Posted in LiteraturNewzs

Takis Würger : Zwischen Fakten und Fiktion

Autor Takis Würger.
Als Journalist erhielt Takis Würger mehrere Auszeichnungen, sein Debüt als Schriftsteller wurde zum Bestseller. Doch dann erntete er für seinen zweiten Roman „Stella“ viel Kritik.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Tagebuch aus Wuhan : Im Auge des Sturms

Wuhan
​Der Tag der Abriegelung von Wuhan war der 23. Januar, genau ein Tag vor dem chinesischen Neujahrsabend. Als ich aufwachte, war es noch dunkel. Es war erst kurz nach vier Uhr morgens, auf meinem Handy sah ich die Nachricht von Xiaohuo, meinem Freund aus Studientagen: „Um zehn Uhr werden im gesamten Stadtgebiet von Wuhan sämtliche Bus- und U-Bahnlinien eingestellt, Flughäfen und Bahnhöfe werden geschlossen.“ Diese Pressemitteilung war um zwei Uhr morgens veröffentlicht worden. Der Titel der Meldung, die „Abriegelung der Stadt“, war mit Anführungszeichen versehen.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Coronavirus : Danachgedanken – Reflexionen für eine Post-Corona-Zeit

Rechenzentren sind global gesehen für ein Drittel des Energiebedarfs des Internets verantwortlich.
Danachgedanken – Reflexionen für eine Post-Corona-Zeit
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #5 : Wuhan, Bezirk Jiang’an, ein Sohn

Wuhan (#8745)
Wang Hongfas Tante wartete am 4. Februar immer noch auf ein Bett im Krankenhaus und starb schließlich im Eingangsbereich der Klinik. Ein ähnliches Schicksal stand nun seinen über 80-jährigen Eltern bevor.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #2 : Wuhan, Bezirk Qiaokou, ein Unternehmer

Wuhan (#6874)
​Am 31. Januar um 6:40 Uhr verlor Wang Changhua seine Mutter. Nun steht auch seine Firma kurz vor dem Zusammenbruch.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #1 : Wuhan, Zentralkrankenhaus, eine Krankenschwester

Wuhan (#8246)
Die 24-jährige Ye Qi hat einen Monat ohne Unterbrechung gearbeitet.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #8 : Henan, Stadt Dengzhou, eine Schülerin

Wuhan (#7333)
Li Moumin wollte sich das Leben nehmen.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #7 : Wuhan, Große Brücke über den Han, drei Gestrandete

Wuhan (#7215)
In den vergangenen Wochen trafen die Journalisten Zhang Zhuo und Ren Wu von „The Paper” und Lin Qiuming von „Leute“ mehrere Menschen, die in Wuhan gestrandet sind.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #6 : Huanggang, Kreis Yingshan, eine Freiwillige

Wuhan (#8753)
Die 25-jährige Zhang Li wollte ursprünglich nur etwas Geld spenden.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #4 : Wuhan, Bezirk Wuchang, ein Ehemann

Wuhan (#6835)
Dass Zhang Hong weg war, kam Xie Qing immer noch wie ein Traum vor.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Verzeichnis einiger Verluste #3 : Berlin, Brandenburger Tor, eine Aktivistin

Gedenken (#1)
​Als sie die Nachricht vom Tod Li Wenliangs bekam, saß die 31-jährige Shanghaierin Linzi gerade am Flughafen in Stockholm und wartete auf ihren Rückflug nach Berlin.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Dita Zipfel : Lucie und der Wahnsinn

Buchcover: Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte
Die fast dreizehnjährige Lucie ist von vielem genervt, vor allem, dass sie für Mamas neuen Freund ihr Zimmer räumen soll. Deshalb will sie nach Berlin ziehen, aber das kostet. Sie findet einen Job – bei einem sehr merkwürdigen alten Mann.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Ken Krimstein : Das Denken feiern – und das Leben

Buchcover: Die drei Leben der Hannah Arendt
Eine Graphic Novel über Hannah Arendt, die wohl größte philosophisch-politische Denkerin des 20. Jahrhunderts – passt das zusammen? Und wie das passt! Ken Krimstein liefert den Beweis.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Mawil : Lucky Luke auf dem Drahtesel

Buchcover: Lucky Luke sattelt um
Was wäre Lucky Luke ohne sein Pferd Jolly Jumper? Der Berliner Comic-Zeichner Mawil hat sich ein Abenteuer ausgedacht, das die Freundschaft zwischen Pferd und Cowboy auf eine harte Probe stellt.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Ursula Poznanski : Dieses Spiel hat seinen eigenen Plan

Buchcover: Erebos 2
Rotes E  auf schwarzem Grund: Erebos lässt grüßen. Nach zehn Jahren hat das gnadenlose Game nicht nur seine alten Spieler*innen rekrutiert. Es holt sogar noch neue dazu. Und niemand entkommt ihm, denn es ist schlauer als je zuvor.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in LiteraturNewzs

Museum für Comic und Sprachkunst : Entenhausen liegt an der Saale

„Willkommen in Entenhausen“: Das Museum für Comic und Sprachkunst in Schwarzenbach an der Saale ist Erika Fuchs gewidmet, der langjährigen Übersetzerin der Micky-Maus-Geschichten.
Seit 2015 bietet das Museum für Comic und Sprachkunst in Schwarzenbach Informationen und Ausstellungen rund um die Comickunst. Vor allem aber würdigt es die langjährige deutsche Übersetzerin der Micky-Maus-Hefte: Erika Fuchs.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Klimawandelleugner : „Klima ist auch nur Wetter“

