheilbaren Nervenkrankheit, die, bei klarem Verstand, den langsamen Verfall der Muskeln nach sich zieht. Deutliche Warnungen seines akademischen Lehrers und Mentors Gustaf Clampes will

Comic von Pénélope Bagieu – "Man muss nicht als Heldin geboren sein"

Pénélope Bagieu, geboren 1982, gehört zu den erfolgreichsten Frauen der französischen Comic-Szene. In „Unerschrocken“ porträtiert sie 15 bewundernswerte, manchmal auch beängstigende Frauen, die man nicht in Geschichtsbüchern findet. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Christoph Höhtker: "Das Jahr der Frauen" – Erlösung durch systematischen Sex

Frank Stremmer ist ein kaputter Typ. Auf die Frage nach seinen Jahresplänen antwortet er seinem Therapeuten: Zwölf Frauen in zwölf Monaten und dann Selbstmord. Ausgehend von dieser Grundidee entwickelt sich „das Jahr der Frauen“ zu einem Road Movie mit pop-literarischen Qualitäten. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Ältere Posts››