Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

21. Oktober 2017

Gedanken

Lovecraft Letters 1 (Rezension von Elmar Huber)

„Ja, wir würden Lovecrafts Vermächtnis aus der Dunkelheit ans Licht zerren. Wir würden uns nicht mit der Interpretation seiner Werke zufriedengeben, sondern in seine Gedanken- und Erlebniswelt eintauchen. Mit Artefakten aus seiner Zeit und seinem Leben würden wir eine Atmosphäre erschaffen, die der von Lovecraft ähnelte. Wir wollten nicht nur in seinen Kopf, sondern auch

Comicautor Riad Sattouf: "Ich urteile nie"

In „Esthers Tagebücher“ lässt Riad Sattouf, Autor von „Der Araber von morgen“, seine Leser in die Gedankenwelt einer Zehnjährigen eintauchen – und fördert dabei auch Schockierendes zutage. Riad Sattouf im Interview. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Dietmar Dath: "Der Schnitt durch die Sonne" – Was man nicht mehr kann, wenn man zuviel kann

Dietmar Dath ist der intellektuelle Tausendsassa des literarischen Betriebs. Mit Vorliebe schreibt er Science-Fiction-Romane mit einem ganz eigenen Gedankenexperiment-Dreh. Mit „Der Schnitt durch die Sonne“ reist er nun zur Sonne – und philosophiert dort über Arbeitsteilung. Deutschlandfunk Kultur, LiteraturDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Mark Fischer: "Das Seltsame und das Gespenstische" – Visionen einer anderen Welt

Horror, Science-Fiction, Post-Punk: Für den Kulturtheoretiker Mark Fisher manifestiert sich in diesen Genres ein Unbehagen gegenüber dem Spätkapitalismus. In dem Essayband „Das Seltsame und das Gespenstische“ kann man sich nun in seine Gedankenwelt einlesen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Quer-Denkerei: Verlag l’Herne – "Das politisch Korrekte ist nicht interessant"

Orhan Pamuk, Jacques Derrida, Michel Houellebecq: „L’Herne“ verlegt in seinen „Cahiers“ die großen Namen der französischen und internationalen Literatur. Rechts oder links? Darum schert sich die Verlegerin Laurence Tacou nicht. Wichtig ist ihr die Schärfe eines Gedankens. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Petfluencer: Wenn Schweine Bücher verkaufen …

Aufgeschreckt durch einen längeren Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 19. August haben sich Stephan Selle und Detlef Bluhm Gedanken über das Phänomen der Petfluencer gemacht. Dabei herausgekommen ist ein munteres Pro & Contra, das wir hier dokumentieren. (Quelle: boersenblatt.net Die Marginalglosse-Blog)

Jürgen Goldstein: "Blau" – Ein Gedankenfarbenrausch

Ist Blau eine ganz besondere Farbe und was hat sie mit der Musik von Miles Davis zu tun? Jürgen Goldstein taucht mit seiner Kulturgeschichte „Blau“ in eine Farbwelt großer Themen und großer Erhabenheit ab. Eine fantastische Sommerlektüre! Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Patientenbibliothek: „Die Bibliothek war meine Rettung“

Andrea D. entdeckte die Patientenbibliothek im Frühjahr 2017. Wie viele Schwerkranke war auch sie alleine mit ihren Gedanken. Das Lesen lenkte sie von der Angst ab und half ihr, sich auf Neues zu konzentrieren. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Stefanie Sargnagel: "Statusmeldungen" – Pubertierende Chronistin unserer Zeit

Das neue Buch des Österreicherin Stefanie Sargnagel ist eine Art Chronik ihrer Gedankenfetzen und Erlebnisse der letzten zwei Jahre. Sie schreibt genauso schonungslos über ihre Sauf-Exzesse wie über den Umgang mit Geflüchteten in Österreich. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Süsse Versuchung (Rezension von Elmar Huber)

STORY Wie wäre es wohl, einen gutsituierten, verheirateten Mann zu verführen, den Platz der Ehefrau einzunehmen und sich auf diese Weise einige Jahre auf dem steinigen Weg in ein angenehmes Leben zu ersparen? Aus dem Gedankenspiel der ungleichen Freundinnen Calista und Anna entwickelt sich ein erotisches und zunächst noch unschuldiges Spiel. In Zentrum dieses Experiments

Ältere Posts››