Ist doch schön, wenn allen etwas wärmer wird, oder? Sandsturm in Australien.
Von alternativen Fakten und Verschwörungstheorien: ein Einblick in die Welt der Klimawandelleugner.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Eine neue Musikbibliothek : Filmmusik zum eigenen Leben

Kiwi-Musikbibliothek
Der Verlag Kiepenheuer & Witsch hat eine kleine Musikbibliothek gestartet. In den handlichen Büchern legen verschiedene Autor*innen Bekenntnisse zu ihren Lieblingsmusikern ab. Vor allem aber ist die Musik Anlass, sich an sein Leben zu erinnern und darüber nachzudenken, was wirklich zählt.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Mehr Lesen und Hören

Illustration Lesen
Wenn Sie sich auch für Buch- und Musikempfehlungen anderer Anbieter interessieren, finden Sie hier eine Auswahl von Blogs, die wir für Sie zusammengestellt haben.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Aktuelle Sachbücher : Vereindeutigung und Desintegration

Aktuelle Sachbücher
Zu Beginn von 2019 blicken wir auf eine kleine Auswahl wichtiger 2018 erschienener Sachbücher zurück. Es geht um schwindende Vielfalt in diversen Lebensbereichen, das „Gedächtnistheater“ der Deutschen, einen Leitfaden für aufgeklärte Patrioten und das Phänomen des Geschichtstourismus.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Juli Zeh : Der perfekte Albtraum

Buchcover: Neujahr
In ihrem jüngsten Roman widmet sich die Erfolgsautorin Juli Zeh dem Befinden eines scheinbar emanzipierten Mannes. Das Aufdecken einer Familientragödie sorgt für Spannung.
 
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Daniel Faßbender : Karlsson vom Dach reloaded

Buchcover: Die weltbeste Geschichte vom Fallen
Ein 21-jähriger Roofer sucht auf den Dächern von Stockholm nach Abenteuer und Freiheit – und flieht zugleich vor seinen Problemen und dem Erwachsenwerden. Auf den Boden der Tatsachen holt ihn nicht nur ein Sturz, sondern auch die Liebe.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Heinz Helle : Ist das Leben zumutbar?

Buchcover: Die Überwindung der Schwerkraft
Reden und trinken, trinken und reden. Zwei Brüder auf Kneipen-Odyssee in München. Die Nacht ist kalt, die Themen sind schwer. Wenig später stirbt der Ältere. Der Nachruf des Jüngeren ist ein trauriger Gedankenfluss – getragen von zarter Bruderliebe.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Dieter Braun : Yeti und Yaks

Buchcover: Welt der Berge
Verblüffende Fakten und ausdrucksstarke Illustrationen machen Dieter Brauns Sachbuch für Kinder ab 8 Jahren zu einer anregenden Lektüre für Menschen jeden Alters – auch für solche ohne ausgeprägte Vorliebe für Berge.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Aktuelle Hörbücher : Einfach zuhören

Aktuelle Hörbücher
Wer nicht lesen will, kann und sollte hören. In den vergangenen Monaten sind einige bemerkenswerte Hörbücher erschienen. Wir präsentieren eine kleine Auswahl.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Wolfgang Bauer : Sie verlassen die Komfortzone

Buchcover: Bruchzone
Man könnte hierzulande meinen, der Populismus sei derzeit das größte politische Übel. Die Kriege und gewalttätigen Konflikte in anderen Erdteilen verdeutlichen jedoch, dass wir in einer Komfortzone leben. Hin und wieder erreichen uns Berichte von Orten, wo es grausamer zugeht, als wir uns vorstellen können.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Katapult : Karten, die die Welt erklären

Buchcover: 100 Karten, die deine Sicht auf die Welt verändern
Das Magazin Katapult aus Greifswald will sozialwissenschaftliche Erkenntnisse kreativ und grafisch interessant darstellen. Das klappt sehr gut. Nun sind die 100 besten dieser Grafiken in Buchform erschienen.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Alexander Grau : Kulturpessimismus forever

Buchcover: Kulturpessimismus
Kulturpessimismus war einst ein wirkmächtiger philosophieähnlicher Überbau für übelgelaunte Miesepeter. Heute ist deren Grundeinstellung nicht kompatibel mit der vorherrschenden Ideologie der (Selbst-)Optimierung. Zeit für eine Rehabilitation des Kulturpessimismus.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Carolin Scharpff-Striebich : Immer schön abstrakt bleiben

Buchcover: Let's talk abstract
Abstrakte Kunst ist nicht einfach zugänglich. Sie ist die Lyrik unter den Bildenden Künsten. Viele Menschen stehen ihr ratlos gegenüber. Ein Interviewband bietet nun einen anekdotischen Zugang zu abstrakten Bildern.
Quelle: Goethe-Institut

Posted in Kultur

Videointerview : Kunst und Leben

Interview mit Nina Hoss
In dem Film „Schwesterlein“ spielt Nina Hoss eine Frau, die ihren krebskranken Bruder wieder auf die Theaterbühne bringen will. Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin spricht über die Macht der Kunst – und wie eine Familie mit dem Thema Sterben umgeht.
 
Quelle: Goethe-Institut