Gehe zu…

LITERATUR.NEWZS.de - Literaturnachrichten, Buchbeschreibungen, Rezensionen und Bestseller

on YouTubeRSS Feed

12. Dezember 2018

Goethe

Renaissance der Bibliotheken : Neue Blütezeit

Kaum jemand prophezeit noch das Ende der Bibliotheken. Stattdessen wird diskutiert, wie man sie zum Nutzen aller unterstützen kann. Ein durchaus optimistisches Resümee unserer Serie „Zukunft Bibliotheken“. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Autoren schreiben über Autoren – Wenn Schriftsteller zu Romanhelden werden

Tote kann man jederzeit neu erfinden und gerade ein toter Schriftsteller taugt als ideale Projektionsfigur, sagt die Journalistin Edelgard Abenstein. Kein Wunder, dass Schriftsteller gerne etwa Kafka oder Goethe zu Helden ihrer Romane machen. Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei (Mehr in: Deutschlandradio Kultur – Literatur)

Casa de la lectura, Buenos Aires : „Ein Raum der Begegnungen“

Mirta E. ist pensionierte Lehrerin und besitzt eine umfangreiche private Bibliothek. In die „Casa de la lectura“ geht sie vor allem wegen der Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und Neues kennenzulernen. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Kinder- und Jugendbuch: Oh, wie schön ist Digiland

Auch bei den kleinsten Lesern und Leserinnen sind digitale Leseformate gefragt wie nie. Aber die Umstellung auf Apps, Spiele oder VR-Formate stellt insbesondere kleine Verlage vor große finanzielle Herausforderungen.  (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Robert Seethaler: Was macht ein Leben lebenswert?

Robert Seethaler lässt die Toten einer ganzen Stadt sprechen. Sie alle liegen auf dem gleichen Friedhof, genannt „das Feld“. Ihre Geschichten verwebt der österreichische Autor zu einem Ort der Sehnsüchte – der erfüllten und vor allem der unerfüllten. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Dietrich Schulze-Marmeling: Ein Foto und sein „Resonanzboden“

Im Frühjahr 2018 bewirkte ein PR-Termin von drei deutsch-türkischen Profifußballern mit dem türkischen Präsidenten Erdoğan eine Debatte über Rassismus in der deutschen Gesellschaft. Ein Buch untersucht Vorgeschichte und Nachspiel dieses PR-Termins – und will das Scheitern der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland erklären. (Mehr in: Magazin „Bibliotheken“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Terézia Mora: Der Fremdheit entkommen

Die Puderzuckerwinde der ungarischen Provinz hat sie verlassen und sich in Berlin zu einer renommierten Schriftstellerin aufgeschwungen: Terézia Mora schreibt von Ausgegrenzten, Suchenden, Liebenden. Und wird nun mit dem Georg-Büchner-Preis geehrt.  (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Kinder- und Jugendkrimis 2018: Achtung, Spannung!

Detektivgeschichten und Krimis stehen bei Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs – Hauptsache, spannend. Ein Überblick über die Neuerscheinungen und Dauerbrenner der Kinder- und Jugendliteratur. (Mehr in: Magazin „Literatur“ auf Goethe.de – Goethe-Institut)

Ältere Posts››