Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

25. Juni 2017

Geschichte

Susanne Schädlich: "Briefe ohne Unterschrift" – Wie eine BBC-Sendung die DDR herausforderte

In der Sendung „Briefe ohne Unterschrift“ verlas die BBC anonyme Schreiben von DDR-Bürgern – Beschwerden über Mangelwirtschaft, Zensur, den sozialistischen Staat. Für die BBC ein Akt der freien Meinungsäußerung. Für die Stasi: Verrat. Susanne Schädlich hat die Geschichte der Sendung aufgeschrieben. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Buchcharts – Neues von den Bestsellerlisten: Tolkien, Krimis, Drogenbeichten

Neues Lesefutter aus Mittelerde: Tolkiens tragisch-fantastische Liebesgeschichte zwischen „Beren und Lúthien“ führt aktuell die Belletristik-Bestsellerliste an, dicht gefolgt von Dora Heldts neuem Sylt-Krimi „Wir sind die Guten“. Auch im Sachbuch gibt es Neueinsteiger. Die Buchcharts werden hier von Eric Stehfests Entzugsbericht „9 Tage wach“ dominiert. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Philip Dröge: "Niemandsland" – Der wilde Westen südlich von Aachen

Die Diplomaten hatten keine Idee, wem der Zuschlag für dieses Gebiet gebührte, und so blieb nur: Neutralität. So entstand beim Wiener Kongress Neutral-Moresnet – ein Land der besonderen Möglichkeiten. Philip Dröge erzählt die Geschichte in „Niemandsland“ detailverliebt und lebendig. Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Carlsen feiert: Rauschendes Comic-Fest

50 Jahre „Erfolgsgeschichte Comic“ feierte der Hamburger Carlsen Verlag mit einem rauschenden Fest. Im Park-Café Schöne Aussichten – der Name kann als Programm für die Zukunft verstanden werden – kamen Künstler, Buchhändler, Comic-Experten, Medienvertreter, Mitarbeiter und Freunde des Hauses zusammen, um auf ein halbes Jahrhundert mit Tim und Struppi & Co. anzustoßen. (Mehr in: boersenblatt.net

Kate Tempest: "Brand New Ancients" – "Denn die Götter sind in uns"

Die tragische Geschichte zweier benachbarter Familien erzählt Kate Tempest in „Brand New Ancients“. Die Eastend Boys und Girls, das sind ihre Götter. Die Lyrikerin setzt ihnen in ihrem Langgedicht ein Denkmal – das ist genauso schlicht wie ergreifend. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Pflichtlektüre für die Ferienzeit – Made in Entenhausen! Das Lustige Taschenbuch Sommer Nr. 7 erscheint ab dem 19. Juni im Handel.

Mit einem Sonderband aus der Lustigen-Taschenbuch-Reihe sorgt Egmont Ehapa Media für erfrischenden Lesespaß an heißen Sommertagen. Die Abenteuer von Donald und Co. bringen Schwung in die Hängematte, Karibikfeeling auf Balkonien und Windstärke neun ins heimische Schwimmbad. Dabei beweist Reporter Goofy, dass er immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und liefert eine Exklusiv-Story nach

100. Geburtstag von Autor Augusto Roa Bastos – Magischer Realismus aus Paraguay

Augusto Roa Bastos ist der bedeutendste Autor Paraguays – und gleichzeitig einer der wichtigsten Vertreter der lateinamerikanischen Literatur. In seinem Diktatorenroman „Ich, der Allmächtige“ erzählte er die Geschichte seines Heimatlandes aus der Sicht eines Vollstreckers der Gewalt. Deutschlandfunk Kultur, Kalenderblatt (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Rafael Seligmann: "Deutsch Meschugge" – "Die Wirklichkeit ist immer radikaler als die Fantasie"

Zwischen Satire und Politkrimi angesiedelt ist Rafael Seligmanns neuer Roman „Deutsch Meschugge“: Er erzählt die Geschichte des jüdischen Filous Paul Levite, der eigentlich nur einen Job sucht und es bis zum Kanzler einer rechtspopulistischen Regierung bringt. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Buchempfehlungen Juni 2017 – Die Geheimnisse von Familienbanden und Genetik

Pulitzer-Preisträger Siddhartha Mukherjee hat das wunderbare Wissenschaftsepos „Das Gen“ geschrieben. Das Kinderbuch „Ist Ida da?“ erzählt eine zauberhafte Geschichte über die Sehnsucht und das Warten. Ein Motelbesitzer beobachtet in „Der Voyeur“ seine Gäste durch ein Guckloch. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Narrativa: Moderator Jörg Thadeusz: »Guck da nicht so hin, der dicke Mann weint!«

Jörg Thadeusz hat eine eigene Fernsehsendung, die seinen Namen trägt: »Thadeusz« im RBB-Fernsehen. Dennoch hält sich der Grimme-Preisträger für nicht sonderlich prominent. Thadeusz hat zudem drei Romane geschrieben. Doch nur weil da sein Name draufsteht, haben die sich nicht von allein verkauft. Auf der Narrativa in Frankfurt führte Jörg Thadeusz als Moderator durch den Tag

Aktion bei Kamps: Zwei Donuts und ein Booklet

In den 500 Backshops von Kamps fährt der Thienemann-Esslinger Verlag derzeit eine Aktion: Wer zwei Donuts kauft, bekommt eines der 130.000 kleinformatigen Hefte mit einer Geschichte geschenkt, die auf Lucy Astners Mädchenbuch-Reihe „Polly Schlottermotz“ aufmerksam macht. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Neues von J.R.R. Tolkien

Die Liebesgeschichte „Beren und Lúthien“ erscheint in einer illustrierten Ausgabe und gilt als Tolkiens persönlichstes Werk. Veröffentlicht wird sie erst jetzt – 100 Jahre, nachdem der britische Autor sie niederschrieb. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Narrativa: Hans-Joachim Backe über das Erzählen in Computerspielen

Dr. Hans-Joachim Backe promovierte über »Strukturen und Funktionen des Erzählens im Computerspiel« und ist seit 2013 Assistenzprofessor am Center for Computer Games Research der IT University Kopenhagen, wo er Computerspieltheorie, -geschichte und -design unterrichtet. Wolfgang Tischer und Fabian Neidhardt sprachen mit Hans-Joachim Backe auf der Narrativa über das Erzählen in und für Computerspielen, das weitaus

Ältere Posts››