Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2017

Goethe

Ausstellung: Die Ethnopoesie des Hubert Fichte

Der deutsche Autor und Ethnograf Hubert Fichte wird dafür geschätzt, wie tief er literarisch in die Welten eintauchte, die er beschrieb. Ein Gespräch mit Diedrich Diederichsen über eine Ausstellungsreihe zu Ehren des Literaten. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Interview mit Gerhard Henschel: Ein Roman als Zeitmaschine

Ob Kettcar oder Ahoj-Brause: Wer in den 1960er-Jahren geboren wurde und die Chronikromane von Gerhard Henschel liest, durchlebt mit dem Protagonisten Martin Schlosser viele Stationen des eigenen Lebens. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Durs Grünbein: Der Nicht-Lyriker

Durs Grünbein zählt zu den wichtigsten Lyrikern und Essayisten deutscher Sprache. In eine festgelegte Kategorie wollen sich die Werke des Georg-Büchner-Preisträgers allerdings nicht stecken lassen. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Reclam: 150 Jahre Weltliteratur für alle

Am 10. November 1867 wurden die deutschen Klassiker von Goethe bis Schiller gemeinfrei. An diesem Tag erschienen die ersten Bände von Reclams Universal-Bibliothek: Weltliteratur für alle zum günstigem Preis. (Mehr in: Deutsche Welle: DW-WORLD.DE Bücher)

Casa di Goethe wird 20: Eine Heimat in Rom

Anfang der Woche feierte die Casa die Goethe mit einem Festakt und einer Vernissage ihr 20-jähriges Bestehen. Zur Casa di Goethe gehört die Wohnung, in der sich Johann Wolfgang von Goethe während seiner Italienreise bei dem befreundeten Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein aufhielt. (Mehr in: boersenblatt.net News)

Comic-Interview: Birgit Weyhe über Inspiration, Protest – und Frankreich

Mit „Madgermanes“ hat Birgit Weyhe deutsch-afrikanische Historie aufgearbeitet – und in gewisser Weise auch einen Teil ihrer persönlichen Geschichte. Das Comic-Buch erzählt von mosambikanischen Gastarbeitern in den 1980er-Jahren in der DDR. Weyhe selbst wuchs in Kenia und Uganda auf. Nach dem Abitur kehrte sie nach Deutschland zurück. Sie studierte Geschichte und Literaturwissenschaft, später Illustration an

Comic-Interview: Birgit Weyhe über Inspiration, Protest – und Frankreich

Mit „Madgermanes“ hat Birgit Weyhe deutsch-afrikanische Historie aufgearbeitet – und in gewisser Weise auch einen Teil ihrer persönlichen Geschichte. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse antwortet sie im Comic-Interview auf Fragen zu ihrer Arbeit und zu Frankreich, dem Gastland der Buchmesse. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Comic-Interview: Reinhard Kleist über Inspiration, Protest – und Frankreich

Mit seiner Graphic Novel „Der Traum von Olympia“ hat Reinhard Kleist einen zutiefst berührenden zeichnerischen Kommentar in die Debatte über Flucht und Migration eingebracht. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse antwortet er im Interview auf Fragen zu seiner Arbeit und zu Frankreich, dem Gastland der Buchmesse. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Macron zur Buchmesse in Frankfurt – "Wir brauchen Visionen für Europa"

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron haben gemeinsam die Frankfurter Buchmesse eröffnet. Frankreich ist in diesem Jahr Gastland der Buchmesse. Zuvor hielt Macron an der Frankfurter Goethe-Uni eine Europarede. Deutschlandfunk Kultur, Studio 9Direkter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Frankfurter Buchmesse: Goethe daheim

Das Goethe-Institut begibt sich zur Frankfurter Buchmesse mit einem umfangreichen Programm in den regen Literaturbetrieb. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Ältere Posts››